Berliner Allee

Beiträge zum Thema Berliner Allee

Verkehr
Immer wieder begeben sich Fußgänger in Gefahr, wenn sie die Berliner Allee an ungesicherten Stellen überqueren, wie hier auf der nördlichen Seite des Knotens Berliner Allee/ Pistoriusstraße/ Smetanastraße. Deshalb sollte hier eine Ampelanlage installiert werden, fordern die SPD-Abgeordneten.
4 Bilder

Mehr Sicherheit für Radfahrer und Fußgänger
Abgeordnete wollen eine grundhafte Erneuerung der Berliner Allee

Dass es nun doch keine Machbarkeitsstudie zur Erneuerung der Berliner Allee im Abschnitt zwischen Pistoriusstraße und Rennbahnstraße geben soll, hat sowohl Politiker aus Pankow als auch die Bürgerinitiative Aktion Berliner Allee überrascht. Wie berichtet, will die BVG ab August 2021 zwar die Straßenbahngleise in diesem Abschnitt instand setzen, aber der Rest der Straße soll irgendwann im Bestand erneuert werden, heißt es aus der Senatsverkehrsverwaltung. Doch damit wollen sich die...

  • Weißensee
  • 23.11.20
  • 768× gelesen
Verkehr
Seit sechs Jahren ist die grundhafte Erneuerung der Berliner Allee zwischen Pistorius- und Rennbahnstraße im Gespräch. Doch nun soll es nicht mal eine Machbarkeitsstudie geben.

Machbarkeitsstudie still und leise beerdigt?
Bürgerinitiative befürchtet noch mehr Verkehr auf der Berliner Allee

Die Senatsverkehrsverwaltung hat sich offenbar von Plänen, den Straßenraum auf der Berliner Allee neu zu ordnen, verabschiedet. Dieses Fazit lässt sich nach der Beantwortung einer schriftlichen Anfrage von Abgeordnetenhausmitglied Tino Schopf (SPD) durch Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese (Bündnis 90/Die Grünen) ziehen. Schopf fragte in den vergangenen Jahren immer wieder beim Senat nach, wann der Allee-Abschnitt zwischen Pistorius- und Rennbahnstraße endlich erneuert werde. Dieses...

  • Weißensee
  • 29.10.20
  • 739× gelesen
Bauen
Dieses Haus an der Berliner Allee 88 ist eine der beiden Immobilien, für die der Bezirk das Vorkaufsrecht ausübt.

Bezirk übt sein Vorkaufsrecht aus
Verdrängung befürchtet

Der Bezirk übt für 19 Wohnungen in Weißensee sein Vorkaufsrecht aus. Dabei handelt es sich um Immobilien auf den Grundstücken an der Berliner Allee 58 und 88. Für sie hat das Bezirksamt Pankow die Ausübung des Vorkaufsrechts beschlossen. Erworben werden 19 Wohn- und sechs Gewerbeeinheiten zugunsten der Wohnungsbaugesellschaft Gesobau AG. Die entsprechenden Bescheide wurden den bisherigen Eigentümern fristgerecht zugestellt. Beide Grundstücke befinden sich im räumlichen Geltungsbereich der...

  • Weißensee
  • 07.10.20
  • 189× gelesen
Umwelt
Dem neuen Oxfam-Shop in Weißensee sind weitere Ehrenamtliche willkommen.

Überflüssiges wird flüssig gemacht
Oxfam unterstützt Projekte in aller Welt

An der Berliner Allee 69 hat der neueste Secondhand-Laden der Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam eröffnet. Es ist der mittlerweile achte Shop, den die Organisation in Berlin eröffnete. Wie in den anderen Läden, so machen auch in Weißensee Ehrenamtliche für den guten Zweck Überflüssiges flüssig. Sie verkaufen gut erhaltene Sachspenden. Die Gewinne fließen in humanitäre Hilfe, Entwicklungsprojekte und politische Kampagnen der Nichtregierungsorganisation. Bei Oxfam zu shoppen ist...

  • Weißensee
  • 07.10.20
  • 96× gelesen
Blaulicht

Mann sägt Bäume ab

Ein unbekannter Mann hat in Weißensee Bäume abgesägt. Ein Zeuge hatte am Montag gegen 4.45 Uhr deshalb die Polizei alarmiert. An der Berliner Allee hatte der Unbekannte laut Zeuge zwei sechs bis acht Meter hohe Bäume ab- und zwei weitere so tief angesägt, dass die Berliner Feuerwehr sie fällen musste. Der unbekannte Säger konnte flüchten. Wegen Aufräumarbeiten musste die Berliner Allee stadteinwärts bis kurz vor 7 Uhr gesperrt werden.

  • Weißensee
  • 21.09.20
  • 158× gelesen
Blaulicht

Polizei bittet um Hinweise
Dritter Tatverdächtiger weiterhin gesucht

Nach einem versuchten Tötungsdelikt am Linden-Center konnte die 1. Mordkommission zwei der drei Tatverdächtigen festnehmen. Zuvor hatte die Polizei die Bevölkerung mit Bildern um sachdienliche Hinweise gebeten. Die Tatverdächtigen hatten nach bisherigen Erkenntnissen am 29. März gegen 1.50 Uhr zwei junge Männer auf der Fahrbahn der Zingster Straße zu Boden gestoßen und massiv gegen Oberkörper und Kopf getreten. Die Opfer erlitten dadurch schwere, zum Teil lebensgefährliche Verletzungen....

  • Weißensee
  • 27.04.20
  • 149× gelesen
Verkehr

Temporäre Radstreifen gefordert
Bürgerinitiative Berliner Allee macht Vorschläge für mehrere Straßen

Die Bürgerinitiative Berliner Allee fordert Senat und Bezirk auf, die Markierung eines temporären Radstreifens auf der Berliner Allee in Angriff zu nehmen. Der Verkehr auf den Hauptstraßen ist in den vergangenen Wochen merklich zurückgegangen. Deshalb befürwortet die Senatsverkehrsverwaltung die vorübergehende Einrichtung von Radfahrstreifen während der Pandemie-Krise. Mit dem Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg gibt es zwei Pilotvorhaben: einen temporäre Radfahrstreifen am Halleschen Ufer und...

  • Weißensee
  • 15.04.20
  • 331× gelesen
Verkehr

Radwege gefordert
Pankower Verordnete wollen eine geschützte Anlage jeweils auf beiden Seiten der Berliner Allee

Auf der Berliner Allee soll es möglichst rasch eine Radverkehrsanlage zwischen Antonplatz und Bernkasteler Straße geben. Dafür soll sich das Bezirksamt bei der zuständigen Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz einsetzen. Das fordert die Mehrheit der Pankower Verordneten. Sollte der unverzügliche Bau eines Radweges nicht möglich sein, sollte die Radverkehrsanlage zunächst durch temporäre Markierungen eingerichtet werden, erklären die Fraktionen von Linken, Grünen und SPD in...

  • Weißensee
  • 19.03.20
  • 145× gelesen
Verkehr

Radwege und Barrierefreiheit
Bezirksverordnete fassten Beschluss zur Zukunft der Berliner Allee

Seit vielen Jahren wird an der Umgestaltung der Berliner Allee geplant. Dort ist es nicht nur zu laut. Es gibt auch keine Radverkehrsanlagen und viel zu wenig Querungsmöglichkeiten für Fußgänger. Das soll sich ändern. Deshalb begann das Bezirksamt vor einigen Jahren mit Planungen für den nördlichen Bereich. 2017 sollte laut Investitionsplanung mit Bauarbeiten begonnen werden. Doch 2016 zog sich die Senatsverkehrsverwaltung die Investitionsmaßnahme „Neubau der Berliner Allee von der...

  • Weißensee
  • 15.11.19
  • 210× gelesen
Politik
Burkard Dregger und Dirk Stettner (rechts) diskutieren mit Weißenseern über Themen, die sie derzeit bewegen.
3 Bilder

Was die Weißenseer bewegt
CDU-Politiker mit Bewohnern des Ortsteils im Gespräch

Welche Themen brennen den Weißenseern unter den Nägeln? Wo erwarten sie mehr Unterstützung von der Politik? Diesen Fragen ging der Fraktionsvorsitzende der CDU im Abgeordnetenhaus, Burkard Dregger, im Rahmen der Stadtteil-Tour „Nah dran – CDU-Fraktion im Kiez“ gemeinsam mit Abgeordnetenhausmitglied Dirk Stettner (CDU) nach. Mit dabei hatten sie den CDU-Fraktionschef in der BVV, Johannes Kraft. Sie luden ins Strandbad Weißensee ein. Die großen Themen, die die Weißenseer beschäftigen, lassen...

  • Weißensee
  • 20.08.19
  • 307× gelesen
Verkehr
Während des Aktionstages wurde die Berliner Allee in Höhe Pistoriusstraße für einen Nachmittag lang genutzt, um über eine Verkehrswende für den Berliner Nordosten zu diskutieren.
5 Bilder

Wie weiter nach dem Aktionstag?
Weißenseer diskutieren Perspektiven für die Berliner Allee und den Nordosten Berlins

Der Aktionstag auf der Berliner Allee Mitte Juni sorgte berlinweit für Aufmerksamkeit. Die Hauptverkehrsstraße war, wie berichtet, für einen Sonnabendnachmittag in Höhe Pistorius-, Albertinen- und Smetanastraße gesperrt worden. Im Kreuzungsbereich fanden zahlreiche Aktionen statt. Es wurde musiziert, diskutiert und auch gespielt. Diese Aktion sorgte für viel Zustimmung bei Anwohnern, aber es gab auch Kritik von einigen Nutzern der Allee und der Straßenbahnlinie M4, die an diesem Tag in...

  • Weißensee
  • 08.08.19
  • 151× gelesen
Verkehr
Die Fahrgastinformation der BVG hat den Sonderfahrplan am 15. Juni visualisiert.

Demo für Verkehrswende in Weißensee stoppt auch den ÖPNV
Berliner Allee ist am 15. Juni 2019 gesperrt

Wegen der Demonstration unter dem Motto „Berliner Allee für alle. Für eine Verkehrswende in Weißensee“ wird die Berliner Allee zwischen Pistorius- und Mahlerstraße am Sonnabend, 15. Juni 2019, von 10 bis 22 Uhr komplett gesperrt. Neben dem Individualverkehr schließt die Kundgebung „für mehr Stadtgrün und Lebensqualität“ auch den ÖPNV aus dem Gebiet aus. Betroffen sind vor allem die Straßenbahnlinien M4 und M13, die für die Zeit nach einem Sonderfahrplan fahren. Die Linie 12 entfällt...

  • Weißensee
  • 14.06.19
  • 3.466× gelesen
  • 1
Verkehr
Anfang des Jahres nahmen engagierte Weißenseer das Lastenrad „Paulin“, das in einem Laden auf der Berliner Allee auszuleihen ist, in Betrieb. Mehr zu „Paulin“ ist beim Aktionstag zu erfahren. Außerdem ist eine Probefahrt möglich.

Kreuzung wird besetzt
Programm für die Berliner-Allee-Blockade steht

Engagierte Weißenseer planen am 15. Juni, zum Tag der Verkehrssicherheit, einen „Aktionstag Berliner Allee“. Dazu wird der Kreuzungsbereich Berliner Allee/Pistoriusstraße/Albertinenstraße/Smetanastraße von 13 bis 17 Uhr für Autos komplett gesperrt. Auf dieser großen Kreuzung werden dann zahlreiche Aktionen von Vereinen, Initiativen und Einzelpersonen stattfinden, die sich für einen lebendigen und liebenswerten Ortsteil engagieren. Die Berliner Allee ist als Weißenseer Lebensader bekannt....

  • Weißensee
  • 07.06.19
  • 1.610× gelesen
Verkehr
Jens Herrmann und Anka Büchler an der Ecke Berliner Allee, Pistorius-, Albertinen- und Smetanastraße: Hier wird am 15. Juni nachmittags kein Auto mehr rollen.
3 Bilder

Einmal ganz ohne
Anwohner und Initiativen legen bei einem Aktionstag den Verkehr auf der Berliner Allee lahm

Am 15. Juni passiert auf der Berliner Allee von 13 bis 17 Uhr Bemerkenswertes: Die Kreuzung Pistorius-, Albertinen- und Smetanastraße wird einige Stunden für Autos unpassierbar. Statt Blechlawinen werden auf der Fahrbahn Teppiche ausgerollt, Sofas aufgestellt, Stände und eine kleine Bühne aufgebaut. Es wird gespielt, musiziert und diskutiert. Die Initiatoren des „Aktionstages Berliner Allee“ wollen von den Weißenseern vor allem erfahren, wie sie sich die Allee der Zukunft vorstellen. Bisher...

  • Weißensee
  • 25.05.19
  • 287× gelesen
Verkehr

Gemeinsam auf den Aktionstag vorbereiten
Am 15. Juni demonstrieren Engagierte auf der Berliner Allee für eine klimafreundliche Politik

Das Projekt „Prima Klima in Weißensee“ wird am 15. Juni einen Aktionstag „Berliner Allee“ veranstalten. Aber zuvor finden einen Tag lang Workshops statt. Am Aktionstag werden Weißenseer für eine menschen- und klimafreundliche Verkehrs- und Stadtplanungspolitik sowie einen lebenswerten Stadtteil auf die Straße, und zwar auf die Berliner Allee gehen. In Vorbereitung auf diesen Aktionstag finden bereits am 25. Mai im Strandbad und auf dem Gelände der Freilichtbühne Weißensee Workshops statt....

  • Weißensee
  • 18.05.19
  • 151× gelesen
Soziales
Jeanette Münch, im Bezirksamtsbüro für Bürgerbeteiligung für Weißensee zuständig, wertet gerade die erste Weißenseer Stadtteilwerkstatt aus.
3 Bilder

Arbeitsgruppen beraten über "Parkrun", Kultur oder den Kampf gegen Verdrängung
Den Ortsteil Weißensee voranbringen

Um den Ortsteil voranzubringen und das Miteinander der hier Lebenden zu fördern, haben sich zehn Arbeitsgruppen von Kiezbewohnern gegründet. Das ist ein Ergebnis der ersten Stadtteilwerkstatt Weißensee. Organisiert wurde sie vom Büro für Bürgerbeteiligung des Bezirksamtes in Zusammenarbeit mit dem Team des Frei-Zeit-Hauses und dem Weißenseer BENN-Team (BENN steht für Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften). 80 Interessierte waren dabei Zwei Tage lang tauschten sich die über 80 Teilnehmer...

  • Weißensee
  • 27.04.19
  • 343× gelesen
Bauen
Christof Lewek (links) vom Frei-Zeit-Haus moderierte die Veranstaltung, in der Vollrad Kuhn, begleitet von seiner Koordinatorin Nicole Holtz, Auskunft zu Vorhaben in Weißensee, Heinersdorf und Blankenburg gab.
7 Bilder

Verkehr, Wohnungsbau, Spielplätze
Vollrad Kuhn beantwortete beim ersten „Stadtratsfrühstück“ im Frei-Zeit-Haus Fragen der Bürger

Welche Bauplanungen und -projekte gibt es in Weißensee, Heinersdorf und Blankenburg? Antworten auf diese Frage konnten Bürger bei einem ersten „Stadtratsfrühstück“ erhalten. Im Frei-Zeit-Haus Weißensee gab der Pankower Dezernent für Stadtentwicklung Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) einen Überblick über anstehende und laufende Projekte. Positives kann der Stadtrat zum früheren Kulturhaus Peter Edel an der Berliner Allee vermelden. Das stand lange Zeit leer. Inzwischen wird es vom...

  • Weißensee
  • 21.02.19
  • 350× gelesen
Wirtschaft
Der Vorsitzende der IG, Kai-Uwe Agatsy, Apotheker Marek Marciniak und Bodo Hildebrandt sorgten mit dafür, dass auch in diesem Jahr die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet werden konnte.
8 Bilder

Noch einmal im Lichterglanz
IG City Weißensee sorgt für Weihnachtsstimmung auf der Berliner Allee

Auch in diesem Jahr erstrahlt sie wieder im festlichen Lichterglanz: die Berliner Allee. An den Lichtmasten sind wieder leuchtende Elemente angebracht. Sie stellen einen Stern mit einem Schweif dar. Zu sehen sind sie an 70 Lichtmaste zwischen Rossinistraße und Lindenallee. Aber möglicherweise ist es das letzte Mal, dass sie in diesem Advent leuchten. Die komplette Weihnachtsbeleuchtung wurde von Mitgliedern der Interessengemeinschaft IG City Weißensee organisiert und finanziert, ohne einen...

  • Weißensee
  • 06.12.18
  • 554× gelesen
  • 1
Wirtschaft
So sah das Kaufhaus Brünn ursprünglich aus.
3 Bilder

Weißensees großes Kaufhaus
Adolf Brünn – erfolgreicher Geschäftsmann eines aufstrebenden Vororts

Auf dem Grundstück Berliner Allee 60-62 steht heute zwar ein Neubau, aber dessen Architektur erinnert durchaus an seinen Vorgänger. Und zudem gibt es in diesem Gebäude noch heute Kaufhaus. Das Grundstück gehörte einst Adolf Brünn junior. Er war einer der bekanntesten Weißenseer Kaufleute. 1886 eröffnete er an der damaligen Königschaussee seinen neu gestalteten Verkaufsladen für „Wäsche-Ausstattungen und Mode-Waren“. Brünn, geboren 1861 in Grabow, kam um 1880 nach Weißensee. Er war als...

  • Weißensee
  • 12.09.18
  • 271× gelesen
Kultur
Dorfkirche Anfang des 20. Jahrhunderts.
2 Bilder

Die Ursprünge der Pfarrkirche Weißensee gehen auf das späte Mittelalter zurück

Allen, die Richtung Norden auf der Berliner Allee unterwegs sind, fällt sie sofort auf: die Pfarrkirche in der Berliner Allee 184. In einer Stadt wie Berlin scheint diese Kirche aus dem Rahmen zu fallen. Sie erinnert eher an eine Dorfkirche irgendwo in der Mark. 1920 wurden jedoch viele Orte im Umland Groß-Berlin einverleibt. So war das auch mit Weißensee. Und die Pfarrkirche hieß danach noch einige Zeit schlicht Dorfkirche. Entstanden ist das Bauwerk im späten Mittelalter. Es steht im...

  • Weißensee
  • 21.02.18
  • 617× gelesen
Verkehr

Noch gibt es keine Terminplanung für die Neugestaltung der Berliner Allee

Die Senatsverkehrsverwaltung plant, die Berliner Allee zwischen Pistorius- und Rennbahnstraße komplett zu erneuern. Noch unklar ist allerdings, wann genau dieses Vorhaben umgesetzt wird. Diese Maßnahme sei zwar Bestandteil der Investitionsplanung für den Zeitraum 2018 bis 2022, teilt Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner (B’90/Grüne) mit, aber derzeit stehen im Pankower Nordosten aufgrund geplanter Wohnungsbauvorhaben und der Strukturentwicklung in diesem Bereich eine Vielzahl von...

  • Weißensee
  • 03.02.18
  • 536× gelesen
Wirtschaft
Kai-Uwe Agatsy, Rainer Perske und Bodo Hildebrandt nehmen die Weihnachtsbeleuchtung am Antonplatz in Betrieb.

Lichterglanz am Antonplatz: IG City Weißensee sorgt für Weihnachtsbeleuchtung

Das Zentrum Weißensees erstrahlt dieser Tage wieder in weihnachtlichem Lichterglanz. Für die Beleuchtung entlang der Berliner Allee und auf dem Antonplatz sorgt die Interessengemeinschaft City Weißensee (IG). Weihnachten ist das Fest der Lichter. Deshalb organisiert die IG seit vielen Jahren mit Unterstützung der ortsansässigen Geschäftsinhaber und Sponsoren traditionell die Festbeleuchtung auf der Berliner Allee. An 70 Lichtmasten zwischen Rossinistraße und Lindenallee wurden die...

  • Weißensee
  • 07.12.17
  • 431× gelesen
Verkehr
Dieses Bild zeigt die Berliner Allee in Höhe Antonplatz um 1900.
2 Bilder

Vom Handelsweg zur Einkaufsstraße: Die Berliner Allee hatte bereits mehrere Namen

Die Berliner Allee ist die wichtigste Straße in Weißensee. Und sie hat eine wechselvolle Geschichte. Mit ihren etwa 3,5 Kilometern ist sie auch eine der längsten Straßen im Bezirk. Angelegt wurde die heutige Berliner Allee bereits im 14. Jahrhundert als Handelsweg zwischen den Städten Berlin und Bernau sowie für den Fernhandel in Richtung Nordosten. Sie führt seitdem von der ehemaligen Berliner Stadtgrenze an der heutigen Lehderstraße, Ecke Gürtelstraße, vorbei am Weißen See bis zur...

  • Weißensee
  • 22.11.17
  • 1.513× gelesen
Verkehr

Senat lässt eine Machbarkeitsstudie für die Sanierung der Berliner Allee erstellen

Voraussichtlich 2020 wird die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz mit der Erneuerung der Berliner Allee zwischen Albertinen- und Rennbahnstraße beginnen. Von diesem Baubeginn geht Lutz Adam, der Leiter der Tiefbauabteilung der Senatsverwaltung, derzeit aus. Auf Einladung der Abgeordneten Clara West und Tino Schopf (beide SPD) informierte Adam vor Ort über den aktuellen Sachstand. In diesem Bereich der Berliner Allee gibt es viele Probleme: Der Straßenbelag ist marode ist,...

  • Weißensee
  • 18.11.17
  • 582× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.