Alles zum Thema Kirsten Fuchs

Beiträge zum Thema Kirsten Fuchs

Kultur
Die Autorinnen Lea Streisand und Kirsten Fuchs werden bei „Wortlaut und Zwischenton“ ihre allerneuesten Texte lesen.

Entlang der Panke wird gelesen

Der Karower Kulturförderverein Phoenix veranstaltet eine „literarischen Wanderung“ entlang der Panke von Pankow über Heinersdorf, Blankenburg und Karow bis nach Buch. Unter dem Motto „Wortlaut und Zwischenton 2018“ hat das Phoenix-Team um Birgit Benz eine tolle Lese-Reihe organisiert. „Unser Ziel war und ist es, Pankower Ortsteile kulturell miteinander zu vernetzen und unseren Lebensraum im Norden des Bezirk kulturell attraktiv zu machen“, erklärt Birgit Benz. Zu den Partnern von Phoenix...

  • Blankenburg
  • 16.04.18
  • 265× gelesen
Kultur
Cybermobbing: Beleidigen, bedrohen, verleumden in der Anonymität des Netzes. Das Grips-Theater trifft einen Nerv der Zeit.

Alle außer das Einhorn: Grips-Theater zeigt Stück zu Cybermobbing

Hansaviertel. Annähernd 13 Prozent der Schüler in Deutschland sind schon einmal Opfer von Mobbing im Internet geworden. Zu diesem Ergebnis kommt die neueste Studie des Bündnisses gegen Cybermobbing. Und das Grips-Theater trifft wieder einmal den Nerv der Zeit. „Alle außer das Einhorn“ ist sein Stück zu dem ernsten Thema. Wenn sie den Einhorntag – laut der Zeitung "Die Welt" ist das Einhorn ein bei Bloggern, auf Twitter oder Facebook höchst beliebtes und geschätztes Außenseitersymbol – wenn sie...

  • Hansaviertel
  • 01.06.17
  • 228× gelesen
Kultur

Sommer ist Lesezeit

Moabit. Jeden vierten Mittwoch im Monat begeistern Kirsten Fuchs, Sebastian Lehmann, Paul Bokowksi und der Leipziger André Herrmann ihr Publikum mit selbst verfassten, humorvollen und aberwitzigen Geschichten. Am 22. Juli um 20 Uhr ist die Lesebühne „Fuchs & Söhne“ wieder im Historischen Gemeindesaal in der Putlitzstraße 13 zu Gast. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr. Karten zum Preis von fünf Euro gibt es nur an der Abendkasse. Infos auf www.fuchsundsoehne.blogspot.de. KEN

  • Moabit
  • 13.07.15
  • 24× gelesen
Kultur

Mädchenmeute in der Bibliothek

Tegel. Im Rahmen der Reihe "Lesezeichen - Literatur live in Tegel" stellt Kirsten Fuchs in der Humboldt-Bibliothek, Karolinenstraße 19, am 6. Mai um 19.30 Uhr ihren neuen Roman "Mädchenmeute" vor. Der Eintritt beträgt sieben Euro, ermäßigt vier Euro. Im Roman geht es um Abenteuer während eines Sommerferiencamps und eine brisante DDR-Hinterlassenschaft. Kirsten Fuchs, geboren 1977 in Chemnitz, gewann 2013 den Literaturwettbewerb Open Mike. Christian Schindler / CS

  • Tegel
  • 23.04.15
  • 32× gelesen