Hundehalter

Beiträge zum Thema Hundehalter

Soziales
Dieser kleine Freund bekommt wegen seiner längeren Nase besser Luft, als etwa ein Mops. Bei Hitze darf er aber auch im Auto nicht alleingelassen werden. Es droht Lebensgefahr.

Auch Tiere leider unter der Hitze
Tierschutzverein bittet Menschen, im Sommer auch an die Vierbeiner zu denken

Aus aktuellem Anlass mahnt der Tierschutzverein für Berlin (TVB) insbesondere die Hundehalter, bei Hitze ihre Vierbeiner gut zu versorgen. Jedes Jahr im Sommer müssen Tiere leiden oder gar sterben, weil sie gedankenlos im Auto zurückgelassen werden, während ihre Menschen Besorgungen machen. Dies betreffe meistens Hunde, aber gelegentlich auch Katzen oder andere Tiere, heißt es vom TVB. Ein Auto, das in der Sonne steht, ist schon ab 20 Grad Außentemperatur wie ein Backofen auf vier Rädern....

  • Falkenberg
  • 28.06.20
  • 65× gelesen
Soziales
Katja Schönrock, Denise Sell und Axel Dahm (v.l.n.r.) trafen sich nach dem Ende der Quarantäne für Denise Sell auf dem Hundeplatz an der Weißenfelser Straße.
  3 Bilder

Gassi gehen trotz Quarantäne
Mitglieder des Vereins „Helle Hunde“ helfen einander auch in der Corona-Krise

Auch für Hundehalter bringt die Corona-Krise große Probleme mit sich. Der Betrieb auf dem Hundeplatz des Vereins „Helle Hunde“ wurde eingeschränkt. Hundehalter helfen aber einander, schon wegen der Tiere. Eines der größten Probleme ist derzeit das Gassi gehen. Was tun, wenn Herrchen oder Frauchen mit dem Virus infiziert sind oder wegen Corona-Kontakten unter Quarantäne stehen? Hierauf haben die Mitglieder des Vereins „Helle Hunde“ schnell eine Antwort gefunden. Man hilft sich gegenseitig....

  • Hellersdorf
  • 04.04.20
  • 634× gelesen
Soziales
Hunde fragen nicht nach Quarantäne oder freiwilligem Zu-Hause-bleiben ihrer Halter: Sie wollen und müssen mehrmals am Tag ins Freie.

Jetzt für Nachbarn einkaufen oder Gassi gehen
Bezirksamt Neukölln vergibt bis zu 800 Euro pro Hilfsprojekt / nebenan.de nimmt Gesuche entgegen

Solidarität tut not. Deshalb stellt das Bezirksamt 10 000 Euro für Menschen bereit, die ihre Nachbarn während der Corona-Krise unterstützen wollen. Pro Vorhaben gibt es bis zu 800 Euro. In diesen Zeiten sollte grundsätzlich jeder, der nicht zum Arbeitsplatz muss, zu Hause bleiben. Ganz besonders gilt das für Ältere und/oder für jene, die ein geschwächtes Immunsystem haben. Denn für sie ist die Gefahr am größten, nach einer Infektion ernsthaft krank zu werden. Also heißt es, ein...

  • Neukölln
  • 29.03.20
  • 223× gelesen
  •  1
Politik
Es gab im vergangenen Jahr mehrere konzertierte Abschleppaktionen des Ordnungsamtes. Hier zum Beispiel Ende März rund um den Heinrichplatz.

Mehr als 2000 Fahrzeuge am Haken
Leistungsbilanz des Ordnungsamtes Friedrichshain-Kreuzberg

"Wir sind nicht untätig." Diese Feststellung zieht sich durch die Bilanz für 2019, die das Ordnungsamt kurz vor dem Jahreswechsel vorlegte. Demnach hat das Amt allein in den Monaten Januar bis November 2157 Umsetzungen von verkehrswidrig abgestellten Fahrzeugen veranlasst. Es sind, wie auch bei anderen Angaben, noch einige mehr, denn bei allen fehlten noch die Zahlen für Dezember. Und bei den Falschparkern auch noch die aus dem Monat Oktober. 517 Mal landeten motorisierte Vier- oder...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 02.01.20
  • 181× gelesen
  •  1
Politik
Die Kontrolle von Falschparkern ist nur eine Aufgabe des Ordnungsamtes.

"Wir brauchen Kartoffelsalat"
Ernstes und Groteskes im Alltag des Ordnungsamtes

Unter den Dienststellen des Bezirks gehört das Ordnungsamt zu den bekanntesten, speziell dessen Außendienst (AOD). Das ergibt sich schon wegen des intensiven Kontakts zur Bevölkerung. Deren Verhältnis zum Ordnungsamt ist aber häufig sehr kritisch und emotional geprägt. Sei es, weil jemand bei einer Ordnungswidrigkeit erwischt wurde und sich in vielen Fällen ungerecht behandelt fühlt. Oder, die andere Seite der Medaille, die Bürgerin/der Bürger ein Ärgernis gemeldet hat, um das sich aber...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 25.12.19
  • 277× gelesen
Tipps und Service

RECHT
Warnschild reicht nicht: Gefahr durch bissigen Hund

Bei Hunden gilt die Gefährdungshaftung. Die Halter müssen selbst dann haften und für den Schaden aufkommen, wenn sie keine Schuld trifft. Mit einem Warnschild an der Tür sind Halter nicht aus dem Schneider. Aber dem Geschädigten kann eine Mitschuld treffen, wenn er trotz des Schildes zum Beispiel "Durchgang verboten", "Hier wache ich" oder "Vorsicht, bissiger Hund" das Grundstück betritt und durch den Vierbeiner verletzt wird. Eine Mitschuld deshalb, weil der Geschädigte nicht damit rechnen...

  • Lichtenberg
  • 22.11.19
  • 101× gelesen
Sport

Hundesportler öffnen ihre Türen

Blankenfelde. Unter dem Motto „100 Jahre Hundesport in Pankow“ veranstaltet die Ortsgruppe Pankow des Vereins für Deutsche Schäferhunde am 15. und 16. Juni von 10 bis 14 Uhr einen Tag der offenen Tür auf ihrem Gelände an der Blankenfelder Chaussee ein. Willkommen sind nicht nur Freunde und Halter von Schäferhunden, sondern auch von allen anderen Rassen. Der Verein unterstützt bei der Ausbildung der Hunde und macht für sie Sportangebote. Außerdem gibt es dort kompetente und zertifizierte...

  • Blankenfelde
  • 10.06.19
  • 41× gelesen
Politik

Information zum Hundegesetz

Ob Hundehalter oder nicht: Viele Berliner haben Fragen zum neuen Hundegesetz, das seit dem 1. Januar in der Hauptstadt gilt: Zu einer Informationsveranstaltung darüber lädt daher am Sonntag, 20. Januar, von 12 bis 13.30 Uhr der Tierschutzverein für Berlin (TVB) ins Tierheim am Hausvaterweg 39 ein. Experten erklären die aktuellen Neuerungen der Hundeverordnung und beantworten alle Fragen zu Leinen- und Maulkorbpflicht, Sachkundeprüfungen für Hundehalter, Auslaufgebieten und Ähnlichem. Auf...

  • Falkenberg
  • 11.01.19
  • 56× gelesen
Soziales
Das Siegerfoto vom Mopsrennen 2017: Ob es dieses Mal jemand schafft, Emma den ersten Platz zu mopsen?

Möge der schnellste Mops gewinnen
9. Internationales Mopstreffen steht bevor

Es ist ihnen nicht unbedingt anzusehen, doch auch Möpse sind ziemlich schnell auf den Beinen. Beim Internationalen Mopstreffen am Sonnabend, 18. August, 13 bis 18 Uhr, lassen Liebhaber der putzigen Hunderasse ihre kleinen Sprinter wieder gegeneinander antreten. Titelverteidigerin Emma, von den Veranstaltern auch als „Usain Bolt unter den Möpsen“ geadelt, geht dabei als Favoritin an den Start. Nach ihren Siegen 2016 in 5,45 Sekunden und 2017 in 5,662 Sekunden über die 50 Meter könnte sie den...

  • Lichtenrade
  • 31.07.18
  • 270× gelesen
Soziales
Der Vereinsvorsitzende André Kiebis freut sich, dass er seinen Labrador Max nun auf dem Sandplatz des Hundeplatzes herumtoben lassen kann.
  2 Bilder

Verein „Helle Hunde“ eröffnet Hundesauslaufplatz an der Weißenfelser Straße

Hellersdorf. Der Bezirk hat wieder einen Hundeauslaufplatz. Er befindet sich auf einem ehemaligen Schulgelände an der Weißenfelser/Ecke Quedlinburger Straße und wird vom Verein „Helle Hunde“ betreut. Der Verein hat den Platz am Sonnabend, 13. Mai, eingeweiht. Es ist das einzige Gelände in Marzahn-Hellesdorf, auf dem Hunde Auslauf bekommen können. Das Areal besteht aus Bereichen für Spaß und Sport und einem Bereich für Welpen, sodass auch diese sich ungestört austoben können. Der Verein...

  • Hellersdorf
  • 15.05.17
  • 865× gelesen
Soziales
Melissa Schneider vom Verein „Helle Hunde“, Antje Münzel von der Wohnungsgenossenschaft „Hellesdorfer Kiez“, Tütenpatin Gabriele Franke und Anke Braun, Vorstand „Hellersdorfer Kiez“ (v.l.n.r.) nahmen im März an der Riesaer Straße/Ecke Louis-Lewin-Straße einen der ersten Tütenspender in Betrieb.

Tütenpatenprojekt des Vereins „Helle Hunde“ in Hellersdorf gerät ins Stocken

Hellersdorf. Der Verein „Helle Hunde“ dehnt sein Tütenpatenprojekt auf. Es hat die Wohnungsbaugenossenschaft „Hellersdorfer Kiez“ mit ins Boot geholt. Mit dem Projekt am Boulevard Kastanienallee gibt es jedoch Probleme. Die Wohnungen der Wohnungsbaugenossenschaft „Hellersdorfer Kiez“ liegen im Gebiet südlich der U-Bahntrasse zwischen den Bahnhöfen Hellersdorfer Straße und Louis-Lewin-Straße. Hier wurden im März die ersten Tütenspender aufgestellt. Es sind zunächst insgesamt vier, plus zwei...

  • Hellersdorf
  • 22.04.17
  • 304× gelesen
Soziales
Sandra Dobbertin besucht mit "Motte" den Platz. Sie ist eine von drei Bürgervertretern, die den Hundehaltern als Ansprechpartner dienen.
  3 Bilder

Öffentlicher Hundeplatz an der Seehausener Straße eröffnet

Neu-Hohenschönhausen. Jahrelang haben sich zahlreiche Hundehalter in der Großsiedlung für einen umzäunten Hundeplatz für die Öffentlichkeit engagiert. "Jetzt ist es geschafft", sagt Harald Siegmann und freut sich. Am 29. Oktober eröffneten sie den Platz an der Seehausener Straße. Siegmann zeigt auf den kleinen Parcours, den die Ehrenamtlichen selbst errichtet haben. "Wir haben sogar einen Hundepool bauen können", berichtet er. Und einen Unterstand für die Hundehalter, damit sie auch bei Regen...

  • Falkenberg
  • 02.11.16
  • 1.509× gelesen
  •  2
Soziales

Waldi sucht Hundefreunde

Marienfelde. „Waldi“ nennt sich eine Hundehalter-Initiative im Bereich der Hochaussiedlung Waldsassener Straße/Tirschenreuther Ring. Die Hundefreunde setzen sich für ein friedliches Miteinander zwischen Hundehaltern und Nicht-Hundehaltern ein. Es werden noch Mitstreiter gesucht und Hundefutter-Spenden für bedürftige Halter gebraucht. Interessierte erfahren im Quartiersbüro Waldsassener Straße 40 alles Weitere,  53 08 52 65. HDK

  • Marienfelde
  • 09.08.15
  • 28× gelesen
Blaulicht
Das Phantombild des Hunderhalters.

Die Polizei bittet um Hilfe bei Suche nach dem Hundehalter

Hellersdorf. Eine Vierjährige und ihr 32-jähriger Vater sind am 15. Januar bei einer Auseinandersetzung mit einem Hundehalter schwer verletzt worden. Die Polizei hat jetzt ein Phantombild des Mannes veröffentlicht.Der Vorfall ereignete sich am späten Nachmittag des 15. Januar dieses Jahres in der Straße Am Baltenring. Gegen 17.15 Uhr entspann sich ein Streit zwischen dem Hundehalter und einem Vater, der mit seinen vier und elf Jahre alten Kindern spazieren ging. Der Hundehalter regte sich...

  • Hellersdorf
  • 07.11.14
  • 93× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.