Anzeige

Alles zum Thema Kupfergraben

Beiträge zum Thema Kupfergraben

Umwelt
Flussbad-Pokal 2016: Wendeboje vor dem Lustgarten kurz vor der Schlossbrücke.
4 Bilder

Spreeschwimmen auf eigenes Risiko
Chemikerin warnt vor möglichen Erkrankungen

Die Teilnahme am vierten Flussbad-Pokal am 1. Juli kann gesundheitliche Folgen haben. Selbst die Veranstalter vom Verein Flussbad Berlin weisen die Schwimmer auf ein bestehendes Risiko hin. Wenn das Wetter es zulässt und die letzten Wasserproben okay sind, springen am 1. Juli wieder rund 300 Schwimmer am Bodemuseum in den Kupfergraben, um vor der Kulisse der Museumsinsel bis zur Schlossbrücke um die Wette zu kraulen. Mit dem bereits vierten Flussbad-Pokal im ungenutzten Spreekanal will der...

  • Mitte
  • 20.06.18
  • 80× gelesen
Bauen
Blick entlang der Friedrichsgracht. Der Spreearm wird Biotoplandschaft und Schilfbecken zur natürlichen Reinigung des Flusswassers. Denkmalschützer fordern, dass sich die Jungfernbrücke weiterhin in der Wasseroberfläche spiegeln muss.
5 Bilder

Denkmalschützer bremsen Flussbad-Pläne

Mitte. 100 Jahre, nachdem die letzte Flussbadeanstalt im Mühlengraben geschlossen wurde, soll 2025 der Kupfergraben, heute ungenutzter Spreekanal, als öffentliches Naturschwimmbad eröffnet werden. Doch die Macher vom Projekt Flussbad Berlin haben Probleme mit dem Denkmalschutz. Ende Juni legt der zum Laborschiff umgebaute alte Lastkahn „Hans-Wilhelm“ am Ufer vor dem Auswärtigen Amt an. Zwei Jahre lang soll der schwimmende Testfilter Daten liefern, ob die geplante Ökoreinigung des dreckigen...

  • Mitte
  • 21.05.17
  • 769× gelesen
Bauen
Planschen vor Dom und Schloss: Der ungenutzte Kupfergraben soll ein Flussbad inmitten der Stadt werden.
2 Bilder

Testschiff für Spreefilter: Flussbad-Projekt geht voran

Mitte. Das Projekt Flussbad Berlin, das den Kupfergraben wieder zu einem öffentlich zugänglichen Naturschwimmbad machen möchte, sucht historische Zeichnungen und Fotos von Berliner Flussbadeanstalten und Schwimmveranstaltungen im Stadtgebiet. Derweil laufen die Planungen für Berlins abgefahrenste Badewanne auf Hochtouren Schwimmen in der Spree, mitten im Herzen Berlins – das war normal im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert. „Allein an elf Stellen im alten Stadtkern konnten die Leute früher...

  • Mitte
  • 28.01.17
  • 371× gelesen
Anzeige
Sport

Mutige Spreekanalschwimmer

An diesem Sonntag waren wir, meine Tochter und ich, mal wieder sportlich unterwegs. Diesmal gings zum Schwimmen...genauer gesagt zum Flussbad-Schwimmwettbewerb. Nein wir sind nicht selbst....1000m im kaltem fließendem Gewässer, da muss man schon geübt sein. Wo normalerweise Schiffsverkehr herrscht, schwammen am Sonntag mehrere hundert Mutige durch den Spreekanal an der Museumsinsel. Die Bedingungen waren ideal: Sonnenschein und lt. Veranstalter ideale Wassertemperatur erwartete die...

  • Spandau
  • 04.07.16
  • 28× gelesen
Soziales
Der ungenutzte Kupfergraben soll ein Flussbad inmitten der Stadt werden.

Flussbad-Verein erhält vier Millionen Euro Förderung

Mitte. Der ungenutzte Kupfergraben vor dem künftigen Schloss wird zum Schwimmbecken. Bund und Senat unterstützen das Flussbad-Projekt mit vier Millionen Euro.Touristen und Berliner können in ein paar Jahren in der Spree vor dem Schloss planschen. Der Spreekanal zwischen Bodemuseum und Auswärtigem Amt wird auf einer Länge von 750 Metern "zu einem der größten und schönsten Schwimmbecken", wie Bausenator Michael Müller (SPD) jetzt mitteilt. Die Idee hatte Architekt Tim Edler bereits vor 16 Jahren....

  • Mitte
  • 20.11.14
  • 37× gelesen