Caritas

Beiträge zum Thema Caritas

Soziales

Baum-App von Beuth-Studenten

Wedding. Die Informatikstudenten der Beuth Hochschule für Technik, Katharina Sachs und Karl Brendel, haben für die Caritas eine App mit dem Namen „Stark wie ein Baum“! entwickelt. Damit unterstützen sie das Baumpatenprojekt der Stiftung Hof Grüneberg und des Kinderhospizdienstes des Caritasverbandes für das Erzbistum Berlin. Auf dem 120 Jahre alten Reiterhof bei Oranienburg werden Menschen mit Handicaps und Familien mit kranken Kindern unterstützt. In Grüneberg entstand im vergangangenem Herbst...

  • Wedding
  • 06.06.20
  • 22× gelesen
Soziales

Kein Anstieg, keine Entwarnung
Fälle von häuslicher Gewalt haben sich bislang nur verändert

Gute sechs Wochen dauert die Corona-Krise bereits an. Quarantäne, Kurzarbeit, keine Arbeit, keine Schule und kein Kindergarten – Faktoren die für Spannung zwischen Paaren und Familien sorgen, die sich – so die Befürchtung von Experten – gerne in häuslicher Gewalt entlädt. Auch im Bezirk? Familienstadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD), in deren Ressort das Jugendamt fällt, spricht von „keinem signifikanten Anstieg von Fällen der Kindeswohlgefährdung“. Allerdings richte man sich mental und...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 25.05.20
  • 45× gelesen
Soziales

Gruppe für Kinder von Süchtigen

Spandau. Für Kinder aus suchtbelasteten Familien gibt es eine Gruppe. Initiiert hat sie das Bezirksamt, Abteilung Gesundheit, in Kooperation mit der Kita St. Marien und der Caritas. Mit Spiel, Spaß, Musik und Gesprächen sollen die Kids gestärkt und selbstbewusster werden, entspannen und zur Ruhe kommen können. Auch die Eltern können positive Erfahrungen sammeln und werden im Alltag entlastet. Die nächsten Gruppentermine für die Grundschulkids sind am 26. Februar, 11. März und 25. März und zwar...

  • Spandau
  • 16.02.20
  • 32× gelesen
Umwelt
Die Stromsparhelferinnen messen unter anderem den Verbrauch von Elektrogeräten.
3 Bilder

Gut für die Umwelt und den Geldbeutel
Stromsparhelfer-Projekt der Caritas jetzt auch in Marzahn-Hellersdorf

Energiesparen gilt als ein wichtiges Mittel, Umweltprobleme in den Griff zu kriegen und natürlich Geld zu sparen. Um Menschen mit geringem Einkommen im Bezirk dabei zu helfen, hat die Caritas ihr Projekt „Stromspar-Check Aktiv“ auf den östlichen Stadtrand ausgeweitet. Die Idee hinter dem Projekt ist, Menschen in Haushalten mit geringem Einkommen dabei zu unterstützen, mithilfe von Energiesparmaßnahmen Geld zu sparen und die Umwelt von Schadstoffen wie Kohlendioxid zu entlasten. Seit 2008...

  • Hellersdorf
  • 10.01.20
  • 170× gelesen
Soziales

Kostenlose Beratung zum Stromsparen

Hellersdorf. Das Projekt „Strompar-Check“, Stollberger Straße 43, berät kostenlos zum Stromsparen. Dazu finden zwei Hausbesuche statt, bei denen Stromsparhelfer den Energieverbrauch eines Haushaltes analysieren und Einsparmöglichkeiten erarbeiten. Die kostenlose Beratung soll Menschen helfen, die Transferleistungen beziehen, Einsparmöglichkeiten zu erschließen. Das gilt für die Bezieher von Arbeitslosengeld II, Wohngeld, Sozialhilfe oder Kindergeldzuschlag sowie Personen mit einem Einkommen...

  • Hellersdorf
  • 02.01.20
  • 53× gelesen
Soziales

Caritas-Wärmestube sucht Ehrenamtliche

Wilmersdorf. Bis zum 31. März 2020 ist die Wärmestube im Haus der Caritas, Tübinger Straße 5/Ecke Bundesplatz wieder für bedürftige Menschen geöffnet. Die Wärmestube ist montags bis freitags von 15.30 bis 18 Uhr geöffnet. Es werden noch Ehrenamtliche gesucht, die den Betrieb der Caritas-Wärmestube unterstützen wollen. Weitere Informationen bei Elzbieta Stolarczyk unter der Rufnummer 0152/27 85 00 59 und bei Bernadette Feind-Wahlicht unter der 666 33 12 71. my

  • Wilmersdorf
  • 03.12.19
  • 33× gelesen
Soziales
Auch der Kältebus oder die Kälteambulanz gehören zu den Hilfsangeboten im Rahmen der Kältehilfe.
2 Bilder

Weniger wäre besser
Kältehilfe ist nicht glücklich über zusätzliche Notübernachtungsplätze

Die Tabor-Kirchengemeinde ist eine von vielen Einrichtungen, die in den kommenden Monate Schlafplätze für Obdachlose zur Verfügung stellen. Mindestens 40 sind es dort ab 15. Oktober an jedem Dienstag. Aktuell gibt es schon 680, ab November 1157 Übernachtungsmöglichkeiten im Rahmen der Kältehilfe. Mehr als ein Drittel davon befindet sich in Friedrichshain-Kreuzberg. Die Zahlen stehen für einen starken Anstieg. Die Vertreter der Liga der Wohlfahrtsverbände, die die Kältehilfe organisieren,...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 04.10.19
  • 195× gelesen
  •  1
Soziales

Arbeit, aber kein Zuhause
40 Jahre Zentrale Beratungsstelle für Menschen in Wohnungsnot

Die Zentrale Beratungsstelle für Menschen in Wohnungsnot mit Sitz in der Levetzowstraße 12a feiert ihr 40-jähriges Bestehen. Angefangen hat alles mit einem „Obdachlosenplan“, den das Westberliner Abgeordnetenhaus 1974 vorlegte. Damals sollen nach Erkenntnissen des Senats 3800 Obdachlose im Westteil der Stadt gelebt haben. Brennpunkt war der Bahnhof Zoo. Gegen die Obdachlosigkeit sollten „Maßnahmen zur Vermeidung und Reduzierung der Obdachlosigkeit“ ergriffen werden. Heute gibt es nur...

  • Moabit
  • 12.09.19
  • 116× gelesen
Soziales

Obdachlosenhilfe in Not
Krankenheilwohnung soll zur Hälfte an Gesundheitsamt gehen

Die Krankenheilwohnung für Obdachlose auf dem Gelände des ehemaligen Moabiter Krankenhauses an der Turmstraße 21 soll teilweise weichen. Das Gesundheitsamt Mitte hat Bedarf angemeldet. Grüne und Linke in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Mitte wehren sich gegen solche Pläne. Der landeseigene Immobiliendienstleister, die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM), plant, ab dem 1. Juli mindestens die halbe Fläche der Krankenheilwohnung dem Gesundheitsamt Mitte zu überlassen. Die Caritas,...

  • Moabit
  • 02.04.19
  • 131× gelesen
Soziales
Das Bezirksamt sagt, Obdachlose nähmen Hilfsangebote nicht an.

Kein Bock auf Hilfe?
Fünf Träger kümmern sich um Obdachlose im Hansaviertel und Tiergarten

Dramatische Ereignisse wie der Mord im Tiergarten im Herbst 2017 und zuletzt die heftig kritisierten Umstände der Räumung eines illegalen Zeltlagers im Ulap-Park haben eine Diskussion über den Umgang mit Obdachlosen an sich und deren Chancen auf Rückführung in staatliche Hilfssysteme entfacht. Im Brennpunkt steht nach wie vor auch die Treberszene am Hansaplatz und im Tiergarten. Jüngst kam es in der Frage zu einem Dissens zwischen der Fraktion von Bündnis90/Die Grünen in der...

  • Hansaviertel
  • 19.02.19
  • 388× gelesen
Bildung

Theaterabend von Youngcaritas

Kreuzberg. Spielend mit Problemen auseinandersetzen – unter diesem Thema steht am Sonnabend, 23. Februar, ein offener Theaterabend in der Flüchtlingskirche St. Simeon, Wassertorstraße 21a. Bei der Veranstaltung geht es speziell um Vorurteile. Jeder Besucher kann und soll sich dabei als Schauspieler ausprobieren. Beginn ist um 18 Uhr. Es wird um Anmeldung gebeten https://kontakt-theaterabend.eventbrite.de. Organisiert wird die Aufführung von "Youngcaritas", der Plattform für soziales Engagement...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 18.02.19
  • 33× gelesen
Soziales

Wärmestube öffnet ihre Pforten

Wilmersdorf. Die Caritas-Wärmestube am Bundesplatz öffnet am Montag, 3. Dezember, ihre Türen für bedürftige Menschen. Zur Eröffnung um 15.30 Uhr werden Vertreter des Bezirksamtes, des Erzbischöflichen Ordinariates, der Kirchengemeinden und des Caritasverbandes erwartet. Die Wärmestube hat dann bis zum 31. März von montags bis freitags von 15.30 bis 18 Uhr geöffnet. Zahlreiche Ehrenamtliche der Caritas-Konferenzen Deutschlands (CKD) sowie Schüler sorgen für einen reibungslosen Betrieb und für...

  • Wilmersdorf
  • 01.12.18
  • 47× gelesen
Soziales

Caritas sucht Hospizhelfer

Charlottenburg. Das Ambulante Caritas Hospiz, Alt-Lietzow 31, sucht Ehrenamtliche, die schwer kranke Menschen auf ihrem letzten Weg begleiten und ihren Familien zur Seite stehen. Um sie auf ihre Aufgabe vorzubereiten, bietet der Caritasverband eine kostenlose Qualifizierung, regelmäßige Fortbildung und Supervision an. Der nächste Grundkurs startet am 30. März 2019 und bereits jetzt beginnen die Auswahlgespräche mit möglichen Interessenten. Weitere Informationen und Anmeldung beim Caritas Hospiz...

  • Charlottenburg
  • 18.11.18
  • 25× gelesen
Soziales
Der Warme Otto in der Wittstocker Straße.
2 Bilder

Berliner Kältehilfe gestartet
Der wichtige Beitrag der Wohnungslosentagesstätten

Die Berliner Kältehilfe für Obdachlose hat wieder begonnen. Diakonie und Caritas luden zu einer Pressekonferenz in die Wohnungslosentagesstätte (Wota) Warmer Otto in der Wittstocker Straße 7 ein. Der Ort war nicht beliebig gewählt. Obwohl die insgesamt 13 Berliner Tagesstätten nicht zur eigentlichen Kältehilfe gehören, haben sie in dem Hilfesystem eine wichtige Aufgabe. Karsten Krull, Leiter der Wota Warmer Otto, erläuterte es so: „Wotas sind die erste Eingangsstufe in die Hilfsangebote der...

  • Moabit
  • 09.11.18
  • 140× gelesen
Bauen
Wo heute Absperrband die Umrisse des Neubaus zeigen, soll 2020 Reinickendorfs erstes Hospiz eröffnen.
2 Bilder

Dringend notwendiges Angebot auf den Weg gebracht
Auf dem Gelände des Dominikus-Krankenhauses entsteht erstes Hospiz

In Hermsdorf ist der Startschuss für den Bau des ersten Hospizes in Reinickendorf gefallen. Die am Dominikus-Krankenhaus gelegene Einrichtung wird dort bereits bestehende Schwerpunkte ergänzen. „Katholiken sind ja gut fürs Beten“, sagte Ulrike Kostka, Vorstandsvorsitzende der Caritas-Krankenhilfe schmunzelnd in Anbetracht des strahlenden Wetters beim Spatenstich für das geplante Caritas-Hospiz Reinickendorf am Katharinenhaus. „Möge der Heilige Geist uns auch beim Bau gewogen sein.“ Mit...

  • Hermsdorf
  • 09.10.18
  • 269× gelesen
  •  1
Soziales

Hospiz kommt nach Hermsdorf

Hermsdorf. Die Caritas Krankenhilfe Berlin plant die Eröffnung eines Hospizes auf dem Gelände des Dominikus-Krankenhauses, im Jahr 2020. Es soll 14 Plätze für Hospizgäste und zwei Plätze für Besucher haben. Der Neubau bezieht das denkmalgeschützte Katharinenhaus mit ein. Mit dem Bau soll im Spätsommer 2018 begonnen werden. Vorgesehener Eröffnungstermin ist Februar 2020. CS

  • Hermsdorf
  • 07.05.18
  • 32× gelesen
Bauen
Das Kavalierhaus kurz nach seiner Wiedereröffnung 2003. An der Fassade stehen die vier Putten.
4 Bilder

Das Kavalierhaus in der Breiten Straße ist ein barockes Kleinod

Es ist ein kleines, aber feines und imposantes Gebäude: das Kavalierhaus an der Breiten Straße 45. Noch vor 20 Jahren sah die „Villa Hildebrand“, wie das Kavalierhaus von Fachleuten bezeichnet wird, sehr heruntergekommen aus. Dann übernahm die Caritas-Krankenhilfe das historische Kleinod. Sie ließ es sanieren und vor 15 Jahren konnten die letzten Arbeiten beendet werden. Das um 1770 errichtete Landhaus ist eines der ältesten Häuser im Pankower Zentrum. Bekannt ist, dass es 1866 vom...

  • Pankow
  • 21.04.18
  • 701× gelesen
Politik

Bezirk finanziert drei Schuldnerberatungen

Mitte. Das Bezirksamt finanziert drei Schuldner- und Insolvenzberatungen. Das sind der Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V. für den Bereich Mitte, der Deutsche Familienverband Landesverband Berlin e.V. (DFV) für den Bereich Tiergarten und der AWO-Kreisverband Berlin-Mitte für den Bereich Wedding. Von 2012 bis 2017 haben die drei Beratungsstellen knapp 5,1 Millionen Euro vom Bezirksamt an Zuwendung bekommen, wie Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD) auf eine Anfrage der...

  • Mitte
  • 30.01.18
  • 28× gelesen
Soziales

Belegte Brote und Gespräche: Caritas-Wärmestube öffnet

Die Caritas-Wärmestube am Bundesplatz, Ecke Tübinger Straße öffnet am 1. Dezember bereits zum 25. Mal während der Winterzeit ihre Türen für bedürftige Menschen. Bis zum 31. März sorgen zahlreiche ehrenamtliche Helfer montags bis freitags von 15.30 bis 18 Uhr für einen reibungslosen Betrieb und für menschliche Wärme. Bedürftige Menschen erhalten Kaffee, Tee und belegte Brote. Die Gäste können aber auch Karten oder Gesellschaftsspiele spielen, sich Rat holen oder sich einfach unterhalten und...

  • Friedenau
  • 28.11.17
  • 64× gelesen
Bauen
Katrin Lompscher (links) zusammen mit Ulrike Kostka, Direktorin der Caritas, und Christian Thomes. Gastgeber und Gast setzten bisweilen unterschiedliche Akzente.
2 Bilder

Wo kommen neue Wohnungen her, Frau Lompscher? Senatorin bei einer Veranstaltung der Caritas

Kreuzberg. Wohnungen in Berlin sind im wahrsten Sinne des Wortes ein teures Gut, denn erst recht im bezahlbaren Segment herrscht Mangelware. Das ist auch der zuständigen Senatorin nicht unbekannt. Katrin Lompscher (Linke) stellte sich am 6. November im Aufbau-Haus an der Prinzenstraße einem sogenannten Werkstattgespräch der Caritas, bei dem dieses Thema im Mittelpunkt stand. Aber es ging auch um Teilhabe bei der Stadtplanung, und der katholische Sozialträger als Veranstalter wollte zudem...

  • Friedrichshain
  • 07.11.17
  • 264× gelesen
  •  1
Soziales

Kältehilfe gestartet

Berlin. Die Berliner Kältehilfe ist wieder gestartet. Seit dem 1. November bieten evangelische und katholische Kirchengemeinden sowie Einrichtungen von Caritas und Diakonie obdachlosen Menschen eine Übernachtung im Warmen an. Derzeit stehen 689 Notübernachtungsplätze zur Verfügung. Es ist geplant, die Zahl bis Ende des Jahres auf 1000 Notübernachtungsplätze auszubauen. Neben den Kältebussen der Berliner Stadtmission wird auch das DRK mit seinem Wärmebus unterwegs sein. Die Busse verteilen...

  • Mitte
  • 07.11.17
  • 87× gelesen
Politik

Zwischen Caritas und Kontroversen: Das Bethanien in wechselvollen Zeiten

Kreuzberg. Auseinandersetzungen im und um das Bethanien sind kein Spezifikum der jüngsten Vergangenheit. Vielmehr begleiten sie viele Phasen in der Geschichte des Hauses. Die Überzeugungen der christlichen Caritas und die aufkommende Arbeiterbewegung, die ein besseres Leben nicht erst im Jenseits erwartete, boten schon im 19. Jahrhundert Konfliktpotential. Es zeigte sich bereits, dass gesellschaftliche Veränderungen an der Krankenhaustür nicht Halt machten. Das gilt auch für die direkte...

  • Kreuzberg
  • 28.10.17
  • 41× gelesen
Soziales

Wohnungslos in Berlin: Beratungsstelle hilft seit Jahrzehnten

Moabit. Ihre Arbeit ist leider gefragter denn je: Seit 38 Jahren steht die Zentrale Beratungsstelle für Menschen in Wohnungsnot in der Levetzowstraße 12 a Wohnungslosen und von Wohnungslosigkeit bedrohten Menschen mit Rat und Hilfe zur Seite. „Die Zahl der Menschen in Wohnungsnotfällen steigt“, sagt Caritas-Sprecher Thomas Gleißner. Immer mehr Familien seien betroffen. Der Bedarf an Beratung nimmt zu, weil Zugewanderte und Flüchtlinge auf einen Wohnungsmarkt treffen, der zunehmend von...

  • Moabit
  • 08.09.17
  • 423× gelesen
Soziales
Psychologe Hannes Rogler (li.) und Ghadban Aboghalyoun leiten die neue Gruppe zur Unterstützung arabisch sprechender Familienväter.

Wichtige Stütze für geflüchtete Familien: Caritas ruft Gruppe für Väter ins Leben

Wilmersdorf. Sie zählen zu den am schwersten belasteten Menschen unserer Gesellschaft: Väter geflüchteter Familien. Die Familienberatungsstelle der Caritas in der Pfalzburger Straße trägt dem nun Rechnung und hat ein wöchentliches Treffen für arabisch sprechende Betroffene organisiert. Psychologe Hannes Rogler ist seit gut einem Jahr in der aufsuchenden Erziehungs- und Familienberatung der Caritas tätig. Er besucht auf Anfrage die Unterkünfte von geflüchteten Familien im Bezirk...

  • Wilmersdorf
  • 02.09.17
  • 236× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.