Pinel gGmbH

Beiträge zum Thema Pinel gGmbH

Soziales
Kristina Schneider leitet die Kiezkantine in der Oderberger Straße 50.
4 Bilder

Essen im Kiez
Die Kiezkantine an der Oderberger Straße blickt auf eine 25-jährige Geschichte zurück

Die Kiezkantine ist eine der ungewöhnlichsten Orte auf der Oderberger Straße. Das liegt vor allem an den Beschäftigten. Denn es sind Menschen mit chronischen psychischen Erkrankungen, die dort unter Anleitung von Fachleuten in der Küche, im Service und in der Hauswirtschaft arbeiten. Die meisten der Gäste wissen das. Sie kommen ganz bewusst in die Kiezkantine in der Oderberger Straße 50. Denn sie wollen dort nicht nur preiswert essen, sondern möchten das Projekt unterstützen. Träger ist...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.03.19
  • 154× gelesen
Kultur

Euthanasie-Morde in der Nazi-Zeit

Hellersdorf. Eine Ausstellung über die Euthanasie-Morde an behinderten Menschen ist ab Freitag, 1. Februar, in der Volkshochschule, Mark-Twain-Straße 27, zu sehen. Während der Nazi-Zeit kamen rund 300 000 Menschen in Heilstätten oder in Lagern ums Leben. Den Kern der Ausstellung bilden 17 Schaukästen mit szenischen Darstellungen wichtiger Situationen des Leidensweges der Opfer. Sie wurde von der Berliner Pinel gGmbH erstellt. Diese nennt sich nach dem französischen Arzt Philippe Pinel (1745...

  • Hellersdorf
  • 25.01.19
  • 28× gelesen
Soziales

Pinel-Kalender 2019 ist da

Schöneberg. Der Kunstkalender 2019 des Pinel-Verbunds ist erschienen. Sein Motto lautet diesmal „Wasser und Leben“. Der Kalender ist zum Preis von 7,50 Euro im Kiosk Pinellini, Ebersstraße 67, wie auch in den Gebrauchtwarenläden „Waren ohne Mängel“, Feurigstraße 52, und „Der Findling – K4“, Konrad-Wolf-Straße 4 in Hohenschönhausen, erhältlich. Der Pinel-Verbund macht Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung überbezirklich ambulante Angebote in den Bereichen Wohnen, Beschäftigung, Arbeit...

  • Schöneberg
  • 29.11.18
  • 40× gelesen
Leute
Katrin Müller und Lotta sind seit acht Jahren ein tolles Gespann. Sie kommen schnell mit Menschen in Kontakt und helfen Patienten, ihre Ängste Schritt für Schritt zu überwinden.
2 Bilder

Eisbrecherin und Brückenbauerin
Mit ihrer Therapiehündin Lotta hilft Katrin Müller Menschen, ihre Ängste zu überwinden

Man sieht es ihnen auf den ersten Blick nicht an, aber sie sind ein Team mit speziellen Fähigkeiten. Katrin Müller und ihre Hündin Lotta helfen Menschen, Ängste zu überwinden. Es gibt Menschen, die Angst davor haben, mit der Bahn zu fahren. Der Zug könnte entgleisen. Oder nie mehr zu anhalten. Freiwillig würden Menschen mit solchen Ängsten nie einen Fuß in eine S-Bahn zu setzen. Katrin Müller hat mit solchen Menschen zu tun. Sie ist Sozialarbeiterin. Als Bezugsbetreuerin für Klienten mit...

  • Pankow
  • 20.09.18
  • 178× gelesen
Soziales

Sommerfest mit Nachbarn

Schöneberg. Unter dem Motto „Alle unter einem Baum“ findet am 24. August von 15 bis 19 Uhr am S-Bahnhof Schöneberg das Sommerfest mehrerer sozialer Einrichtungen statt. Zu den Veranstaltern zählen neben der Pinel gGmbH, Träger der bezirklichen gemeindenahen psychosozialen Versorgung, auch der FlipperKlub (Nachbarschaftsheim Schöneberg), Gangway (Verein für Straßensozialarbeit), das Mediationsbüro ImKonsens, die Teltow-Grundschule sowie das Café Osbili und das Café Resonanz. Sie möchten mit dem...

  • Schöneberg
  • 14.08.18
  • 75× gelesen
Kultur

Inklusion in Bildern

Friedrichshain. Am Freitag, 15. Dezember, findet in der Galerie "Silber & Salz", Holzmarktstraße 25, die Vernissage zur Ausstellung mit Arbeiten der Fotogruppe der Pinel gGmbH statt. Unter den ausgestellten Werken sind Bilder aus der Portraitreihe mit Bewohnern der Wohngenossenschaft Spreefeld und der angegliederten Teepee Land Community. Das Beschäftigen mit Fotografie ist Teil der sozialpsychiatrischen Arbeit und soll den Teilnehmern die Möglichkeit zur eigenen Wahrnehmung und der ihres...

  • Friedrichshain
  • 13.12.17
  • 65× gelesen
Soziales
Wolfgang Christ, Leiter der Tagesstätte Café Pinjo, und seine Stellvertreterin Birgit Wolfrath stellten das Leistungsspektrum der Einrichtung vor.
3 Bilder

Tagesstätte Café Pinjo betreut seit 20 Jahren psychisch Kranke

Wilmersdorf. Die Beschäftigungstagesstätte Café Pinjo ist seit 20 Jahren eine wichtige Stütze für psychisch beeinträchtigte Menschen. Zu ihrer Feier anlässlich des Jubiläums schnürte die Einrichtung in der Johannisberger Straße 64 gleich ein umfassendes Informationspaket. Über Kurzfilme und Rundgänge machte die gemeinnützige Gesellschaft Pinel, Trägerin der Einrichtung, die Festgäste schlau. Gegenwärtig werden im Café Pinjo 30 Menschen mit unterschiedlichem Hilfebedarf betreut. Die Arbeit in...

  • Wilmersdorf
  • 16.10.17
  • 654× gelesen
Bauen
Pinel-Mitarbeiter enthüllen das Bauschild. Es wird später an der Dominicusstraße Passanten über das Bauvorhaben informieren.
2 Bilder

Spatenstich für das neue „Centre Philippe Pinel“

Schöneberg. Noch 2014 war das Wohnhaus der gemeinnützigen Gesellschaft Pinel für psychisch Kranke in seinem Fortbestand bedroht. Nun konnte an der Dominicusstraße der erste Spatenstich für ein neues soziokulturelles Zentrum gefeiert werden. Das Wohnhaus, 1998 in der Dominicusstraße 5-9 errichtet, war ein wichtiger Schritt zur Enthospitalisierung von Menschen mit psychischen Erkrankungen. Dann wollte der Eigentümer, der landeseigene Krankenhausbetreiber Vivantes, die Schöneberger Immobilie...

  • Schöneberg
  • 11.07.17
  • 634× gelesen
Bauen
Bisher nur buntes Styropor: die Neubau-Ideen von Pinel und Studentendorf.

Viel Neues an der Dominicusstraße

Schöneberg. Knapp zwei Jahre nach dem Krimi um den Verkauf der Immobilie in der Dominicusstraße 5-9 hat die Eigentümerin des Wohnhauses Dominicus für psychisch Kranke, die gemeinnützige Pinel GmbH, ihre neuen Pläne vorgestellt. 2014 hatte die neue Liegenschaftspolitik des Landes Berlin in letzter Minute verhindert, dass die 40 psychisch Erkrankten aus dem Pinel-Wohnhaus ausziehen müssen und ihr langjähriges betreutes Zuhause verlieren. Das frühere Vivantes-Grundstück gegenüber dem Rathaus...

  • Schöneberg
  • 03.08.16
  • 846× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.