Ehrenbürger

Beiträge zum Thema Ehrenbürger

Kultur
Zeichnung von Philipp Sonntag - zu sehen ab dem 26. August 2021 in der Sonderausstellung "Zille heute" im Zille-Museum im Nikolaiviertel (Foto Copyright: Philipp Sonntag)

Im Nikolaiviertel in Mitte:
Das Zille-Museum öffnet wieder mit einer Sonder-Ausstellung von Philipp Sonntag „Zille heute"

Mit einer kompletten Neugestaltung und der Sonderausstellung von Philipp Sonntag „Zille heute“ wird am 26. August um 15 Uhr das Zille-Museum im Berliner Nikolaiviertel nach langer Schließung wieder feierlich eröffnet. Das Museum, das dem großen Sohn der Stadt und ihrem 80. Ehrenbürger, dem Maler, Zeichner und Fotografen Heinrich Rudolf Zille und seinem Werk gewidmet ist, sorgt damit im Herzen Berlins wieder für ein kulturelles Highlight. Philipp Sonntag, der als Schauspieler, Kabarettist und...

  • Mitte
  • 24.08.21
  • 208× gelesen
Leute

Müller würdigt von Weizsäcker

Dahlem. Der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller und der Präsident des Abgeordnetenhauses Ralf Wieland (beide SPD) legten am 15. April Kränze am Ehrengrab Richard von Weizsäckers auf dem Waldfriedhof Dahlem ab. Anlass war der 100. Geburtstag des ehemaligen Bundespräsidenten, der 2015 verstarb. Richard Karl Freiherr von Weizsäcker war von 1981 bis 1984 Regierender Bürgermeister von Berlin und von 1984 bis 1994 Bundespräsident. Am 29. Juni 1990 wurde ihm die Ehrenbürgerwürde Berlins...

  • Zehlendorf
  • 16.04.20
  • 48× gelesen
Leute
Die Filmemacherin Annet Betsalel drehte einen Film über Werner Klemke und seine Zeit im holländischen Widerstand. In der Hand hält sie eine Kopie seines Kriegstagebuchs.
2 Bilder

Leben gerettet: Werner Klemke wollte sein Handeln nie publik machen

Weißensee. Ihn kannte in der DDR fast jeder: Professor Werner Klemke. Seine Illustrationen begleiteten die Menschen durchs Leben. Man fand sie in Schulbüchern, Kinder- und Märchenbüchern.Am bekanntesten war aber wohl der "Magazin"-Kater. Er wurde zum Markenzeichen der Zeitschrift. Dass der bekannte Weißenseer Künstler ein wohl gehütetes Geheimnis hatte, entdeckte Annet Betsalel. Die niederländische Filmemacherin arbeitete viele Jahre in einer Synagoge. Dort fand sie in einem Schrank Material,...

  • Weißensee
  • 03.06.15
  • 645× gelesen
  • 2
Kultur

Blumenthal jetzt Ehrenbürger

Kreuzberg. W. Michael Blumenthal, Gründungsdirektor des Jüdischen Museums, hat am 24. April die Ehrenbürgerwürde der Stadt Berlin erhalten. Die Auszeichnung wurde vom Regierenden Bürgermeister Michael Müller und Ralf Wieland, Präsident des Abgeordnetenhauses, vorgenommen. Michael Blumenthal wurde 1926 in Oranienburg geboren und wuchs in Berlin auf. Im April 1939 floh er mit seiner Familie aus Nazideutschland zunächst nach Schanghai, später in die USA. Dort machte er als Manager und Politiker...

  • Kreuzberg
  • 27.04.15
  • 80× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.