Anzeige

Alles zum Thema Nikolaiviertel

Beiträge zum Thema Nikolaiviertel

Wirtschaft
Im Nikolaiviertel gibt es seit Jahresanfang zwei Vereine.

Rücktritt wegen Mobbing: Nikolaiviertel-Verein wählt neuen Vorstand

Martina Sprockhoff hat nach fast sieben Jahren ihr Amt als Vorsitzende des Nikolaiviertel e.V. niedergelegt. Neuer Vorsitzender ist Thomas Lünser, Inhaber des Flaggenhauses am Alex im Nikolaiviertel. „Das letzte Jahr hat mich durch interne Streitigkeiten und Mobbing neu gebildeter Vereine leider so viel Kraft gekostet, dass ich mich bei den Neuwahlen nicht mehr aufstellen konnte“, schreibt Sprockhoff auf ihrer Facebookseite und bedankt sich in einem Abschiedsstatement bei langjährigen...

  • Mitte
  • 09.05.18
  • 116× gelesen
Verkehr
Die neue Sportbootwartestelle am Nikolaiviertel.

Neue Wartestelle für Sportboote: Sanierung der Uferwände am Nikolaiviertel im Sommer fertig

Das Wasserstraßen-Neubauamt Berlin (WNA) ist fast mit seinen Bauarbeiten zur Instandsetzung der Ufereinfassung fertig. Im Zuge der Bauarbeiten wurde auch die Sportbootwartestelle der Schleuse Mühlendamm erneuert. Im Sommer wirds richtig voll auf der Spree, wenn Touristendampfer und Freizeitkapitäne durch die City schippern. Ein Nadelöhr ist die Mühlendammschleuse, über die Schiffe 1,5 Meter Höhenunterschied zwischen Ober- und Unterspree überwinden können. Ein Schleusenvorgang dauert ein...

  • Mitte
  • 20.04.18
  • 96× gelesen
Leute

FEZ-Architekt Günter Stahn gestorben

Oberschöneweide. Der Architekt des FEZ Wuhlheide, 1979 als Pionierpalast „Ernst Thälmann“ eröffnet, ist tot. Günter Stahn starb bereits am 1. Dezember 2017, sein Tod wurde erst jetzt  bekannt. Der Tagesspiegel hat einen Nachruf auf den bekannten Architekten veröffentlicht. Neben dem Bau des Pionierpalasts in der Wuhlheide war Stahn federführend beim Wiederaufbau des Nikolaiviertels in den 80'er Jahren des vorigen Jahrhunderts beteiligt. Günter Stahn wohnte zuletzt zurückgezogen im Spandauer...

  • Köpenick
  • 16.03.18
  • 62× gelesen
Anzeige
Politik

Für die Vielfalt des Standortes: Die IG Nikolaiviertel ist jetzt ein Verein

BERLIN (12.02.2018) – Mitte Januar dieses Jahres wurde das Nikolaiviertel vom Landesdenkmalamt als Flächendenkmal unter Denkmalschutz gestellt. Laut Senatskulturverwaltung sei das Viertel zwischen Spreeufer, Rathausstraße, Spandauer Straße und Mühlendamm das prominenteste Beispiel der DDR-Baupolitik in den 1980er Jahren. Jetzt hat die „Interessengemeinschaft Nikolaiviertel“, die sich seit Ende 2016 für den Standort engagiert, einen Verein gegründet. Als einen ersten Erfolg für Beteiligung...

  • Mitte
  • 12.02.18
  • 211× gelesen
Bauen

Stadtentwicklung im Nikolaiviertel

Mitte. Das Bezirksamt Mitte lädt für 14. Februar um 19 Uhr zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung über Erhalt und Entwicklung des Nikolaiviertels in die Nikolaikirche ein. Mit dabei sind der Stadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit Ephraim Gothe, die Fachbereichsleiterin Stadtplanung Kristina Laduch und Vertreter der Planungsgruppe Werkstadt. Sie sprechen über die Erhaltungsverordnung, die dazu dienen soll, die städtebauliche Eigenart und das äußere Erscheinungsbild...

  • Mitte
  • 10.02.18
  • 49× gelesen
Verkehr
Hinter dem Roten Rathaus wurden die ersten Bäume gefällt. Hier soll zukünftig die Grunerstraße entlang führen.
2 Bilder

Die ersten Bäume fallen: Umbau des Molkenmarktes beginnt

Die seit Jahren geplante Rekonstruktion der einstigen Berliner Altstadt zwischen dem Roten Rathaus, der Parochialkirche und dem Alten Stadthaus beginnt. Im September 2016 wurde der Bebauungsplan (B-Plan 1-14) festgesetzt, der die städtebauliche Neustrukturierung rund um den Molkenmarkt auf historischem Stadtgrundriss vorsieht. Um Platz für das neue Klosterviertel mit Wohn- und Geschäftshäusern zu schaffen, soll der Straßenzug Mühlendamm, Spandauer Straße und Grunerstraße verschwenkt und...

  • Mitte
  • 24.01.18
  • 1623× gelesen
Anzeige
Bauen
Blick vom alten Stadthaus: Das Nikolaiviertel wurde jetzt unter Denkmalschutz gestellt.

Senat stellt Nikolaiviertel unter Denkmalschutz

Das Landesdenkmalamt hat nach jahrelangen Forderungen das Nikolaiviertel in die Berliner Denkmalliste aufgenommen. Das Wohn- und Geschäftsviertel rund um die mittelalterliche Nikolaikirche gilt als Vorzeigeprojekt der DDR. Die Keimzelle Berlins wurde zwischen 1983 und 1987 zur 750-Jahr-Feier nach Plänen der Architekten Günter Stahn, Rolf Ricken, Heinz Mehlan und anderen auf altem Stadtgrundriss rekonstruiert. Das Projekt gilt als „das prominenteste Beispiel einer veränderten Baupolitik der...

  • Mitte
  • 18.01.18
  • 239× gelesen
Bauen
Die Fahrbahn der östlichen Spandauer Straße ist fast fertig.
3 Bilder

Rathausstraße wird gesperrt

Noch im Januar soll die Rathausstraße vor dem Nikolaiviertel gesperrt werden. Die BVG beginnt mit Phase zwei der sogenannten Oberflächenwiederherstellung, also dem Neubau der Straßen, die durch den Bau des U-Bahnhofes Rotes Rathaus und der neuen Gleiswechselanlage unterm Marx-Engels-Forum beschädigt worden sind. Noch fehlt die Freigabe der Verkehrslenkung für die veränderte Verkehrsführung auf der Spandauer Straße. Aber spätestens Ende Januar will die U5-Projektgesellschaft – eine...

  • Mitte
  • 12.01.18
  • 405× gelesen
Leute
2 Bilder

Winter-Film-Fest im Nikolaiviertel

Zum Filmklassiker gibt es die Feuerzangenbowle gratis für alle, die „Pfeiffer“ mit Nachnamen heißen BERLIN – Wer eine wirklich winterlich-gemütliche Alternative zu den großen Berliner Weihnachtsmärkten sucht, ist beim 4. Winter-Film-Fest auf dem Platz vor der Nikolaikirche im Berliner Nikolaiviertel genau richtig. Mehrmals am Tag wird hier der deutsche Film-Klassiker „Die Feuerzangenbowle“ von 1944 mit Heinz Rühmann gezeigt und das passende Heißgetränk gibt es natürlich auch. Und alle, die...

  • Mitte
  • 12.12.17
  • 92× gelesen
Kultur
Veranstalter Bastian Greiner-Bäuerle eröffnet mit der Feuerzangenbowle das 4. Winter-Film-Fest im Nikolaiviertel (Foto: Valentin Paster)
2 Bilder

Mit Feuerzangenbowle und Heinrich Zille - Am 17. November um 17 Uhr wird feierlich das 4. Winter-Film-Fest im Nikolaiviertel eröffnet

BERLIN (14.11.2017) – Jetzt wird es winterlich-gemütlich rund um den Platz an der Nikolaikirche im Berliner Nikolaiviertel: Am Freitag, 17. November, um 17 Uhr öffnet feierlich das 4. Winter-Film-Fest, bei dem der deutsche Film-Klassiker „Die Feuerzangenbowle“ von 1944 mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle im Mittelpunkt steht und mehrfach am Tag zu sehen ist. Veranstalter Bastian Greiner-Bäuerle entzündet persönlich stilvoll die ersten mit Rum getränkten Zuckerhüte, von denen der schmelzende...

  • Mitte
  • 14.11.17
  • 219× gelesen
Bauen

U-Bahnbaustelle wird kleiner

Mitte. Das Nikolaiviertel ist wieder besser zu erreichen. Weitere seit Jahren für die U5-Baustelle beschlagnahmten Flächen am Marx-Engels-Forum wurden jetzt von den Baufirmen wieder an den Bezirk übergeben. Die Schweizer Baufirma Implenia hatte bereits den Spreeuferweg zwischen Rathausstraße und Unter den Linden wiederhergestellt, jetzt sind weitere 3000 Quadratmeter für eine direkte Verbindung zwischen Rathausstraße und Unter den Linden dazugekommen. Implenia hat im Auftrag der BVG die...

  • Mitte
  • 11.11.17
  • 47× gelesen
Wirtschaft

Weihnachtszeit im Nikolaiviertel

Mitte. Die Interessengemeinschaft Nikolaiviertel veranstaltet in der Weihnachtszeit eine Schuhwichtelaktion und einen Adventskalender. Kinder können in den teilnehmenden Geschäften einen Schuh abgeben, der von den Gewerbetreibenden mit kleinen Geschenken befüllt wird und am Nikolaustag in einem anderen Geschäft wieder abgeholt werden kann. Eine weitere Werbeaktion der Nikolaiviertel-Aktiven, wie sich die IG Nikolaiviertel auch nennt, ist ein Adventskalender. Gewerbetreibende, Museen oder Praxen...

  • Mitte
  • 24.10.17
  • 26× gelesen
Kultur
8 Bilder

Museum einmal anders - das neue Designpanoptikum in Nikolaiviertel

Zuwachs im Nikolaiviertel; das "Design Panoptikum" ist ein Museum der anderen Art...Vlad Koornev als Museumsdirektor ist sich bewusst, dass weder das Museum noch sein Direktor das sind, was man erwarten könnte im "Design Panoptikum", einem von ihm selbstgestalteten "surrealen Museum für Industrieobjekte" "Es gibt bereits technische Museen, aber diese beschäftigen sich eher mit der Logik der Entwicklung solcher Objekte. Sie gehen hinein, lesen wann sie produziert wurden, dann gehen Sie nach...

  • Mitte
  • 02.09.17
  • 122× gelesen
Leute
2 Bilder

Mehr Leben im Herzen Berlins

Im Jahr 2016 habe ich mir meinen langjährigen Traum erfüllt und ein deutsch-russisches Feinkost- und Weingeschäft eröffnet. Jetzt ist für mich „DeliKater“ wirklich wie eins von meinen Kindern. Und dieser Teil meines Lebens ist fest mit Mitte und dem Nikolaiviertel verbunden. Früher bin ich hier eigentlich auch nicht so selten gewesen; habe allen meinen Gästen aus anderen Städten und Ländern das Nikolaiviertel gezeigt. Desto erstaunlicher ist es für mich, wenn ich immer wieder erfahre, dass gar...

  • Mitte
  • 23.01.17
  • 96× gelesen
Bauen

Absacker im Nikolaiviertel: Wegen Arbeiten an der Uferwand ist der Gehweg abgesackt

Mitte. Meterlange Risse, abgesackte Gehwegplatten: Die Gewerbetreibenden im Nikolaiviertel kämpfen mit den Bauschäden, die bei der Uferwandsanierung entstanden sind. Die Häuser sollen aber nicht gefährdet sein. Bei Bauarbeiten des Wasserstraßen-Neubauamtes Berlin (WNA) an der Uferwand zwischen Mühlendamm- und der Rathausbrücke hat es Komplikationen gegeben. Seit November 2015 wird die 1936 erbaute Ufereinfassung saniert. Die Arbeiten finden vor allem in den Wintermonaten statt, um die...

  • Mitte
  • 04.12.16
  • 108× gelesen
Bauen

Uferweg wieder öffnen

Mitte. Der Uferweg zwischen der Karl-Liebknecht-Straße und der Rathausbrücke am zukünftigen Humboldt Forum soll wieder geöffnet werden. Das hat die BVV auf Antrag der SPD-Fraktion beschlossen. Der Weg war wegen Fassadenarbeiten am Schlossneubau gesperrt worden. Laut BVV-Beschluss seien diese nun aber abgeschlossen. „Es wäre im Sinne des Nikolaiviertels und der dortigen Gewerbetreibenden wünschenswert, den Zugang, zumindest temporär bis zur endgültigen Gestaltung, wieder herzustellen“, heißt es...

  • Mitte
  • 24.06.16
  • 20× gelesen
Kultur

Museum: freier Eintritt mit Baby

Mitte. Das Stadtmuseum startet ein Pilotprojekt für junge Eltern. Ab 31. Mai können Besucher mit Baby umsonst die aktuelle Sonderausstellung „Berlin – Stadt der Frauen“ im Ephraim-Palais in der Poststraße 16 erkunden. Mit der Aktion will das Museum „jungen Eltern den Gang ins Museum erleichtern“, heißt es. An jedem letzten Dienstag im Monat kommen Eltern und Großeltern umsonst rein. Es gibt auch einen „Rückzugsraum, in dem getrunken, die eigenen Snacks gegessen und gestillt werden kann“, so...

  • Mitte
  • 25.05.16
  • 8× gelesen
Bauen

Sechs Spuren sind zu viel: BUND fordert Änderung der Bebauungspläne für den Molkenmarkt

Mitte. Die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs für den Molkenmarkt/Klosterviertel (1-14) ist abgeschlossen. Derzeit werden die Einwände in der Senatsbauverwaltung ausgewertet. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) protestiert gegen die Straßenpläne. Rote, schwarze, grüne oder blaue Autos und LKW fahren über den sechsspurigen Straßenzug Mühlendamm/Molkenmarkt/Grunerstraße. Auf einem Video ist die Straßenbahn auf eigener Mitteltrasse zu sehen, die irgendwann einmal...

  • Mitte
  • 23.12.15
  • 128× gelesen
Wirtschaft

Neue Bezirksbroschüre

Mitte. „Großstadtflair und Kiezleben“ heißt die neue Bezirksbroschüre vom apercu Verlag, die ab sofort an öffentlichen Orten im Bezirk ausliegt. Der 168 Seiten starke Wegweiser ist kostenlos und enthält viele Informationen zum Bezirk, inklusive Stadtplan. Museen wie zum Beispiel das Anti-Kriegs-Museum, das Buchstabenmuseum oder das Curry-Wurst-Museum sind darin enthalten. Auch Orte, Vereine sowie Kultur- und Kunststandorte werden vorgestellt. Die Rubrik „Was erledige ich wo?“ ist ein Wegweiser...

  • Mitte
  • 09.07.15
  • 62× gelesen
Wirtschaft

Wochenmarkt im Nikolaiviertel

Mitte. Im Nikolaiviertel gibt es einen neuen Wochenmarkt. In der Eiergasse werden ab sofort mittwochs zwischen 9 und 15 Uhr regionale Produkte aus Berlin und Brandenburg angeboten, unter anderem Blumen, frische Eier, Fleischereiprodukte und Weine. Mittes Bürgermeister Christian Hanke hat den Markt am 22. April eröffnet. Dabei erinnerte er daran, dass dieser an einer historischen Stelle steht. Bereits vor 100 Jahren gab es in der Eiergasse einen Markt. "Wochenmärkte haben auch eine...

  • Mitte
  • 24.04.15
  • 102× gelesen
Kultur

Zehn Jahre Nachtwächtertour / Theater im Fackelschein

Mitte. Zum zehnjährigen Jubiläum der Nachtwächtertour durch die Berliner Altstadt im Nikolaiviertel gibt es am 1. August Theater bei Fackelschein mit Szenen aus der Stadtchronik.Die Firma Bärentouren veranstaltet seit zehn Jahren täglich Nachtwächterführungen durch das Nikolaiviertel. Im historischen Kostüm erzählt der Nachtwächter vor den originalen Schauplätzen wie die Stadtmauer von 1250, Tavernen und Kirchen die spannende Geschichte der Stadt. Dabei wird Sagenhaftes unterhaltsam mit vielen...

  • Mitte
  • 24.07.14
  • 8× gelesen