BVV Treptow-Köpenick

Beiträge zum Thema BVV Treptow-Köpenick

Verkehr
Der S-Bahnhof Johannisthal ist endlich auch von Johannisthaler Seite aus erreichbar. Die Treppe zur Fußgängerbrücke wurde freigegeben. Auf einen Aufzug müssen Fahrgäste aber noch bis 2024 warten.

Bahnhof wird jetzt seinem Namen gerecht
Zugang zum S-Bahnhof Johannisthal endlich möglich, doch nicht barrierefrei

Am zweiten Dezember-Wochenende hat die Deutsche Bahn ohne große Ankündigung den Zugang zur Fußgängerbrücke am Bahnhof Johannisthal freigegeben. Damit kommen Fahrgäste nun auch von der Johannisthaler Seite zur S-Bahn. Als der Betriebsbahnhof Schöneweide Ende 2020 in Bahnhof Johannisthal umbenannt wurde, hatte der fehlende Zugang bei vielen noch für Kopfschütteln gesorgt. Denn ein Bahnhof, der den Namen Johannisthal trägt, aber keine Verbindung zur Johannisthaler Seite ermöglicht, erschien doch...

  • Johannisthal
  • 12.01.22
  • 267× gelesen
Umwelt

FDP wünscht sich Grillplatz zurück

Alt-Treptow. In einem Antrag hat die FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung das Bezirksamt ersucht, den Grillplatz im Schlesischen Busch zum kommenden Sommer wieder zu öffnen. 2020 wurde die Grillfläche geschlossen, unter anderem wegen der starken Müllbelastung. „Für die notwendige Neukonzeption und Umsetzungsplanung sollte das Bezirksamt die in der Vergangenheit gesammelten Erfahrungswerte zusammentragen und Lösungen entwickeln, wie negative Begleiterscheinungen wirksam gesteuert...

  • Alt-Treptow
  • 11.01.22
  • 16× gelesen
Politik

Alle Sitzungen der BVV für 2022 terminiert

Treptow-Köpenick. Die Bezirksverordnetenversammlung hat alle ihre Sitzungen im Jahr 2022 terminiert. Zehn Sitzungen sollen planmäßig stattfinden: am 27. Januar, 3. und 31. März, 12. Mai, 9. Juni, 7. Juli, 8. September, 6. Oktober, 17. November und 15. Dezember (alles Donnerstage). Sie finden in der Regel im Rathaus Treptow, Neue Krugallee 2-6, ab 16.30 Uhr statt. Ob Publikum zugelassen ist, hängt vom weiteren Verlauf der Corona-Pandemie ab. Die Sitzungen werden allerdings online im Livestream...

  • Treptow-Köpenick
  • 07.01.22
  • 25× gelesen
Politik
Ana-Maria Trăsnea hat es aus der Bezirkspolitik in die Senatskanzlei geschafft.

Zur Staatssekretärin aufgestiegen
SPD-Politikerin Ana-Maria Trăsnea war zuletzt in der BVV Treptow-Köpenick aktiv

Unter der frisch gewählten Regierenden Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat es mit Ana-Maria Trăsnea auch eine junge Politikerin aus dem Bezirk in die Senatskanzlei geschafft. Die 27-Jährige, die 2007 aus Rumänien nach Deutschland kam und anfangs kaum Deutsch konnte, tritt die Nachfolge von Sawsan Chebli als Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und als Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales an. Trăsnea war seit 2014 bei den Jusos im Bezirk aktiv. Von...

  • Treptow-Köpenick
  • 28.12.21
  • 164× gelesen
Politik
Marco Brauchmann hat noch bis vor Kurzem als Mathe- und Physiklehrer an einem Gymnasium gearbeitet. Jetzt ist der erst in diesem Jahr in die CDU eingetretene Quereinsteiger in die Kommunalpolitik Stadtrat für Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport.

„Ich finde das, was ich mache, sehr spannend“
Lehrer Marco Brauchmann (CDU) wurde als Quereinsteiger plötzlich Stadtrat

Seine Wahl hat viele überrascht. Bis vor Kurzem war Marco Brauchmann im Bezirk völlig unbekannt. Nach seinem Eintritt in die CDU in diesem Jahr ist er aber jetzt bereits Stadtrat im neuen Bezirksamt. In den kommenden fünf Jahren verantwortet der Quereinsteiger in die Kommunalpolitik die Ressorts Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport. „Nicht mal ich hatte mich auf dem Zettel“, sagt der 36-Jährige, der in Friedrichshagen wohnt. Nach einer parteiinternen Umfrage kristallisierte er sich als der...

  • Treptow-Köpenick
  • 22.12.21
  • 154× gelesen
Politik

Im Interesse der Nachhaltigkeit
Ausschüsse der Bezirksverordnetenversammlung im Sinne einer modernen Stadtentwicklung umstrukturiert

Nachdem sich Anfang November die Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick neu konstituiert hatte, wurde Ende November die Bildung der neuen Fachausschüsse beschlossen. Dabei kam es zu mehreren Veränderungen im Vergleich zur vergangenen Legislaturperiode. Umstrukturiert wurden die Ausschüsse für Stadtentwicklung und Bauen, für Umwelt- und Naturschutz und Grünflächen sowie für Tiefbau und Ordnungsangelegenheiten. Eine Änderung freut besonders die Grünen. So wurde beschlossen, dass die...

  • Treptow-Köpenick
  • 21.12.21
  • 44× gelesen
Politik
Alexander Freier-Winterwerb, hier in seinem Büro am Groß-Berliner Damm 154, ist der neue Jugend- und Gesundheitsstadtrat von Treptow-Köpenick. Der 35-Jährige zögert nicht lange, sondern will Probleme schnell lösen.
2 Bilder

„Tacheles reden und Dinge machen“
Stadtrat Alexander Freier-Winterwerb (SPD) will frischen Wind ins Gesundheits- und ins Jugendamt bringen

„Ich mache Kommunalpolitik seit 15 Jahren. Aber das ist schon eine andere Nummer, jetzt die Seite zu wechseln“, sagt Alexander Freier-Winterwerb (SPD) über seine neue Aufgabe. Der 35-Jährige, der in Köpenick aufgewachsen ist und im Kungerkiez in Alt-Treptow wohnt, ist neuer Stadtrat für Jugend und Gesundheit. Zuvor war er 15 Jahre BVV-Mitglied. Ausgerechnet in der bisher dramatischsten Phase der Corona-Pandemie hat er die Verantwortung für das Gesundheitsressort übernommen. Zweifel habe er aber...

  • Treptow-Köpenick
  • 16.12.21
  • 307× gelesen
Politik

BVV-Sitzung im Internet verfolgen

Treptow-Köpenick. Am Donnerstag, 16. Dezember, kommt im Rathaus Treptow von 16.30 bis 22 Uhr die Bezirksverordnetenversammlung zu ihrer nächsten Sitzung zusammen. Sie wird im Internet übertragen und kann auf bvv.netbroadcast.de live verfolgt werden. PH

  • Treptow-Köpenick
  • 08.12.21
  • 10× gelesen
Politik
Als Stadträtin für Soziales, Arbeit und Teilhabe sowie stellvertretende Bürgermeisterin ist Carolin Weingart (36) neu im Bezirksamt – genau wie drei weitere Stadträte Mitte 30. Sie haben sich bereits kennengelernt und verstehen sich gut. "Wir duzen uns", sagt sie.
2 Bilder

Ein bisschen aufgeregt, aber entschlossen
Carolin Weingart (Die Linke) will als Stadträtin für Soziales, Arbeit und Teilhabe bürgernah sein

Die Schränke sind noch leer, die Wände trist, vor dem Büro stehen Umzugskartons herum. So richtig eingerichtet hat sich Carolin Weingart an ihrem neuen Arbeitsplatz in der Hans-Schmidt-Straße in Adlershof noch nicht. Die 36-Jährige ist in den kommenden fünf Jahren Stadträtin für Soziales, Arbeit und Teilhabe in Treptow-Köpenick. In den ersten Wochen im Amt hat die Linken-Politikerin bei einem Rundgang durchs Haus viele Gespräche geführt. Ihr Ziel sei es gewesen, sich möglichst vielen der...

  • Treptow-Köpenick
  • 08.12.21
  • 330× gelesen
Verkehr

Adlershof erhält wohl Jelbi-Station

Adlershof. An Jelbi-Stationen können Bürger schnell und einfach auf Leihräder, Leihautos und E-Scooter umsteigen, die sie per App reservieren und bezahlen. Sie befinden sich neben U- und S-Bahnhöfen und sollen Lücken im Mobilitätsnetz schließen. Zwölf dieser Stationen gibt es in Berlin bereits, doch Treptow-Köpenick ging bislang leer aus. Das wird sich jedoch ändern. In einer E-Mail an das Bezirksamt kündigte die BVG eine neue Jelbi-Station für den Wissenschaftsstandort Adlershof an. Die BVG...

  • Adlershof
  • 03.12.21
  • 88× gelesen
Politik
Fünf der sechs Stadträte für das neue Bezirksamt auf einem Foto: Marco Brauchmann (CDU), Carolin Weingart (Die Linke), Claudia Leistner (Grüne), Oliver Igel (SPD) und Alexander Freier-Winterwerb (SPD, v.l.n.r.) wurden am 4. November gewählt. Bernd Geschanowski (AfD) fiel bei zwei Wahlgängen durch.

Das Bezirksamt wird deutlich jünger
Vier neue Stadträte gewählt / Oliver Igel (SPD) bleibt Bürgermeister

Bei der konstituierenden Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 4. November ist Oliver Igel (SPD) wie erwartet erneut zum Bürgermeister gewählt worden. Er geht damit bereits in seine dritte Amtszeit. Igel bekam 43 Ja- und sieben Nein-Stimmen bei einer Enthaltung. Somit ist der 43-Jährige auch weiterhin für den Geschäftsbereich Bürgerdienste, Personal, Finanzen, Immobilien und Wirtschaft verantwortlich. Sein Parteikollege Alexander Freier-Winterwerb (35), seit 15 Jahren Bezirksverordneter,...

  • Treptow-Köpenick
  • 08.11.21
  • 750× gelesen
Soziales

Potenzielle Spender ansprechen
Bezirksamt soll dabei helfen, Leukämie erfolgreich zu bekämpfen

Ohne Behandlung kann Blutkrebs in wenigen Wochen zum Tod führen. Für die Mehrzahl der Betroffenen ist eine Stammzelltransplantation oftmals die einzige Chance auf Heilung. Damit sich mehr Menschen in Treptow-Köpenick als Spender registrieren, hat die BVV einen Beschluss gefasst. Sie fordert das Bezirksamt auf, mehr zur Bekämpfung der Krankheit beizutragen. „In Treptow-Köpenick leben mehr als 275 000 Menschen. Unter ihnen sind viele, die einem anderen Menschen das Leben retten können. Das sollte...

  • Treptow-Köpenick
  • 01.11.21
  • 18× gelesen
Politik
Carolin Weingart könnte Stadträtin werden.
2 Bilder

Kandidaten für Ämter vorgestellt
Linksfraktion schlägt Carolin Weingart als Stadträtin vor

Im künftigen Bezirksamt soll Carolin Weingart einen der sechs Stadtratsposten übernehmen. Zugleich soll sie stellvertretende Bürgermeisterin werden. Das teilte die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung mit. Weingart ist Jahrgang 1985. Sie wurde in Berlin geboren, wuchs in Friedrichshagen und Rahnsdorf, aber auch in Belgrad auf. Nach ihrem Abitur am Gerhart-Hauptmann-Gymnasium ging sie 2005 zum Studium nach Thüringen. Kommunalpolitisch engagiert hat sie sich bereits in Jena, wo sie...

  • Treptow-Köpenick
  • 29.10.21
  • 303× gelesen
Politik

Deutlicher Stimmenverlust
AfD-Fraktion in der BVV hat sich konstituiert

Die AfD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung hat sich konstituiert und ihren Fraktionsvorstand gewählt. Vorsitzender bleibt Alexander Bertram. Bestätigt in seinem Amt wurde ebenfalls Stellvertreter Denis Henkel. Als Stellvertreter wird dem Vorstand künftig auch Andreas Max Klupsch angehören, der neu in die BVV eingezogen ist. „Die AfD-Fraktion wird auch weiter ihren Kurs beibehalten und für ein lebenswertes Treptow-Köpenick streiten. Unsere Erfolge in der letzten Wahlperiode haben...

  • Treptow-Köpenick
  • 24.10.21
  • 116× gelesen
Politik
Die neue Fraktion der Grünen für die kommenden fünf Jahre: Dr. Claudia Schlaak, Jacob Zellmer, Dr. Claudia Leistner, Christian Huber, Sven Dohnalek, Charlotte Steinmetz, Eva-Johanna Knorr und Johannes Sievers (v.l.n.r.).
2 Bilder

Bündnisgrüne wählen neuen Fraktionsvorstand
Claudia Leistner soll Stadträtin im künftigen Bezirksamt werden

In ihrer konstituierenden Sitzung am 6. Oktober hat die neue BVV-Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen ihren Vorstand gewählt. Die bisherigen Vorsitzenden Dr. Claudia Schlaak und Jacob Zellmer wurden als Doppelspitze in ihren Ämtern bestätigt. Den stellvertretenden Vorsitz übernehmen die neuen Bezirksverordneten Eva Johanna Knorr und Christian Huber. Bei der Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hatten die Grünen mit 13,7 Prozent (ein Plus von 4,3 Prozent) ihr historisch bestes Ergebnis bei...

  • Treptow-Köpenick
  • 21.10.21
  • 286× gelesen
Verkehr
Das BVG-Wartehäuschen in der Richterstraße verfügt über vier Sitze. Dass das zu wenig ist, hat auch der Senat erkannt. Wie eine Lösung für dieses Problem aussieht, ist jedoch noch unklar.
2 Bilder

Ein Lichtmast steht im Weg
BVG sucht nach Lösung für zweites Wartehäuschen am S-Bahnhof Grünau

An der Bushaltestelle neben dem Eingang zum S-Bahnhof Grünau in der Richterstraße herrscht oft reger Betrieb. Gleich mehrere Buslinien steuern die Haltestelle an, zahlreiche Fahrgäste wechseln dort vom Bus zur S-Bahn und umgekehrt. Das Problem: Es gibt nur ein Wartehäuschen mit vier Sitzplätzen. „Ich habe bereits mehrere Beschwerden von Anwohnern bekommen, die dort 15 Minuten auf ihren Bus warten mussten und keinen Sitzplatz bekommen haben. Dabei wäre vor Ort durchaus Platz für eine zweite oder...

  • Grünau
  • 20.10.21
  • 121× gelesen
Verkehr

Antrag für Kiezblock erfolgreich

Alt-Treptow. Die Bezirksverordnetenversammlung hat einen Antrag der Grünen für einen Kiezblock in Alt-Treptow beschlossen. Monatelange Diskussionen in den Fachausschüssen waren der Entscheidung vorausgegangen. In einem Kiezblock werden Wohngebiete durch Einbahnstraßen und Sperren so umgestaltet, dass sie für den Kfz-Durchgangsverkehr unattraktiv werden. Beispielsweise werden Poller an zentralen Punkten installiert, um den Verkehr umzuleiten und Schleichwege zu blockieren. Passieren dürfen nur...

  • Alt-Treptow
  • 10.10.21
  • 58× gelesen
Bildung

Bisher zu wenig Bücherschränke

Treptow-Köpenick. Das Bezirksamt ist in einem BVV-Beschluss dazu ersucht worden, örtliche Gewerbetreibende, Einzelhändler, Bürgervereine und -initiativen bei der Aufstellung von Bücherboxen zu unterstützen. In Kiezen ohne eigene Bücherei seien diese einzurichten. Meist werden dafür ausgediente Telefonzellen umfunktioniert und mit aussortierten Medien der bezirklichen Bibliotheken bestückt. „Bisher sind im Bezirk zwei privat betriebene Bücherboxen in Köpenick vorhanden. Durch die Zusammenlegung...

  • Treptow-Köpenick
  • 07.10.21
  • 24× gelesen
Verkehr

Ampel gefordert für Regattastraße

Grünau. In der Regattastraße soll in Höhe der Relingstraße beziehungsweise Friedrich-Wolf-Straße und der gleichnamigen Straßenbahnhaltestelle als Querungshilfe eine Fußgängerbedarfsampel eingerichtet werden. Dort ist das Neubauprojekt 52° Nord der Buwog entstanden, das sich bis zum Ufer der Dahme erstreckt. Der Antrag der FDP-Bezirksverordneten Joachim Schmidt und Ralf Henze wurde in der Bezirksverordnetenversammlung beschlossen. „Es gibt zwischen Grünauer Schule und kurz vor der Glienicker...

  • Grünau
  • 02.10.21
  • 162× gelesen
Verkehr

Einfahrt besser einsehbar machen

Oberschöneweide. SPD und Linke haben einen gemeinsamen Antrag in die Bezirksverordnetenversammlung eingebracht, um die Verkehrssicherheit in der Einfahrt zur Wilhelminenhofstraße 83-85 zu erhöhen. Dort befinden sich die Rathenau-Hallen. „Die Wilhelminenhofstraße ist trotz der weitgehend geraden Straßenführung in Teilen schlecht einsehbar. In Richtung Köpenick wird der Radstreifen von parkenden Autos verdeckt“, schreiben die Verordneten Paul Bahlmann (SPD) und Philipp Wohlfeil (Linke)....

  • Oberschöneweide
  • 30.09.21
  • 28× gelesen
Politik

BVV-Beschluss für Wartehäuschen

Grünau. Die Bezirksverordnetenversammlung hat einen CDU-Antrag für ein zweites BVG-Wartehäuschen am S-Bahnhof Grünau ohne Änderungen beschlossen. Das Bezirksamt soll demnach eine Aufstellfläche in der Richterstraße an der Bushaltestelle „S Grünau“ zur Verfügung stellen. Mit der BVG soll die Errichtung des Häuschens abgesprochen werden. Begründet hatte die CDU ihren Antrag damit, dass ein einziges Wartehäuschen dort nicht ausreiche, um allen Fahrgästen bei schlechtem Wetter Unterschlupf zu...

  • Grünau
  • 23.09.21
  • 21× gelesen
Umwelt

Mehr Mülleimer für den Kurpark

Friedrichshagen. Der Kurpark Friedrichshagen zwischen S-Bahnhof und Freiluftkino wird nach Beobachtung der SPD-Bezirksverordneten Dunja Wolff immer mehr durch Abfall belastet. Im gesamten Park bräuchte es deshalb mehr Mülleimer. Außerdem sei eine regelmäßige Leerung notwendig. Ein entsprechender Antrag, wonach sich das Bezirksamt nun um die Umsetzung kümmern soll, wurde Anfang September in der Bezirksverordnetenversammlung ohne Änderungen beschlossen. PH

  • Friedrichshagen
  • 23.09.21
  • 13× gelesen
Politik
Peter Groos, hier im BVV-Saal im Rathaus Treptow, ist seit 2006 BVV-Mitglied und seit August 2014 BV-Vorsteher. 2016 wechselte er von den Grünen zur SPD.

"Verordneter sein, das muss man wollen"
BV-Vorsteher Peter Groos berichtet von der anspruchsvollen Arbeit in der Bezirksverordnetenversammlung

Nach der Wahl am 26. September wird es noch einige Wochen dauern, bis die neue Bezirksverordnetenversammlung (BVV) steht. Voraussichtlich am 4. November wird sie zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammenkommen. Anschließend wird sie die Stadträte und den Bürgermeister wählen. Entweder bleibt SPD-Spitzenkandidat Oliver Igel im Amt oder eine andere Partei übernimmt. Bei dieser Zusammensetzung der BVV und des Bezirksamts bleibt es dann die nächsten fünf Jahre. Die Verordneten bestimmen bei vielen...

  • Treptow-Köpenick
  • 16.09.21
  • 170× gelesen
Bildung

BVV stimmt für Zisternen an Schulen

Treptow-Köpenick. An Schulen sollen zusätzliche Regenwasserauffangbecken entstehen. Ein entsprechender Antrag der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen wurde in der Bezirksverordnetenversammlung beschlossen. Die Wiesen, Büsche und Bäume in und um Schulen sind vor allem im Sommer für die Aufenthalts- und Erholungsqualität wichtig. Darüber hinaus können Schulhöfe auch als ökologische Lernorte dienen. Die Grünen wollen vor allem auf Regenwasserzisternen setzen. In einer Zisterne wird Wasser...

  • Treptow-Köpenick
  • 09.09.21
  • 21× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.