Gryphiusstraße

Beiträge zum Thema Gryphiusstraße

Soziales

Pflege mit Abstand

Friedrichshain. Die Gruppe "Pflege aus der Ferne" trifft sich am Donnerstag, 25. Juni, zum ersten Mal seit mehreren Monaten wieder vor Ort in der Gryphiusstraße 16. Es gelten Hygiene- und Abstandsregeln, eine Teilnahme ist nur mit Mund- und Nasenbedeckung und nach vorheriger Anmeldung möglich. Die muss bis spätestens 24. Juni, 16 Uhr, erfolgt sein unter ¿70 71 68 69, ¿0173-283 95 60 oder E-Mail: kpe@volkssolidaritaet.de. Bei der Veranstaltung der Kontaktstelle PflegeEngagement gibt es Tipps und...

  • Friedrichshain
  • 23.06.20
  • 63× gelesen
Soziales
Wieder Graffiti im Jugendclub Skandal.

Kleine Gruppen sind wieder möglich
Lockerungen in den Jugendclubs

Seit 11. Mai können Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen wieder teilweise öffnen. Zumindest für kleinere Gruppen. Die dürfen höchstens aus sechs Personen bestehen. Wenn es die Größe von Haus und Freifläche zulässt, können auch mehrere Gruppen eingerichtet werden. Sie sollen aber jeweils voneinander getrennt sein und eine Gruppe aus den immer gleichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bestehen. Desweiteren gelten die Hygienevorgaben. Insgesamt betrifft das 30 bezirklich geförderten...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 14.05.20
  • 168× gelesen
Soziales

Abschalten im Erzählcafé

Friedrichshain. Wie gelingt es, trotz täglichem Stress noch Zeit für Dinge zu haben, die einem Spaß machen? Darum dreht sich das nächste Treffen im Erzählcafé der Kontaktstelle PflegeEngagement am Montag, 9. März, unter dem Titel "Abschalten". Es findet von 16.30 bis 18 Uhr in der Gryphiusstraße 16 statt. Die Teilnahme ist kostenlos, es wird aber um Anmeldung gebeten, Telefon: 70 71 68 69, E-Mail: kpe@volkssolidaritaet.de. tf

  • Friedrichshain
  • 01.03.20
  • 27× gelesen
Soziales

Kreativer Ausgleich für pflegende Angehörige

Friedrichshain. Die Kontaktstelle PflegeEngagement lädt pflegende Angehörige am Donnerstag, 16. Januar, zum gemeinsamen kreativen Gestalten. Er findet ab 14 Uhr in der Gryphiusstraße 16 statt. Unter Anleitung von Koordinatorin und Künstlerin Monika Vuong wird mit Stift, Schere, Pinsel, Farbe und Papier hantiert. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Die Teilnahme ist kostenlos, es wird um Anmeldung gebeten unter der Rufnummer 70 71 68 69, mobil 0173/283 95 60, E-Mail: kpe@volkssolidaritaet.de....

  • Friedrichshain
  • 09.01.20
  • 49× gelesen
Soziales

Freiraum für Phantasie

Friedrichshain. Pflegenden Angehörigen fehlt oft die Zeit für eigene Bedürfnisse oder Kreativität. Beides sollen sie bei einem neuen Angebot der Kontaktstelle PflegeEngagement bekommen. Unter Anleitung der Künstlerin und Koordinatorin Monika Vuong sind sie zum gemeinsamen Gestalten mit Stift und Farbe sowie weiteren Materialien eingeladen. Das erste Vorbereitungstreffen findet am Mittwoch, 13. November, um 14 Uhr in der Gryphiusstraße 16 statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Es wird aber um...

  • Friedrichshain
  • 07.11.19
  • 7× gelesen
Soziales

Pflege aus der Ferne

Friedrichshain. Ich wohne in Berlin, meine Eltern weit weg. Was tun, wenn sie Pflege benötigen? Darum geht es beim Gesprächskreis "Pflege aus der Ferne", der ab 25. April auch regelmäßig in Friedrichshain angeboten wird. Die Treffen finden jeden vierten Donnerstag im Monat ab 18 Uhr in der Kontaktstelle PflegeEngagement in der Gryphiusstraße 16 statt. Die Teilnahme ist kostenlos, es ist aber eine Anmeldung nötig, ¿70 71 68 69 oder ¿0173 283 95 60, E-Mail: kpe@volkssolidaritaet.de. In Kreuzberg...

  • Friedrichshain
  • 19.04.19
  • 97× gelesen
Soziales

Angebot für 50plus

Friedrichshain. Die Kontaktstelle PflegeEngagement lädt Alleinlebende, die 50 Jahre und älter sind, zu einem Gesprächs- und Freizeitkreis ein. Er findet künftig jeden ersten Freitag im Monat ab 14 Uhr in der Gryphiusstraße 16 statt. Das erste Mal am 5. April. Wer teilnehmen möchte, wird gebten, sich anzumelden, ¿70 71 68 69, ¿0173 283 95 60, E-Mail: kpe@volkssolidaritaet.de. tf

  • Friedrichshain
  • 30.03.19
  • 28× gelesen
Blaulicht
Freunde und Helfer unterwegs.
3 Bilder

Echte Polizisten, präventiv im Einsatz
Beamte klären im Kiez über Einbrüche auf

Wer an Haustüren klingelt, erhält oft interessante Einblicke. Auch die Polizei. Etwa, wenn sich dahinter ein ganz spezieller Massagesalon befindet. Beratungsbedarf habe sie zwar nicht, erklärt die Frau, die dort öffnet. Aber dass die Uniformierten hier vorbeischauen, findet ihren Beifall. Deshalb noch „alles Gute und einen schönen Tag“. Eine Begegnung, die auch die Einsatzkräfte schmunzeln lässt. Sie sind am 23. Mai auf Präventionstour in Friedrichshain, um über Einbruchsschutz und...

  • Friedrichshain
  • 27.05.18
  • 294× gelesen
Blaulicht

Fahrrad prallt gegen Auto

Friedrichshain. Ein Radfahrer mit Begleiterin auf dem Gepäckträger fuhr am frühen Morgen des 19. Mai an der Kreuzung Gryphius- und Wühlischstraße vom Gehweg auf die Fahrbahn, anscheinend ohne auf den Verkehr zu achten. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Auto, das auf der Wühlisch- in Richtung Gärtnerstraße unterwegs war. Bei der Kollision stürzten der Mann und die Frau vom Rad, wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. tf

  • Friedrichshain
  • 23.05.18
  • 48× gelesen
Blaulicht

Autoknacker geschnappt

Friedrichshain. Ein Zeuge hatte am 17. Oktober gegen 4.50 Uhr in der Gryphiusstraße einen Mann beobachtet, der sich durch die eingeschlagene Fensterscheibe in ein Auto beugte. Er alarmierte die Polizei, die den Verdächtigen kurz darauf in der Nähe des Tatorts festnehmen konnte. Bei dem 22-Jährigen fand sich Einbruchswerkzeug, außerdem zwei Navigationsgeräte, deren Herkunft zunächst ungeklärt war. Der mutmaßliche Autoknacker wurde der Kriminalpolizei überstellt. tf

  • Friedrichshain
  • 21.10.15
  • 42× gelesen
Blaulicht

Kollision mit Straßenbahn

Friedrichshain. Am frühen Morgen des 1. Mai sind zwei Fußgänger an der Kreuzung Wühlisch- und Gryphiusstraße mit einer Straßenbahn der Linie M 13 zusammengestoßen. Die 53 und 27 Jahre alten Männer stürzten, wobei der Ältere Kopfverletzungen erlitt und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Sein Begleiter konnte die Klinik nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. Wahrscheinlich haben die beiden die herannahende Tram übersehen. Thomas Frey / tf

  • Friedrichshain
  • 06.05.15
  • 46× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.