Kreuzberger Himmel

Beiträge zum Thema Kreuzberger Himmel

Soziales

Geld für den Himmel

Kreuzberg. Das Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsnetzwerk "HLB Deutschland" unterstützt mit 5000 Euro den Flüchtlingshilfeverein "Be an Angel". Dessen bekanntestes Projekt ist das Restaurant "Kreuzberger Himmel" an der Yorckstraße. Dort arbeiten Menschen unterschiedlicher Herkunft und bieten Speisen aus Syrien an. Zum Arbeitsalltag gehört auch verpflichtender Deutschunterricht. Dort werde Integration erlebbar gemacht, begründete die HLB ihre Spende, über die sich der Verein und die...

  • Kreuzberg
  • 22.01.20
  • 92× gelesen
Wirtschaft

Für Preis nominiert

Kreuzberg. Das Restaurant "Kreuzberger Himmel" in der Yorckstraße 89 ist einer von drei Finalisten des Deichmann-Förderpreises für Integration. Es wurde in der Kategorie "Berufliche Förderung durch Unternehmen" nominiert. Das Lokal wird seit Januar 2018 vorwiegend von Geflüchteten betrieben. Träger ist die "Be an Angel"-Gaststättenbetriebs GmbH. Ob der Himmel mit dem ersten Platz ausgezeichnet wird, entscheidet sich am 6. November bei der Preisverleihung in Düsseldorf. Die Finalteilnahme...

  • Kreuzberg
  • 16.10.18
  • 40× gelesen
Wirtschaft
Die Küchencrew im Himmel.
3 Bilder

Engel im Himmel: Flüchtlinge wollen Kreuzberger Lokal wieder flottmachen

Fast ein Jahr lang war der Kreuzberger Himmel verwaist. Um das zu ändern, brauchte es Engel. Die öffnen jetzt wieder die Pforten. Der Kreuzberger Himmel ist ein Lokal in der Yorckstraße 89. Es heißt so, weil die Räume der benachbarten katholischen Kirchengemeinde St. Bonifatius gehören. Die Engel verweisen auf den neuen Nutzer, den Verein "Be an Angel". Er wurde im August 2015 zwecks Unterstützung für Flüchtlinge gegründet. Der Verein mietete Wohnungen an und vermittelte Arbeitsplätze. Um...

  • Kreuzberg
  • 17.02.18
  • 839× gelesen
Wirtschaft
Eingespieltes Team. Ulrich Kotzur zusammen mit Chefin Andelka Peric.

Der Kreuzberger Himmel hat sich etabliert

Kreuzberg. Im September 2012 eröffnete in der Yorckstraße 89 die Gaststätte "Kreuzberger Himmel". Der Name deutet bereits darauf hin, dass dieses Lokal einen besonderen Hintergrund hat. Träger derGaststätte ist ein Verein, der aus der benachbarten katholischen St. Bonifatius-Gemeinde entstanden ist. Treibende Kraft war dabei der damalige Gemeindepfarrer Ulrich Kotzur. Kotzur - Typ geerdeter Glaubensdiener- wurde kurz nach Betriebsbeginn Jugendseelsorger für das Erzbistum Berlin. Dem Himmel ist...

  • Kreuzberg
  • 17.07.14
  • 802× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.