Reichsforschungssiedlung Haselhorst

Beiträge zum Thema Reichsforschungssiedlung Haselhorst

Kultur
Die Wohnung von Hans Scharoun.
2 Bilder

Veranstaltungen am Tag des offenen Denkmals
Analog, aber mit Anmeldung

Am 12. und 13. September findet der diesjährige Tag des offenen Denkmals statt. Er verläuft aus aktuellem Anlass etwas anders als sonst. Manche Veranstaltungen gibt es nur digital und wo ein Besuch möglich ist, geht das fast durchgehend nur nach vorheriger Anmeldung. Außerdem sollte bis kurz vor dem Termin nachgeschaut werden, ob er nicht vielleicht kurzfristig abgesagt wurde. Das alles eingepreist, bleiben nach aktuellem Stand in Spandau 14 Orte, die sich am Denkmaltag beteiligen. Führung über...

  • Bezirk Spandau
  • 07.09.20
  • 267× gelesen
Kultur

Buchpremiere und Besichtigung

Haselhorst. Der ungarisch-jüdische Architekt Fred Forbat plante ab 1930 den Bau von 1200 Wohnungen in der Reichsforschungssiedlung Haselhorst. Jetzt hat das Bauhaus-Archiv seine „Erinnerungen eines Architekten aus vier Ländern“ erstmals publiziert. Die Herausgeberin Sibylle Hoiman stellt das Buch am Mittwoch, 22. Januar, in der Stadtteilbibliothek Haselhorst im Dialog mit dem Kulturhistoriker Michael Bienert vor. Los geht es um 18.15 Uhr in der Bibliothek an der Gartenfelder Straße. Einlass ist...

  • Haselhorst
  • 14.01.20
  • 60× gelesen
Kultur

Tag(e) des offenen Denkmals am 7. und 8. September
Geschichte zum Anfassen

Im Zeichen der „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ steht der Tag des offenen Denkmals am 7. und 8. September. In Spandau stehen 16 Denkmäler zur Auswahl. Darunter sind das Museumsdorf Gatow, zwei Großsiedlungen und die „Smuts Barracks“. Jedes Jahr im September öffnen historische Bauten und Stätte ihre Türen, die sonst nicht oder nur begrenzt zugänglich sind. Besucher können diesmal am Wochenende 7. und 8. September an Führungen teilnehmen. In Spandau stehen 18 Angebote für 16...

  • Bezirk Spandau
  • 20.08.19
  • 327× gelesen
  • 1
Kultur

Siedlungen als offenes Denkmal

Haselhorst. „Siedlungen der Moderne“ lautet der Titel eine Führung zum Tag des offenen Denkmals am Sonnabend, 10. September, von 13 bis 17 Uhr. Historische und Hintergrund-Infos gibt es zur Reichsforschungssiedlung Haselhorst, der Wohnsiedlung Charlottenburg-Nord und zur Weltkulturerbesiedlung Siemensstadt, an deren Planung berühmte Architekten wie Walter Gropius und Hans Scharoun mitwirkten. Veranstalter der Führung sind die heutigen Eigentümer: Deutsche Wohnen und Gewobag. Stadtführer Michael...

  • Haselhorst
  • 02.09.16
  • 61× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.