Ben Wagin

Beiträge zum Thema Ben Wagin

Bildung
Baumkünstler Ben Wagin an der Mauer im "Parlament der Bäume" am Schiffbauerdamm, das er vor 30 Jahren gegründet hat.
18 Bilder

Ben Wagins Lebenswerk gesichert
Nach 30 Jahren soll die Mauerstiftung den Gedenkort „Parlament der Bäume“ übernehmen

Vor 30 Jahren, am 9. November 1990, hat der Aktionskünstler Ben Wagin auf dem einstigen Mauerstreifen im heutigen Regierungsviertel sein „Parlament der Bäume“ errichtet. Der Gedenkort für die Maueropfer und alle Opfer von Krieg und Gewalt soll künftig von der Stiftung Berliner Mauer betreut werden. Damit dürfte das Lebenswerk des 90-jährigen Baumkünstlers nach jahrelanger Diskussion dauerhaft gesichert sein. Eingeklemmt zwischen dem Haus der Bundespressekonferenz und dem...

  • Mitte
  • 14.10.20
  • 178× gelesen
  • 1
Bildung
Ben Wagins "Parlament der Bäume" zwischen Marie-Elisabeth-Lüders-Haus und Bundespressekonferenz im Regierungsviertel steht unter Denkmalschutz.
4 Bilder

Wagins Baumparlament bleibt
Gedenkort im Regierungsviertel darf wegen Denkmalschutz nicht bebaut werden

Das „Parlament der Bäume gegen Krieg und Gewalt“ des Aktionskünstlers Ben Wagin ist gesichert. Das sagte Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke) bei einer Veranstaltung zum 28. Jahrestag der Gedenkstätte. Seit November 2017 steht das „Parlament der Bäume“ unter Denkmalschutz. Und deshalb ist „hier eine Veränderung unmöglich“, so Lompscher. Das heißt, dass der Bund, der die Fläche des Denkmals für Ergänzungsbauten des Bundestages vorgehalten hat, das einzigartige Gedenkensemble...

  • Mitte
  • 05.12.18
  • 318× gelesen
Politik

Grenzwald jetzt Mauerdenkmal: Ben Wagins Parlament der Bäume wurde unter Schutz gestellt

Mitte. Die originalen Mauerreste inmitten des Regierungsviertels am Schiffbauerdamm neben dem Marie-Elisabeth-Lüders-Haus stehen jetzt unter Denkmalschutz. Nach jahrelangen Bemühungen hat das Landesdenkmalamt das Parlament der Bäume und das Mauer-Mahnmal des Deutschen Bundestages als Teil des Denkmalbereichs Berliner Mauer unter Schutz gestellt. Das teilte die Kulturverwaltung mit. „Es ist gut, dass dieser Ort nun unter Denkmalschutz steht“, sagt Kultursenator Klaus Lederer (Linke). „In...

  • Mitte
  • 09.11.17
  • 326× gelesen
Kultur
Der Künstler Ben Wagin macht mit seiner Installation darauf aufmerksam, dass die Mauer auch ein unglaubliches Bürokratiemonster war.

Aktionskünstler präsentiert Skulptur zum Jubiläum

Mitte. Der designierte Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat mit S-Bahn-Geschäftsführer Christoph Wachendorf und Künstler Ben Wagin die Mauerinstallation im Nordbahnhof eröffnet. Wagin (85) beschäftigt sich seit Jahren mit Berlins Mauergeschichte. Bekanntestes Beispiel ist das Parlament der Bäume am früheren Grenzstreifen im heutigen Regierungsviertel. Noch bis zum 11. November steht im Foyer der ehemaligen Schalterhalle des Nordbahnhofs (Eingang Gartenstraße) das Kunstwerk "Mauer -...

  • Mitte
  • 23.10.14
  • 86× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.