Anzeige

Alles zum Thema Fastenbrechen

Beiträge zum Thema Fastenbrechen

Politik
Jörn Oltmann, stellvertretender Bürgermeister, steht bei Rechten in der Kritik. Er hatte am Iftar-Fest im Schöneberger Norden teilgenommen.
2 Bilder

Kritik an Teilnahme am Fastenbrechen

Schöneberg. Berlin ist eine überwiegend säkulare Stadt. 63 Prozent sind konfessionslos. Umso bemerkenswerter also die Begeisterung für ein religöses muslimisches Ritual, das Fastenbrechen (Iftar), am Ende des Fastenmonats Ramadan. Im Schöneberger Norden wurde es in diesem Jahr erstmals gefeiert – und erntete Kritik von Rechtspopulisten. Jörn Oltmann (Grüne) hatte als Vertreter des Bezirksamts an der Veranstaltung teilgenommen. Rund 100 Menschen kamen zu dem Mahl im Kleistpark: Angehörige...

  • Schöneberg
  • 01.08.17
  • 152× gelesen
Politik
Die Gemeinde der Afghanen hört Innensenator Geisel (hinten rechts) zu.

Zu Gast bei Afghanen: Innensenator kam zum Fastenbrechen

Reinickendorf. Eine gute Nachricht überbrachte Innensenator Andreas Geisel (SPD) am 22. Juni der Afghanischen Gemeinde in Berlin: Es gibt keine Abschiebungen in das Bürgerkriegsland. Geisel war vom Kulturzentrum der Afghanen in Berlin zum Fastenbrechen eingeladen worden. Begleitet wurde er vom SPD-Bundestagskandidaten Thorsten Karge und der SPD-Abgeordneten Bettina König. Später stieß noch der CDU-Abgeordnete Burkard Dregger hinzu. Alle drei Politiker schätzen das Engagement der...

  • Reinickendorf
  • 26.06.17
  • 65× gelesen
Kultur
Angekommen: v.l. Bürgermeister Christian Hanke und Imam Abdallah Hajjir begrüßen Bundespräsident Joachim Gauck und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt im Otto-Park.
2 Bilder

Fastenbrechen mit Bundespräsident

Moabit. Am 6. Juni hat der muslimische Fastenmonat Ramadan begonnen. Auf Initiative des Vereins „Moabiter Ratschlag“, des türkischen Pflegedienstes Dosteli, des Quartiersmanagements Moabit-West, weiterer Initiativen und des Bezirksamts Mitte wurde am 13. Juni pünktlich zum Sonnenuntergang um 21.31 Uhr das „Iftar“, das traditionelle Fastenbrechen der Muslime, im Otto-Park gefeiert. Dazu hatte sich hoher Besuch angekündigt: Bundespräsident Joachim Gauck und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt...

  • Hansaviertel
  • 16.06.16
  • 36× gelesen
Anzeige
Kultur

Fastenbrechen am Teltowkanal

Tempelhof. Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) und Integrationsbeauftragte Gabriele Gün Tank besuchten die Flüchtlingsunterkunft in der Colditzstraße zum gemeinsamen Fastenbrechen. In ihrem Grußwort sagte Schöttler unter anderem: „Weltweite Krisen zeigen uns, dass wir noch viele Schritte gehen müssen, um zu begreifen und im Miteinander das Füreinander zu finden. Für mich ist aber Eines sehr klar. Unser Bezirk ist muslimisch, christlich, jüdisch, atheistisch und hat viele weitere...

  • Tempelhof
  • 07.07.15
  • 77× gelesen
Soziales

Das große Fressen: Öffentliches Fastenbrechen feiern

Wedding. Der Leopoldplatz verwandelt sich am 8. Juli wieder in eine riesige Essenstafel. Muslime und Nichtmuslime feiern dann bereits zum vierten Mal gemeinsam das öffentliche Fastenbrechen am Ende des Fastenmonats Ramadan. Beim sogenannten Iftar-Fest kommen Nachbarn aus ganz verschiedenen Kulturen zusammen und lernen sich gegenseitig kennen. Jeder ist herzlich eingeladen, zusammen zu essen und Musik zu hören. Die Teilnahme am Essen ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen ist jedoch eine...

  • Wedding
  • 25.06.15
  • 235× gelesen
Kultur

Fastenbrechen am Letteplatz

Reinickendorf. Das Fastenbrechen „Iftar“ im Rahmen des muslimischen Fastenmonats Ramadan beginnt am 4. Juli ab 20 Uhr auf dem Letteplatz. Die Veranstaltung wird durchgeführt von der Koca-Sinan-Moschee und dem Verein Aladin und wird unterstützt von der Evangeliums-Gemeinde am Hausotterplatz, der Arbeitsgemeinschaft Migration in der SPD sowie vom Quartiersmanagement Letteplatz. Das Fest beginnt um 20 Uhr mit einem bunten Rahmenprogramm: Traditionelle musikalische Darbietungen und gemütliches...

  • Borsigwalde
  • 23.06.15
  • 44× gelesen
Anzeige
Kultur

Spendenaufruf für Iftar-Fest

Wedding. Auch in diesem Sommer findet auf dem Leopoldplatz ein öffentliches Fastenbrechen statt. Bereits zum vierten Mal treffen sich am 8. Juli Muslime und nichtmuslimische Nachbarn, um beim Iftar-Fest im islamischen Fastenmonat Ramadan gemeinsam zu essen und zu feiern. Für die lange Tafel werden noch Spender gesucht. Die Teilnahme am Iftar-Essen ist kostenlos; man muss sich jedoch anmelden. Die Idee zum Iftar-Essen entstand am Runden Tisch Leopoldplatz. Das Fest findet in Kooperation mit dem...

  • Wedding
  • 11.05.15
  • 66× gelesen