Rosskastanie

Beiträge zum Thema Rosskastanie

Umwelt

Ersatz nach Baumfällung
Verordnete fordern eine Nachpflanzung auf dem Rondell der Margaretenaue

Bis vor knapp zwei Jahren stand eine 98 Jahre alte, circa 20 Meter hohe Rosskastanie auf dem Südrondell der Margaretenaue. Nach deren Fällung fordern die Pankower Bezirksverordneten nun eine Neupflanzung. Eine vom Straßen- und Grünflächenamt (SGA) beauftragte Baumpflegefirma rückte am 29. Januar 2018 mit ihrer Kettensäge an. Unter Protest der Anwohner wurde der alte Baum gefällt, ohne dass es im Vorfeld eine Information dazu gab. Nicht zuletzt deshalb hinterließ diese Baumfällung auch bei...

  • Französisch Buchholz
  • 26.11.19
  • 35× gelesen
Umwelt

Neues Gehölz auf dem Rondell
Auf der Margaretenaue soll es wieder einen zweiten Baum geben

Die unangekündigte Fällung einer Kastanie auf einem Rondell erregte vor einem Jahr die Gemüter der Anwohner der Margaretenaue. Eine vom Straßen- und Grünflächenamt beauftragte Baumpflegefirma rückte am 29. Januar 2018 mit ihrer Kettensäge an. „Wir dachten anfangs, dass der Baum nur beschnitten werden soll“, berichtet Anwohner Christian Pitra. Aber recht schnell war klar: Die 98 Jahre alte, zirka 20 Meter hohe Rosskastanie soll gefällt werden. Rasch versammelten sich beunruhigte Anlieger...

  • Französisch Buchholz
  • 02.05.19
  • 39× gelesen
Umwelt
Frühling und Herbst an einem Baum: Der Kastanienbaum in der Friedrichstraße, Ecke Kommandantenstraße trägt welkes Laub und Früchte. Gleichzeitig zeigt er junge Blätter und Blüten.
2 Bilder

Baum reagiert auf Trockenheit
Kastanie trägt Früchte und blüht zugleich

In der Friedrichstraße, Ecke Kommandantenstraße in Lichterfelde West sorgt derzeit ein eigentlich unscheinbarer Kastanienbaum für Staunen. Wie bei allen anderen Rosskastanien in der Straße und für die Jahreszeit typisch wird auch bei ihm das Laub welk und er trägt Früchte. Aber: Der Baum hat auch frische grüne Blätter und weiße Blüten. Hier befinden sich Herbst und gleichzeitig das Frühjahr an einem Baum wieder. Eine Laune der Natur? Leider nein. Was zwar hübsch aussieht, ist für den Baum...

  • Lichterfelde
  • 14.09.18
  • 668× gelesen
Bauen
Verbrannt wirkenden Blätter und Blüten: Dieser Rosskastanie hat die Miniermotte zugesetzt.

Es blüht im September: Naturphänomen in der Levetzowstraße

Moabit. In diesen Tagen ist in der Levetzowstraße zwischen Solinger Straße und Supermarkt etwas Seltsames zu beobachten. Einige Kastanienbäume blühen. Verursacher dieses Naturphänomens ist die Rosskastanienminiermotte. Der Schädling vom Balkan beziehungsweise die Raupen und Puppen dieses Kleinschmetterlings haben die Blätter der Bäume heimgesucht. An vielen Rosskastanien in der Stadt hängen nur noch vertrocknete, rostbraune Blätter. Ein Zeichen für den Befall. Ist er sehr stark, kann man eine...

  • Moabit
  • 28.09.15
  • 193× gelesen
Soziales

Viele Aktionen zur Rettung der Kastanienbäume

Steglitz. Vor 14 Jahren tauchte sie zum ersten Mal auf: Die Kastanienminiermotte. Der kleine Schmetterling befällt überwiegend die weißblühenden Rosskastanien. Nur durch regelmäßiges Laubsammeln kann das Absterben der Bäume eingedämmt werden. Wenn das Laub der Rosskastanien vollständig eingesammelt und entsorgt wird, kann das den Befall im nächsten Frühjahr um zwei Drittel reduzieren. Das haben Untersuchungen des Pflanzenschutzamtes ergeben. Um den Befall des Schädlings einzudämmen und die...

  • Steglitz
  • 20.10.14
  • 61× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.