Gabriele Schuster

Beiträge zum Thema Gabriele Schuster

Bildung
Das Steglitz Museum möchte ein digitales Archiv aufbauen, das für jeden einfach nutzbar ist. Noch steht das Projekt ganz am Anfang.

Per Touch-Pad in die Geschichte reisen
Steglitz Museum plant digitales Archiv

Der Altbezirk Steglitz hat einiges zu bieten. Es gibt viel Grün, viele Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen haben sich hier angesiedelt und viele Einrichtungen haben die Entwicklung des Bezirks entscheidend beeinflusst. Um all das zu zeigen, was den Bezirk ausmacht, plant das Steglitz Museum ein digitales Archiv. „Wir wollen mit dem Archiv tief in die Geschichte des Bezirks eintauchen und zeigen, wie er entstanden ist und wie er sich entwickelt hat“, sagt Museumschefin Gabriele...

  • Lichterfelde
  • 22.09.19
  • 111× gelesen
  •  1
Kultur
Gabriele Schuster vom Steglitz Museum hatte die Idee, mit dem Mini-Bus für Museum und Theater zu werben. 
2 Bilder

Abgefahrenes Sammlerstück
Bulli-Modell wirbt für Schlosspark Theater und Steglitz Museum

Der VW-Bus T1, im Volksmund liebevoll auch „Bulli“ genannt, gilt als Symbol des deutschen Wirtschaftswunders. Ab 1950 wurde der Kleinbus in Serie gebaut. Auch für Sammler von Modellautos wurde der T1 schnell zum Objekt der Begierde. Jetzt gibt es eine neue Mini-Variante, die für das Schlosspark Theater und das Museum Steglitz wirbt. Das Logo des Schlosspark Theaters sowie die Unterschrift von Dieter Hallervorden und ein Hinweis auf das zehnjährige Jubiläum der Steglitzer Bühne wurden auf...

  • Lichterfelde
  • 01.04.19
  • 349× gelesen
Kultur
Einen ganzen Raum hat Museumschefin Gabriele Schuster der Ära Hallervorden gewidmet und sie mit Tonbeiträgen, Fotos und Filmsequenzen illustriert.
5 Bilder

Geschichte eines Theaters in fünf Akten
Steglitz Museum widmet dem Schlosspark Theater eine ganze Ausstellung

Um die Anfänge des kulturellen Lebens in Steglitz, die Entstehung und Entwicklung des Schlosspark Theaters geht es in der neuen Ausstellung im Steglitz Museum. Die Geschichte der Bühne wird in fünf Akten erzählt: Von der Bretterbude bis zum etablierten Theater. Die Anfänge reichen bis in das Jahr 1840 zurück. Damals wurde eine kleine Bühne in einer Bretterbude an der 1838 eröffneten Eisenbahnlinie Berlin- Potsdam eingerichtet und sollte die Berliner mit der Eisenbahn ins Umland locken. Die...

  • Steglitz
  • 02.11.18
  • 151× gelesen
Kultur
Gabriele Schuster und Olaf Schlunke sichten das umfangreiche Fotomaterial des Archivs des Heimatvereins Steglitz.
4 Bilder

Heimatverein Steglitz startet neues Foto-Projekt

Lichterfelde. Es gibt Ecken im Bezirk, die haben sich in den vergangenen Jahrzehnten kaum verändert. In vielen Kiezen aber kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen, wie es hier vor hundert Jahren aussah. Geschichten aufzuspüren und Erinnerung an längst vergangene Zeiten aufrechtzuerhalten und mit alten Fotos zu dokumentieren – das ist Ziel eines Projektes des Heimatvereins Steglitz. Seit 1923 existiert der Heimatverein Steglitz, der auch das Steglitz Museum in der Drakestraße führt....

  • Lichterfelde
  • 10.11.17
  • 380× gelesen
Kultur
Einer der ersten Rundfunkempfänger. Gehört werden konnte nur mit einem Kopfhörer.
6 Bilder

Die Wiege des Radios liegt in Steglitz

Lichterfelde. Im Steglitz Museum ist derzeit eine Ausstellung zu sehen, die sich mit der Entwicklung des Rundfunks und des Radios befasst. Angefangen von der Erfindung des Rundfunks wird anschaulich gezeigt, wie dieses Medium das letzte Jahrhundert revolutioniert hat. In gewisser Weise hat das Radio seine Wiege in Steglitz. Manfred von Ardenne entwickelte im Keller der Villa Jungfernstieg 19, der heutigen Villa Folke Bernadotte, eine Röhre, die für den Rundfunk genutzt wurde. Ardenne gilt als...

  • Lichterfelde
  • 03.06.17
  • 266× gelesen
Kultur
Mit großen Bannern macht das Steglitz Museum auf die THW-Schau aufmerksam.
5 Bilder

Ausstellung über die Arbeit des THW

Lichterfelde. 65 Jahre Technisches Hilfswerk Berlin (THW) im Spiegel der Zeit – so heißt die aktuelle Ausstellung im Steglitz Museum. Am Mittwoch, 27. Januar wurde sie eröffnet. Sie ist bis zum 17. Juli zu sehen. Ob Zugunglücke oder Hochwasser im Inland oder Naturkatastrophen wie der Tsunami, Hurrikan Katrina oder zuletzt das Erdbeben in Nepal: das gesamte Spektrum des THW wird auf großformatigen Fotos mit umfangreichen Textbeiträgen, Originaldokumenten und Gerätschaften von der Gründung 1950...

  • Lichterfelde
  • 28.01.16
  • 314× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.