Kunst

Beiträge zum Thema Kunst

Kultur

Kunstwerke gegen Müll

Berlin. Für die interaktive Kunstausstellung #Zerowasteart wird ein Künstler gesucht, der für die lokale Ausstellung im Hauptbahnhof und Ostbahnhof ein spannendes Exponat zum Thema Plastikmüll oder Plastikalltagsgegenstände herstellt. Die Initiative will mit ihrer Ausstellung die Menschen für die Müllvermeidung sensibilisieren und auf die verheerenden Folgen von Müll in den Meeren aufmerksam machen. Die Ausstellung #Zerowasteart fand zunächst in den sechs größten Hauptbahnhöfen...

  • Mitte
  • 20.11.20
  • 86× gelesen
KulturAnzeige

21. November – 23. Januar
Ghada Amer: The women I know

Die Galerie Kewenig freut sich, die zweite Ausstellung von Ghada Amer in der Galerie zu zeigen. „The women I know“ konzentriert sich auf eine neue Werkgruppe, bestehend aus vier bewegenden Porträts von Freundinnen der Künstlerin, die in Amers charakteristischen Stickereien auf Leinwand gefertigt sind, zusammen mit einem dramatischen Selbstporträt in Schwarzweiß. Die Ausstellung versammelt auch eine Auswahl von Keramiken, die einen Überblick über die jüngste skulpturale Arbeit der Künstlerin...

  • Mitte
  • 12.11.20
  • 72× gelesen
Kultur

"Wir - weltoffen, individuell, respektvoll"
Menschliche Eichenholzskulptur in der Landesvertretung

Mitte. Bei einem Spaziergang zwischen Potsdamer Platz und Brandenburger Tor, auf Höhe der Hessischen Landesvertretung an der Ecke Ebertstraße/In den Ministergärten, fällt eine Skulptur ins Blickfeld, die auf einer Anhöhe steht. Der hessische Künstler Stephan Guber hat 2017 das Projekt: „Wir – weltoffen, individuell, respektvoll“, mit fünf lebensgroßen menschlichen Eichenholzskulpturen geschaffen und zu einer Gruppe arrangiert. Zwei Jahre hat Guber an der Installation gearbeitet, die auf dem...

  • Mitte
  • 09.11.20
  • 100× gelesen
Kultur

"Landschaften": Galerie bleibt weiterhin geöffnet

Mitte. Mit Einhaltung der AHA-Regeln und nur einem Kunden pro zehn Quadratmeter Verkaufsfläche bleibt die aktuelle Ausstellung "Landschaften" der Janinebeangallery in der Torstraße 154 weiterhin für Besucher geöffnet. Zu sehen sind Arbeiten von Armin Völckers und Maxwell Dunlop. Beide Künstler haben das Genre der Landschaftsmalerei interpretiert. Noch bis zum 16. Januar ist die Ausstellung dienstags bis sonnabends von 12 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung unter der Rufnummer 47 05 61 74 zu...

  • Mitte
  • 07.11.20
  • 30× gelesen
Kultur

Beratung für Kulturschaffende

Mitte. Der Fachbereich Kunst, Kultur und Geschichte berät Kunst- und Kulturschaffende über Förderungsmöglichkeiten wie zum Beispiel den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und den Bezirkskulturfonds. Erstmals finden zusätzlich zu den normalen Beratungsangeboten im Rathaus Tiergarten nun auch mobile Beratungen statt. Sie finden jeweils von 11 bis 18 Uhr statt, am Donnerstag, 8. Oktober, in der Neuen Nachbarschaft, Beusselstraße 26, am 15. Oktober in der Hansa-Bibliothek, Altonaer Straße 15,...

  • Mitte
  • 05.10.20
  • 67× gelesen
KulturAnzeige

Bernd Koberling, "Am Rande der Mündung"
4. Juni - 1. August 2020

KEWENIG freut sich nach zweimonatiger Schließzeit die Räume der Berliner Galerie nun mit Bernd Koberlings Ausstellung „Am Rande der Mündung“ wieder zu eröffnen. Im Fokus stehen aktuelle Ölgemälde des Künstlers aus den letzten beiden Jahren. Seit seiner Ausstellung in den Berliner Räumen der Galerie im Jahr 2018 hat Bernd Koberling (*1938 in Berlin) seine Arbeit in Öl auf Leinwand technisch weiterentwickelt und in eine neue Form überführt. Einer rund 10-jährigen Werkphase, in der er die...

  • Mitte
  • 19.05.20
  • 132× gelesen
Kultur

Klimawandel to go
Ausstellung zur Klimakrise

Die Künstlergruppe Group Global 3000 (GG3) beschäftigt sich seit 2012 mit ökologischen Themen, verbunden mit sozialen und wirtschaftlichen Fragen. Ab dem 15. Mai geht die Ausstellung „Klimawandel to go“ online, gezeigt werden aktuelle Arbeiten zur Klimakrise. Die Online-Ausstellung umfasst ein breites künstlerisches Spektrum von klassischer Plakatkunst, Collagen, Installationen und Performance bis zum experimentellen Video. Ausstellungsort: die Galerie für nachhaltige Kunst am Leuschnerdamm 19,...

  • Kreuzberg
  • 16.05.20
  • 98× gelesen
Kultur
Auch wenn der Kontakt zu Menschen diesmal fehlt: Das Artspring findet statt.

Ein ganzer Monat für die Kunst
Artspring Kunstfestival als Corona-Variante

Pankow. Das Pankower Artspring Kunstfestival mit über 230 beteiligten Künstlern wird trotz Corona stattfinden, nur ein wenig anders als in den letzten Jahren. Verlegt auf den digitalen Bereich, werden Lesungen, Performances und Postcasts angeboten, Künstler gewähren Einblicke in ihre Ateliers und mindestens ein Online-Konzert ist geplant. Auch das Artspring Filmfestival, die Artspring nale in Kooperation mit dem Lichtblick-Kino geht online. Unter https://www.artspring.berlin ist das Programm...

  • Pankow
  • 15.05.20
  • 112× gelesen
Kultur

Erschwingliche Kunst für alle
Erste Ausstellung nach dem Lockdown

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Aus diesem Anlass haben die Künstler/-innen Birgit Fechner, Henok Getachew und Lilly Tomec eine ganz besondere Ausstellung konzipiert: sie möchten Kunst im größeren Stil anbieten und ihre Werke günstig und bezahlbar auf den Markt bringen. Denn sie sehen Kunst nicht als Luxusgut, das man in Krisenzeiten einfach aus dem Leben ausblenden kann, sondern als Überlebensmotor, der das Leben nicht nur schmückt, sondern auch lebenswert macht. Die Drei...

  • Treptow-Köpenick
  • 12.05.20
  • 177× gelesen
  • 1
Kultur
Der Ring
2 Bilder

"Denk-Male" sollen überraschen
Der Ring an der Potsdamer Brücke

Der Ring an der Potsdamer Brücke Mitte.Täglich spazieren Menschen mal hektisch, mal gedankenverloren oder auch schlendernd über die Potsdamer Brücke, die den Landwehrkanal in Höhe Reichpietschufer/Schöneberger Ufer im Berliner Bezirk-Mitte überspannt. Selten fällt dabei der Blick auf einen massiven Bronzering, der am Geländer angebracht ist. „Der Ring“ ist ein Kunstwerk des Berliner Künstlers Norbert Radermacher aus dem Jahr 1985 und Teil seines Themenrings „Stücke für Städte“. Die meisten...

  • Mitte
  • 23.04.20
  • 367× gelesen
Kultur
Die Ruine der Klosterkirche.
2 Bilder

Textinstallation vor Ort zu sehen
Online-Ausstellung der Klosterruine

Die Gruppenausstellung „Times in Crisis“ versteht sich als unmittelbare Auseinandersetzung mit dem gesellschaftlichen Ausnahmezustand, der in Reaktion auf die Covid-19 Epidemie verhängt wurde und die alltäglichen Lebens- und Arbeitsbedingungen nachhaltig und radikal verändert. „Times in Crisis“ nutzt das Format Videotagebuch und schafft durch die alltägliche Wiederholung einen Rhythmus, der den Betrachter für die tatsächliche Dauer der Ereignisse sensibilisiert. Das Format versteht sich als...

  • Mitte
  • 15.04.20
  • 151× gelesen
Kultur
"Moving Energies – 10 years me Collectors Room Berlin", Installationsansicht.
3 Bilder

Ausstellung und mehr erleben
Digitales Programm des me collectors room für Kinder und Erwachsene

Die Räumlichkeiten des me collectors rooms in der Auguststraße 68 sind derzeit nicht für den Publikumsverkehr geöffnet, dafür gibt es für Interessierte die Möglichkeit, die Ausstellungsräume digital zu besuchen. Mit dem virtuellen Ausstellungsrundgang können sich die Besucher auf eine Tour durch die aktuellen Sonderausstellungen „Moving Energies – 10 years me Collectors Room Berlin“ und „Gerhard Richter – Abstrakte Werke aus der Olbricht Collection“ begeben. Eine Videoführung durch die...

  • Mitte
  • 01.04.20
  • 97× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
McLaughlin Galerie

McLaughlin Galerie: Die Eröffnungsausstellung der neuen Galerie nahe der Volksbühne ist ab dem 13. März, 18 Uhr, dem Maler Rupprecht Geiger und dem Stahlbildhauer Alf Lechner gewidmet. Linienstraße 32, 10178 Berlin Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Mitte
  • 12.03.20
  • 38× gelesen
KulturAnzeige

Elisabeth Frieberg. White Black Death Gold
Eröffnung am 7. Februar 2020, 18-21 Uhr

Elisabeth Frieberg "White Black Death Gold“ 8. Februar – 4. April 2020 Eröffnung am 7. Februar 2020, 18-21 Uhr Kewenig freut sich, Elisabeth Friebergs erste Einzelausstellung in Deutschland zu zeigen. "White Black Death Gold" konzentriert sich auf die neuesten Arbeiten der schwedischen Malerin. Friebergs abstrakte Bilder sind stark von der Natur und ihren persönlichen Erfahrungen und Begegnungen geprägt. Ihre Palette entnimmt sie den Landschaften, die sie bereist, wie New Mexico, Kanada, die...

  • Mitte
  • 30.01.20
  • 178× gelesen
Kultur

We are the Robots:
Hito Steyerl am Pariser Platz

Erhabene Orte hehrer Kunst: Wer sich dem barocken Stadtpalais am Pariser Platz nähert, das die Akademie der Künste beherbergt, begibt sich geradezu automatisch in Andachtshaltung. Hat man den mächtigen Vorraum mit moderner Beton-Stahl-Konstruktion durchschritten und die freundliche Dame am Eingang des Ausstellungsbereiches passiert, öffnet sich der lichte Museumsbau, der im Kern die Prägung durch den Architekten Ernst von Ihne in den 1903 bis 1907 erkennen lässt. Schon die ersten Objekte der...

  • Mitte
  • 06.04.19
  • 165× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Art Gallery Susanne Rikus

Susanne Rikus lädt ein zu ihrer Kunstausstellung „Hawaii“. Die Besucher erwartet eine Bilderfülle an großformatiger, farbintensiver und expressiver Malerei zu diesen berühmten Inseln. Untermalt wird die Ausstellung durch Live-Performances hawaiianischer Musik. Eröffnung ist am 2. März um 18 Uhr. Heckmann Höfe, Oranienburger Straße 32, 10117 Berlin Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Mitte
  • 28.02.19
  • 277× gelesen
Kultur

Nach Lagos mit Goethe-Institut

Mitte. Berliner Künstler können sich bis 15. März für zwei Residenzen in der nigerianischen Stadt Lagos bewerben. Das Goethe-Institut hat diese in Kooperation mit der Art House Foundation Lagos und Berliner Kunstinstitutionen ausgeschrieben. Voraussetzung zur Bewerbung für Kunstschaffende ist ein Wohnsitz in Berlin. Während des Austauschs im Herbst 2019 übernimmt das Programm die Kosten für Unterkunft und Atelier sowie Flug und Visagebühr. Alle Informationen zu Programm und Bewerbung stehen...

  • Mitte
  • 12.02.19
  • 51× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Künstlerkahn Helene

Künstlerkahn Helene: Ende Oktober eröffnete das Künstlerkollektiv "Drink and Draw Berlin" das erste schwimmende Kunstatelier Berlins. Auf der Spree liegt die "Helene" verankert, auf der Zeichenkurse, Konzerte und Kunstveranstaltungen aller Art zum kreativen Erleben und Lernen einladen. Märkisches Ufer 1z, 10179 Berlin, www.drinkanddrawberlin.com Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Mitte
  • 10.11.18
  • 440× gelesen
Kultur
DAU-Produzentin Susanne Marian, Tom Tykwer und Thomas Oberender bei der Vorstellung.
7 Bilder

Das Megaprojekt hinter der Mauer namens Otto
Für das DAU-Kunstevent wird eine Kopie des DDR-Grenzwalls aufgestellt

In Mitte soll am 12. Oktober hinter einer kilometerlangen Fake-Mauer die Weltpremiere für den DAU-Parcours gefeiert und ein wochenlanges Sozialexperiment gestartet werden. 3,60 Meter hoch, 1,20 Meter breit, über zwei Tonnen schwer und mit der typischen Betonrolle oben drauf. Über 900 Segmente dieser dem DDR-Original exakt nachgebauten Mauer werden derzeit aus Beton gegossen. Sie sollen am 12. Oktober zum Start des DAU-Projektes in einer einzigen Nacht um das riesige Areal zwischen Spreebrücke,...

  • Mitte
  • 30.08.18
  • 521× gelesen
Kultur

Der Kornversuchsspeicher in Berlin Mitte - Art Lab für Künstler

Der Kornversuchsspeicher in Berlin Mitte - derzeit Ausstellung Wonderland II Heidestraße 20c, 10557 Berlin. Baustelle. Der Kornversuchspeicher, ein legendäres und denkmalgeschütztes Gebäude, 1898 zur Forschung für die erfolgreiche Lagerung von Korn gebaut, ermöglichte die Erhaltung der Grundnahrung für viele Menschen und so wurde die Bauweise des Speichers in vielen Teilen Europas kopiert. 120 Jahre später, lassen die Unternehmen Adler Real Estate, Taurecon Quartier Heidestraße und die Kauri...

  • Mitte
  • 12.05.18
  • 1.635× gelesen
Kultur

Flüchtlingsinitiative zur Integration von Berliner “Newcomern”: “Ein Monet für die Integration”

Unter dem Motto „Ein Monet für die Integration“ veranstaltet die gemeinnützige Organisation HiMate am Freitag, den 16.02.2018 ab 19 Uhr im Migration Hub zusammen mit dem Start-up ArtNight die erste Kunstnacht für geflüchtete Frauen und Berlinerinnen. Die Idee dahinter: Malen statt meckern! Seit dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise im Jahr 2015, in dem knapp 900.000 Asylsuchende gezählt wurden, gingen die Zahlen rapide runter: Erst jüngst hat das Innenministerium bekannt gegeben, dass 2017 nur...

  • Mitte
  • 13.02.18
  • 203× gelesen
Bauen
Leergeräumte Fläche für den Bau des Museums der Moderne. So gut wie alle Skulpturen sind abtransportiert.
2 Bilder

Kein Platz für Skulpturen am Kulturforum

Das Areal zwischen Philharmonie und Neuer Nationalgalerie wurde als Baugrund für das neue Museum der Moderne ausgewählt. Auf dem Gelände standen zahlreiche Skulpturen. Sie sind bis auf augenscheinlich ganz wenige schon abtransportiert worden und kehren nicht ans Kulturforum zurück. Die Kunstwerke stehen dem Bauprojekt im Weg. Der Vorschlag der Architektin Johanna Meyer-Grohbrügge und auch der Bezirksverordnetenversammlung von Mitte, die Skulpturen in das spätere Museum zu integrieren, fand kein...

  • Tiergarten
  • 30.01.18
  • 290× gelesen
Bildung

Kreative Winterferien: Workshops in den Museen

In den Winterferien bieten die Staatlichen Museen zu Berlin wieder ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche. Für die Zeit vom 3. bis 11. Februar haben sich die Museumsleute mehrtägige Workshops und an allen Wochenenden eintätige Veranstaltungen für Kinder, Familien und Jugendliche ausgedacht. „Aufs Glatteis geführt“ heißt etwa der dreitägige Workshop vom 6. bis 8. Februar jeweils von 11 bis 14 Uhr in der Gemäldegalerie am Kulturforum. Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren...

  • Tiergarten
  • 27.01.18
  • 52× gelesen
Kultur

Multimedia im Bärenzwinger

Mitte. Bis zum 5. Januar wird im denkmalgeschützten Bärenzwinger im Köllnischen Park die Ausstellung „Fur Agency“ vom Künstlerinnenkollektiv NEOZOON gezeigt. Zu sehen ist mit der Arbeit „Bearly Legal“ eine dreiteilige, multimediale Installation, „die den menschlichen Blick auf Tiere künstlerisch hinterfragt“, heißt es. Es geht auch um „Fragen zur Darstellung von Tieren in Gefangenschaft sowie der Architektur von Gehegen“. Kuratorin Anne Hölck ist seit 2014 auch für die Ausstellungsreihe „we,...

  • Mitte
  • 11.12.17
  • 24× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.