Fördermittel

Beiträge zum Thema Fördermittel

Jobs und Karriere
Nachhaltigkeit als Teil der Unternehmensstrategie wird auch in kleineren Betrieben zunehmend wichtiger.
2 Bilder

Erfolgreich in die Zukunft
So punkten auch kleine Unternehmen

Vor allem die Großindustrie ist aktiv dabei, wenn es um Solaranlagen, nachhaltige Lieferketten und soziales Engagement geht. Aber was bedeutet das Schlagwort Nachhaltigkeit für den Mittelstand? Kann auch ein Handwerksbetrieb umweltfreundlich agieren und dennoch sein Unternehmen verantwortungsvoll führen? Mit Blick auf die strategische Führung von Unternehmen umfasst Nachhaltigkeit drei Dimensionen: Umwelt- und Klimaschutz, verantwortungsvolle Unternehmensführung und – im Sinne der sozialen...

  • Mitte
  • 25.10.21
  • 46× gelesen
Umwelt

Projektanträge jetzt einreichen

Neukölln. Es gibt noch Geld für kleine Nachbarschaftsprojekte im Flughafenkiez. Aus dem 10000-Euro-Topf, dem sogenannten Aktionsfonds, sind in diesem Jahr bereits Mittel für mehrere Baumscheibenbepflanzungen, eine Hinterhofbegrünung und die Ausstattung des Nachbarschaftstreffs am Boddinplatz geflossen. Am 27. Oktober und 24. November entscheidet die Jury, in der Anwohner sitzen, über die nächsten Vorschläge. Jeweils zwei Tage vorher sollten die Anträge im Quartiersbüro, Erlanger Straße 13,...

  • Neukölln
  • 19.10.21
  • 5× gelesen
Verkehr

Senat fördert Lastenräder

Berlin. Der Senat hat bisher 165 Anträge zum Förderprogramm „LastenradPLUS“ bewilligt. Das geht aus der Antwort von Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese auf eine Anfrage des Abgeordneten Bernd Schlömer (FDP) hervor. Das Programm gilt nur 2021 und soll ausschließlich in Berlin tätige Unternehmen, Selbstständige und Vereine bei der Anschaffung von mindestens ein gewerblich, gemeinnützig oder freiberuflich genutztes Lastenrad oder Elektro-Lastenrad unterstützen. Bis zu 2000 Euro...

  • Mitte
  • 02.08.21
  • 142× gelesen
  • 1
Politik

Bund fördert Zentren-Konzepte

Berlin. Immer mehr geschlossene Geschäfte und Leerstand – die fortschreitende Verödung der Innenstädte und Stadt- und Ortsteilzentren wurde durch Corona weiter verschärft. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) will mit dem Bundesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ innovative Konzepte und Strategien „zur Stärkung der Resilienz und Krisenbewältigung“ fördern. Städte und Gemeinden können bis zum 17. September Projektvorschläge einreichen. Insgesamt stehen 250...

  • Mitte
  • 30.07.21
  • 51× gelesen
Wirtschaft

Aktionärsfonds schüttet Geld aus

Neukölln. Gewerbetreibende können auch in diesem Jahr Geld aus dem Aktionärsfonds der Aktion Karl-Marx-Straße beantragen. Für kleinere und größere Projekte stehen insgesamt 10 000 Euro bereit. Gefragt sind Ideen, die eine besonders positive Wirkung auf das Zentrum Karl-Marx-Straße haben. Bis zu 50 Prozent der Kosten werden übernommen. Wer über sein Vorhaben sprechen möchte, kann einen Termin über den E-Mail-Kontakt cm@aktion-kms.de oder unter Tel. 22 19 72 93 vereinbaren. sus

  • Neukölln
  • 30.03.21
  • 6× gelesen
Bauen
Leeres Baufeld in Köpenick: Am Dämeritzsee könnte in Kürze der Föbel-Kindergarten Seewinkel mit mehr als 100 Plätzen entstehen. Doch bisher fehlen die benötigten Fördergelder.

Fördertopf ausgeschöpft
Kitaträger befürchten Betreuungsnotstand in den nächsten Jahren

Kitaträger befürchten eine Versorgungslücke bei Kitaplätzen. Laut Paritätischem Wohlfahrtsverband fehlen in den kommenden Jahren mindestens 14.000 Plätze. Nach intensiven Planungen und Anstrengungen für neue Kitabauten hängen jetzt über 80 Projekte in der Luft. Allein bei Deutschlands größtem Träger Fröbel mit 38 Kitas in Berlin sind 1362 neuen Plätze „massiv gefährdet“, wie der Träger mitteilt. Hintergrund sind komplett leere Fördertöpfe. Der Senatsbildungsverwaltung hat den Trägern am 27....

  • Mitte
  • 31.08.20
  • 686× gelesen
Soziales
Hunde fragen nicht nach Quarantäne oder freiwilligem Zu-Hause-bleiben ihrer Halter: Sie wollen und müssen mehrmals am Tag ins Freie.

Jetzt für Nachbarn einkaufen oder Gassi gehen
Bezirksamt Neukölln vergibt bis zu 800 Euro pro Hilfsprojekt / nebenan.de nimmt Gesuche entgegen

Solidarität tut not. Deshalb stellt das Bezirksamt 10 000 Euro für Menschen bereit, die ihre Nachbarn während der Corona-Krise unterstützen wollen. Pro Vorhaben gibt es bis zu 800 Euro. In diesen Zeiten sollte grundsätzlich jeder, der nicht zum Arbeitsplatz muss, zu Hause bleiben. Ganz besonders gilt das für Ältere und/oder für jene, die ein geschwächtes Immunsystem haben. Denn für sie ist die Gefahr am größten, nach einer Infektion ernsthaft krank zu werden. Also heißt es, ein Zusammentreffen...

  • Neukölln
  • 29.03.20
  • 375× gelesen
  • 1
Bildung

Geld für sechs Projekte
Programm gegen Extremismus, für Demokratie

Sechs Organisationen bekommen in diesem Jahr rund 1,3 Millionen Euro aus dem Bundesprogramm „Demokratie fördern“. Damit soll ihre Arbeit gegen Extremismus und für eine vielfältige Gesellschaft unterstützt werden. Das größte deutsche Programm zur Demokratieförderung gibt es seit fünf Jahren und es ist europaweit einzigartig. Nach und nach ist die Summe, die verteilt wird, von 40 auf 115,5 Millionen Euro gestiegen. Mehr als 5000 Projekte in der ganzen Bundesrepublik profitieren davon. Wer in...

  • Neukölln
  • 06.02.20
  • 113× gelesen
Soziales

Fördermittel für 5.200 neue Kita-Plätze

Berlin. Der Kita-Ausbau geht in großen Schritten voran. Im Jahr 2019 sind in Berlin Förderbescheide für rund 5.200 neue Kita-Plätze erteilt worden. Es wurden Fördergelder von insgesamt 76 Millionen Euro zugesagt. Die meisten neuen Plätze werden durch das Landesprogramm „Auf die Plätze, Kitas, los!“ gefördert. In 2019 wurden Anträge für 92 Kita-Projekte mit 4.752 Plätzen bewilligt. Die Fördermittel summieren sich auf insgesamt rund 70 Millionen Euro. Darüber hinaus wurden in 2019 die Restmittel...

  • Charlottenburg
  • 28.12.19
  • 203× gelesen
Soziales

Geld für Brückenbauer
Stiftung vergibt Fördermittel

Bis zum 15. Oktober können sich Projekte, Vereine und Initiativen um Geld aus dem „N+Förderfonds“ der Bürgerstiftung Neukölln bewerben. Bis zu 1000 Euro werden vergeben. Mit wenig viel bewegen: Das ist das Motto, unter dem die Stiftung seit 2007 zweimal im Jahr Mittel ausschüttet. Der Förderfonds speist sich vor allem aus den Einnahmen aus dem Trödelmarkt, der in der wärmeren Jahreszeit jeden Sonntag in der Remise der Villa Rixdorf stattfindet. Es geht darum, bürgerschaftliches Engagement im...

  • Neukölln
  • 23.08.19
  • 45× gelesen
Soziales

Schönere Nachbarschaft
Geld für Engagement: Ansträge bis Mitte April

Wer sich ehrenamtlich für Nachbarschaftshilfe oder Kiezverschönerungen einsetzt, kann jetzt bis zu 3500 Fördermittel beantragen. Allerdings gilt das nur für Projekte, die nicht in einem Quartiersmanagement-Gebiet liegen. Das Geld kommt aus dem Programm „Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften“ und wird von der Senatsverwaltung unterstützt. Insgesamt stehen in diesem Jahr 54 700 Euro zur Verfügung. Zu ersten Mal werden auch Vorhaben gefördert, die nicht unmittelbar die Infrastruktur...

  • Neukölln
  • 22.03.19
  • 65× gelesen
Soziales

Förderung für zwei Projekte

Neukölln. Im Donaukiez werden auch in den kommenden Jahren zwei wichtige Projekte weiter gefördert. Das beschloss der Quartiersrat auf seiner jüngsten Sitzung. So werden die Playstars an der Rixdorfer Grundschule auch im neuen Jahr finanziell unterstützt. Ab 2020 übernimmt der Bezirk dafür die Regelförderung. Außerdem wird das Projekt „Grüner Donaukiez“ in den nächsten zwei Jahren finanziell unterstützt. Weitere Infos gibt es auf www.donaustrasse-nord.de. KT

  • Neukölln
  • 04.01.19
  • 23× gelesen
Soziales

Bürgerstiftung vergibt Mittel

Neukölln. Die Bürgerstiftung Neukölln hat Vereine, Projekte und Initiativen dazu aufgerufen, sich um Mittel aus dem N+Förderfond zu bewerben. Seit 2007 vergibt die Bürgerstiftung zweimal im Jahr finanzielle Mittel aus ihrem Fonds. Die Initiativen müssen sich für ein friedliches und tolerantes Miteinander im Bezirk einsetzen. Damit soll bürgerschaftliches Engagement unterstützt werden. Die aktuelle Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. Oktober 2018. Weiter Informationen gibt es auf...

  • Neukölln
  • 11.09.18
  • 46× gelesen
Kultur

Geld für den freien Giovanni

Neukölln. Die Neuköllner Oper erhält 135.000 Euro für ihre Produktion „#free Giovanni – Mozarts aktuellste Oper endlich befreit“. Das hat der gemeinsame Ausschuss für den Hauptstadtkulturfonds unter dem Vorsitz von Kultursenator Klaus Lederer (Linke) am 9. Juli entschieden. Insgesamt wurden in diesem ersten Entscheidungsverfahren für das Jahr 2019 fünf Millionen Euro an 59 Berliner Projekte vergeben. Die Bewerbungsfrist für die zweite Runde endet am 1. Oktober. Weitere Infos unter...

  • Neukölln
  • 23.07.18
  • 83× gelesen
Soziales

Fördermittel für den Silberstein-Kiez

Seit einen Jahr gibt es das bezirksübergreifende „FEIN“-Gebiet. Es umfasst die Kieze Germaniagarten auf Tempelhofer und westliche Silbersteinstraße auf Neuköllner Seite. Nun können sich Projekte um Fördermittel bewerben. FEIN steht für „Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften“ und dafür gibt es in diesem Jahr 30 000 Euro Fördermittel. Unterstützt werden lokale Vorhaben, die dem Gemeinwohl zugutekommen. Bewerben können sich engagierte Bewohner, Initiativen, Vereine und Einrichtungen....

  • Neukölln
  • 04.05.18
  • 63× gelesen
Soziales

52 000 Euro für Ehrenamtliche: Bis 20. März Bewerbung um Fördermittel

Wer sich tatkräftig für einen lebenswerteren Bezirk Neukölln einsetzt, kann sich jetzt um Fördermittel bewerben. Die Frist endet am 20. März. Genau 52 200 Euro sind im bezirklichen Geldtopf „Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften“, kurz: Fein. Mit dem Förderprogramm sollen Neuköllner zu Aktivitäten ermutigt werden, die der Gemeinschaft zugutekommen. Ein Projekt kann maximal 3500 Euro bekommen. Im vergangenen Jahr erhielten 27 Initiativen den Zuschlag. So konnte zum Beispiel der Dorfteich in...

  • Neukölln
  • 15.02.18
  • 259× gelesen
Soziales

Geld für Projekte: Jetzt den Förderfonds anzapfen

Zweimal im Jahr verteilt die Bürgerstiftung Neukölln Geld an Vereine und Initiativen in den Kiezen. Bis zum 15. März können sich Interessenten melden. Mit wenig Geld viel für ein friedliches und tolerantes Miteinander tun: Wer dieses Ziel verfolgt, sollte einen Antrag auf Förderung stellen. Der Fonds speist sich vor allem aus Einnahmen des stiftungseigenen Flohmarkts an der Villa Rixdorf am Richardplatz. Aber auch aus Zinseinnahmen und zweckgebundenen Spenden. Über die Anträge wird...

  • Neukölln
  • 09.02.18
  • 136× gelesen
Soziales

Fördermittel für Projekte

Berlin. Der Jugend-Demokratiefonds Berlin vergibt wieder Fördermittel für Projekte Jugendlicher, die sich einmischen und mitgestalten. Egal, ob freie Jugendinitiative, Verein, Jugendverband oder unterrichtsunabhängige Projekte an Schulen. Noch bis zum 21. Januar können Förderanträge für 2018 gestellt werden. Eine zweite Antragsrunde endet dann am 18. Mai. Auf www.stark-gemacht.de gibt es weitere Informationen und den Link zum online-Antragsformular. hh

  • Mitte
  • 16.01.18
  • 31× gelesen
Kultur

Geld für Kunst: Neukölln: Jetzt Fördermittel beantragen

von Susanne Schilp Wer im kommenden Jahr ein Kunstprojekt verwirklichen möchte, kann sich bis zum 16. Januar 2018 um eine Förderung beim Bezirksamt bewerben. Dasselbe gilt für Vorhaben im Bereich kulturelle Bildung. Antragsberechtigt sind Einzelkünstler, Kulturgruppen, Vereine und Initiativen. Voraussetzung ist, dass sie entweder ihren Lebens- oder Arbeitsschwerpunkt in Neukölln haben oder ihre Kunstwerke hier zeigen wollen. Die kulturellen Bildungsprojekte müssen ebenfalls im Bezirk...

  • Neukölln
  • 04.12.17
  • 48× gelesen
Soziales

Geld für Initiativen: Bürgerstiftung vergibt Fördermittel

Neukölln. Vereine, Projekte und Initiativen können Geld aus dem „N+Förderfonds“ der Bürgerstiftung Neukölln bekommen. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. Oktober. Seit zehn Jahren vergibt die Stiftung zweimal jährlich Mittel an Akteure, die mit wenig Geld viel für ein friedliches und tolerantes Miteinander in Neukölln bewegen wollen. Über die Anträge wird voraussichtlich im November entschieden. Der Förderfonds speist sich vor allem aus den Einnahmen des karitativen Trödelmarkts, der in der...

  • Neukölln
  • 16.09.17
  • 49× gelesen
Wirtschaft

Informationen für Projektträger

Neukölln. Träger und Projekte, die sich für die soziale und berufliche Integration von arbeitslosen Menschen einsetzen, können sich um Fördergeld aus dem EU-Programm „Lokales Soziales Kapital“ bewerben. Wer mehr wissen möchte, kann Dienstag, 15. August, um 14 Uhr zu einer Info-Veranstaltung ins Rathaus Neukölln (Raum A 104) kommen. Näheres ist beim „Bezirklichen Bündnis für Wirtschaft und Arbeit“ unter  90 23 936 72 oder bbwa@bezirksamt-neukoelln.de zu erfahren. sus

  • Neukölln
  • 07.08.17
  • 21× gelesen
Soziales

Zwei für einen Kiez: Neukölln und Tempelhof geben jetzt Fördergeld gemeinsam aus

Neukölln. Der Kiez endet nicht an der Ortsteilgrenze: Deshalb arbeiten nun die Neuköllner und Tempelhof-Schöneberger Bezirksämter zusammen. Das Ziel ist, die Nachbarschaft im Quartier Germaniagarten und Silbersteinstraße zu stärken. „Im vergangenen Herbst rief mich mein Kollege Jörn Oltmann an und schlug vor, etwas gemeinsam zu machen. Ich habe sofort zugestimmt“, sagt Stadtentwicklungsstadtrat Jochen Biedermann (Grüne). Im Nachbarbezirk werden schon seit drei Jahren Landesfördermittel in den...

  • Neukölln
  • 11.06.17
  • 163× gelesen
Soziales

Kieztreff kann Arbeit fortsetzen

Neukölln. Die Zukunft des Nachbarschaftstreffs an der Mahlower Straße 27 ist gesichert. Die Bewerbung um Mittel aus dem Bundesprogramm „Mehrgenerationenhaus“ war erfolgreich. Das Bezirksamt hat eine Kofinanzierung zugesagt. Bisher wurde die Einrichtung vom Quartiersmangement unterstützt, doch diese Förderung läuft in diesem Jahr aus. Stadtentwicklungsstadtrat Jochen Biedermann (Grüne) erklärt: „Ich freue mich sehr, dass es mit der Überführung des Nachbarschaftstreffs in das Bundesprogramm...

  • Neukölln
  • 02.06.17
  • 36× gelesen
Soziales

Mit wenig Geld viel bewegen

Neukölln. Die Bürgerstiftung Neukölln unterstützt bürgerschaftliches Engagement und vergibt zweimal im Jahr Geld aus ihrem N+ Förderfonds. Bewerben können sich Initiativen und Vereine, die mit wenig Geld viel bewegen wollen. Einsendeschluss ist der 15. März 2017. Die Adresse lautet: Bürgerstiftung Neukölln (Förderfonds), Emser Straße 117, 12051 Berlin. Mehr Informationen und das Antragsformular sind zu finden auf http://www.neukoelln-plus.de/n-foerderfonds/. sus

  • Neukölln
  • 04.02.17
  • 20× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.