Anzeige

Alles zum Thema Milieuschutzsatzung

Beiträge zum Thema Milieuschutzsatzung

Politik

Anwohner wurden informiert
Milieuschutz im Weitlingkiez

Über die Ergebnisse des Milieuschutzgutachtens für den Weitlingkiez haben das Planungsbüro Topos und die Lichtenberger Stadträtin für Stadtentwicklung Birgit Monteiro (SPD) jetzt im Rahmen einer Einwohnerversammlung informiert. Sigmar Gude vom Topos-Büro sprach über einzelne Untersuchungsergebnisse – etwa die Tatsache, dass der Mietspiegel im Quartier über dem Berliner Durchschnitt liegt; dass Neumieter erheblich mehr zahlen als ihre Vorgänger und die Ausstattung ihrer Wohnungen besser ist....

  • Rummelsburg
  • 29.06.18
  • 41× gelesen
Politik

Schutz vor zu hohen Mieten: Bezirk sieht keinen Bedarf für Milieuschutz

Steglitz-Zehlendorf. Überall in der Stadt klettern die Mieten. Schuld sind Modernisierungen und Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Das trifft auch für Wohngebiete in Steglitz-Zehlendorf zu. Doch dort wird kein Bedarf gesehen, diese Kieze zu schützen. In Berlin gibt es 39 Milieuschutzgebiete. Sie sind Voraussetzung dafür, dass sozial verträgliche Bestandsmieten gesichert werden können. Steglitz-Zehlendorf ist der einzige Bezirk, der keine Milieuschutzgebiete hat und im Moment auch...

  • Steglitz
  • 27.08.17
  • 312× gelesen
Politik

Milieuschutz ist jetzt Gesetz

Oberschöneweide. Die Mitte März vom Bezirksamt beschlossene Milieuschutzsatzung (Berliner Woche berichtete) für Teile von Ober- und Niederschöneweide ist jetzt Gesetz. Am 11. Mai wurde der Beschluss im Gesetz- und Verordnungsblatt für Berlin veröffentlicht. Damit sind Eigentümer und Investoren der betroffenen Grundstücke an bestimmte Vorgaben gebunden. Luxussanierungen und die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen und die daraufhin folgende Verdrängung sozial schwächerer Mieter sollen mit...

  • Oberschöneweide
  • 11.05.17
  • 44× gelesen
Anzeige
Politik
Viele Anwohner im Weitlingkiez sehen sich schon jetzt durch Modernisierung und Eigentumsumwandlungen verdrängt.
2 Bilder

Jedem Kiez sein Milieu: Bewohner fürchten ihre Verdrängung / Gutachter sehen diese Bedrohung nur in einer Region

Lichtenberg. Wo werden im Bezirk die Menschen durch Modernisierung aus dem Kiez verdrängt? Gutachten sehen diese Bedrohung für den Kaskelkiez – für den Weitlingkiez aber noch nicht. Anwohner protestieren. Um es vorweg zu nehmen: Noch gibt es im Bezirk Lichtenberg keinen einzigen Kiez, der mit einer Erhaltungssatzung geschützt wird. Und doch wird seit Jahren über diese mögliche Satzung debattiert, welche die Zusammensetzung der Wohnbevölkerung in bestimmten Gebieten schützen soll. Die Satzung...

  • Lichtenberg
  • 31.03.17
  • 230× gelesen
Politik
Auch diese Häuser in der Mentelinstraße fallen unter den Milieuschutz.

Milieuschutz für Schöneweide

Oberschöneweide. Das Bezirksamt hat Mitte März zwei Verordnungen zur Erhaltung der Zusammensetzung der Wohnbevölkerung in Teilen von Ober- und Niederschöneweide beschlossen. Bis zum Ende der DDR wurde das mit Industriebetrieben durchsetzte Areal auf beiden Seiten der Spree auch "Schweineöde" genannt. Davon kann inzwischen keine Rede mehr sein. Fast alle Häuser wurden in den vergangenen 25 Jahren saniert und durch moderne Neubauten ergänzt. Im Bezirk hat man hat die Entwicklung seit Jahren...

  • Oberschöneweide
  • 22.03.17
  • 773× gelesen
Politik

Bezirk beschließt Milieuschutzsatzung für Alt-Treptow

Alt-Treptow. Der Kiez um Kiefholz- und Karl-Kunger-Straße ist in den letzten zehn Jahren zur angesagten Wohngegend geworden. Mit Beigeschmack für langjährige Bewohner, denn die Mieten steigen. Das will der Bezirk jetzt eindämmen. Ende April war die vom Bezirksamt aufgestellte Mileuschutzsatzung von den Bezirksverordneten beschlossen worden. Dabei handelt es sich um ein städtebauliches Instrument zum Erhalt der Zusammensetzung der Wohnbevölkerung. Denn durch Untersuchungen 2014 war festgestellt...

  • Köpenick
  • 12.05.16
  • 100× gelesen
Anzeige