rotes-rathaus

Beiträge zum Thema rotes-rathaus

Soziales

„Laib und Seele“ sagt Danke

Berlin. Vor 15 Jahren, am 2. Januar 2005, eröffneten die ersten drei Ausgabestellen von „Laib und Seele“ in der Hauptstadt. Mittlerweile engagieren sich 1600 Ehrenamtliche in 45 Ausgabestellen und unterstützen rund 50 000 bedürftige Menschen mit Lebensmitteln. „Laib und Seele“ ist eine gemeinsame Aktion der Berliner Tafel, der Kirchen und des rbb. Im Rahmen des Jubiläums würdigten die Partner die Ehrenamtlichen und die Aktion am 5. Januar mit einem Festgottesdienst in der Marienkirche und einem...

  • Steglitz
  • 07.01.20
  • 68× gelesen
Politik

Was leisten Stiftungen?

Berlin. Am 15. November ist Berliner Stiftungstag im Roten Rathaus, und zwar von 12 bis 16.30 im dritten Obergeschoss. In Expertenvorträgen geht es um die Rolle der Stiftungen in der Gesellschaft, etwa ihren Beitrag zur Chancengleichheit, aber auch um Herausforderungen wie Digitalisierung oder Finanzierung. Eine Anmeldung bis zum 8. November unter https://bwurl.de/14lk ist erforderlich. Bürgermeister Michael Müller lädt anschließend zum Empfang ein, für den sich Teilnehmer des Hauptprogramms...

  • Schöneberg
  • 25.10.19
  • 52× gelesen
Bildung
Die ZLB, hier die Amerika-Gedenkbibliothek am Blücherplatz, wurde als Bibliothek des Jahres ausgezeichnet.

Bibliothek des Jahres

Berlin. Die Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) erhielt am 24. Oktober die nationale Auszeichnung „Bibliothek des Jahres 2019“. Einer ihrer Standorte ist die Amerika-Gedenkbibliothek am Blücherplatz. Den Preis gab es vor allem für die partizipativen Angebote und den digitalen Service in der ZLB. Er ist mit 20 000 Euro dotiert und wird vom Deutschen Bibliotheksverband sowie der Telekom Stiftung vergeben. Die Verleihung fand im Roten Rathaus statt.

  • Kreuzberg
  • 24.10.19
  • 41× gelesen
  •  1
Bauen

Geschichte unterm Molkenmarkt
Größte innerstädtische Großgrabung hinter Rotem Rathaus gestartet

Seit Anfang September graben Archäologen des Landesdenkmalamtes untergegangene Stadtquartiere rund um den historischen Molkenmarkt frei. Vor der Rekonstruktion des Klosterviertels sollen Spuren aus 800 Jahren Stadtgeschichte dokumentiert werden. Am Mühlendamm suchen Archäologen bereits seit Monaten nach historischen Schichten im Untergrund, bevor die Straßenbauer das Gebiet aufreißen. Die Grabungen sind bisher die größten innerstädtischen und sollen im kommenden Jahr erweitert werden....

  • Mitte
  • 25.09.19
  • 207× gelesen
  •  1
  •  1
Politik
So könnte das U-Bahnschild aussehen.

BVG gegen Namenszusatz
Nikolaiviertel kommt nicht aufs Schild des U5-Bahnhofes „Rotes Rathaus“

Die BVG lehnt die Forderung der BVV und der Interessengemeinschaft Nikolaiviertel ab, den neuen U-Bahnhof der Linie U5 „Rotes Rathaus“ um den Zusatz Nikolaiviertel zu erweitern. Die IG protestiert vehement dagegen. „Keine Stadt behandelt ihre Altstadt oder ihren Gründungsort so schlecht wie Berlin“, sagt IG-Chefin Annett Greiner-Bäuerle. Sie ist stinksauer, dass die BVG trotz BVV-Beschlüssen der Namenserweiterung eine Abfuhr erteilt hat. Darüber hat das Bezirksamt jetzt die BVV informiert....

  • Mitte
  • 22.09.19
  • 515× gelesen
Verkehr

Neuen U-Bahnhof kennenlernen
Bevor die Züge rollen, bietet die BVG kostenlose Führungen an

Der nagelneue U-Bahnhof Rotes Rathaus wird ab dem 19. Juli zur U5-Infostation. Von dort starten Führungen durch das unterirdische Bauwerk. Der U-Bahnhof Rotes Rathaus ist einer von drei neuen U-Bahnhöfen, die im Rahmen des U5-Verlängerung vom Alexanderplatz zum Brandenburger Tor gebaut werden. Der Bahnhof ist so gut wie fertig, so dass die BVG ihn jetzt schon Besuchern präsentieren will. Die Zwischenebene des U-Bahnhofs wird ab dem 19. Juli in eine Infostation verwandelt. Auf der...

  • Mitte
  • 10.07.19
  • 656× gelesen
Bildung

Naumann spricht im Roten Rathaus

Charlottenburg-Wilmersdorf. Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) spricht bei der traditionellen Zeremonie zur Auszeichnung der diesjährigen Absolventen des deutsch-amerikanischen Touro College Berlin am Mittwoch, 12. Juni, um 17 Uhr im Roten Rathaus. Das Touro College Berlin, Am Rupenhorn 5, ist seit 2006 staatlich anerkannt und seit 2012 eine durch den Wissenschaftsrat in Deutschland akkreditierte private Hochschule in englischer Unterrichtssprache. Das College ist selbständiger Teil des...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 09.06.19
  • 53× gelesen
Kultur

Mona Lisa bei Müller
Ausstellung im Roten Rathaus anlässlich der Europawahl

„Mona Lisa – ein Lächeln für Europa“ heißt eine Ausstellung im Roten Rathaus anlässlich der Europawahl. „Kaum ein anderer Künstler und Wissenschaftler verkörpert wie Leonardo da Vinci, dessen 500. Todestag wir 2019 begehen, zu welchen bis heute visionären künstlerischen und auch wissenschaftlichen Leistungen Europa fähig ist. Deshalb passt die Ausstellung ‚Mona Lisa – ein Lächeln für Europa‘ in diesen letzten Tagen vor der wichtigen Europawahl am 26. Mai so sehr in das Rathaus der...

  • Mitte
  • 17.05.19
  • 228× gelesen
Sport

DFB-Pokal steht im Roten Rathaus

Mitte. Am 25. Mai treffen im Finale um den DFB-Pokal im Olympiastadion der FC Bayern München und RB Leipzig aufeinander. Die kostbare Trophäe ist bereits in der Stadt. Vom 11. bis 22. Mai wird der Pokal im Foyer des Roten Rathauses täglich (auch am Wochenende) von 9 bis 18 Uhr und am 23. Mai von 9 bis 13 Uhr zu besichtigen sein. my

  • Mitte
  • 12.05.19
  • 29× gelesen
Soziales

Börsenlotsen für den 11. Mai gesucht

Berlin. Für die 12. Berliner Freiwilligenbörse am 11. Mai von 11 bis 17 Uhr im Roten Rathaus werden noch Börsenlotsen gesucht. Sie geben Besuchern der Freiwilligenbörse Auskunft bei inhaltlichen und organisatorischen Fragen. Interessenten melden sich unter Telefon 847 10 87 94 (AB geschaltet) oder per E-Mail an eckhardt@freiwillig.info. hh

  • Mitte
  • 16.04.19
  • 39× gelesen
Soziales

Berliner Freiwilligenbörse
Den Termin bitte vormerken

Berlin. Am 11. Mai ist es wieder so weit: Über 100 gemeinnützige Organisationen stellen sich bei der Berliner Freiwilligenbörse im Roten Rathaus vor. Alle arbeiten mit Freiwilligen und suchen weitere Mitstreiter. Von 11 bis 17 Uhr werden Interessierte individuell beraten, zu allem, was mit ehrenamtlichen Einsätzen zusammenhängt. hh

  • Mitte
  • 05.04.19
  • 40× gelesen
Politik

IG Nikolaiviertel fordert per offenem Brief:
Der neue U-Bahnhof der Linie U5 muss „Rotes Rathaus – Nikolaiviertel“ heißen

Noch ist es nicht zu spät! Der Vorstand der IG Nikolaiviertel fordert in einem offenen Brief den Senat von Berlin, die Fraktionen des Abgeordnetenhauses von Berlin sowie die Bezirksverordnetenversammlung von Berlin-Mitte auf, den neuen U-Bahnhof der künftigen Linie U5 „Rotes Rathaus – Nikolaiviertel“ zu benennen. Im offenen Brief heißt es unter anderem: ... im Hauptstadtvertrag wurde zwischen dem Bund und dem Land Berlin der Ausbau einer U-Bahn-Linie zwischen West und Ost beschlossen. Auf...

  • Mitte
  • 04.04.19
  • 555× gelesen
  •  1
Bauen

Auf den Spuren Alt-Berlins
Landesdenkmalamt bietet Grabungsführungen am Mühlendamm an

Seit Januar buddeln Archäologen am Nikolaiviertel 800 Jahre Stadtgeschichte aus. Das Landesdenkmalamt lädt Interessierte bis Juli immer freitags um 14 Uhr zu kostenfreien Grabungsführungen ein. Im Zusammenhang mit dem kompletten Straßenumbau rund um den Molkenmarkt und der Verschwenkung der Grunerstraße suchen die Archäologen derzeit auf dem nördlichen Streifen des Mühlendamms nach Spuren Alt-Berlins am Ort des historischen Molkenmarktes. Der Molkenmarkt gilt als ältester Markt Berlins. Über...

  • Mitte
  • 13.03.19
  • 345× gelesen
  •  1
Bauen
Auf der Fläche zwischen Rotem Rathaus und Altem Stadthaus stehen zukünftig wieder Wohn- und Geschäftshäuser.
3 Bilder

Bahn frei fürs neue Wohnviertel
Platanen vor Altem Stadthaus gefällt / Neupflanzungen geplant

Im Zusammenhang mit dem Straßenumbau rund um den Molkenmarkt und die Verschwenkung der Grunerstraße wurden jetzt an der Jüdenstraße Ecke Grunerstraße auf der Freifläche vor dem Alten Stadthaus insgesamt 14 über 70 Jahre alte Platanen gefällt. Im Anschluss beginnen auf dem Areal umfangreiche archäologische Grabungen des Landesdenkmalamtes. Unter dem insgesamt knapp drei Hektar großen Planungsgebiet Molkenmarkt/Klosterviertel liegen 800 Jahre Berliner Geschichte. Vor dem Bau des neuen...

  • Mitte
  • 02.02.19
  • 504× gelesen
Soziales

Teilnehmen an der Freiwilligenbörse

Berlin. Die 12. Berliner Freiwilligenbörse findet am Sonnabend, 11. Mai, in der Zeit von 11 bis 17 Uhr im Roten Rathaus statt. Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto „Demokratisch.Engagiert!“. Vereine, Organisationen und Initiativen, die teilnehmen möchten, können sich bis zum 18. Februar um einen der 100 Stände bewerben. Informationen und Anmeldung auf www.berliner-freiwilligenboerse.de. hh

  • Mitte
  • 22.01.19
  • 16× gelesen
Verkehr
Die Bäume vor dem Nikolaiviertel an der Spandauer Straße und hinter dem Roten Rathaus sind schon weg.
4 Bilder

Engpass auf Mittes breitester Verkehrsschneise
Umbau des Molkenmarktes beginnt mit Stauchaos und Baumfällungen

Die Rekonstruktion des Stadtviertels der einstigen Berliner Altstadt zwischen den erhaltenen Gebäuden wie das Rote Rathaus, die Parochialkirche und das Alte Stadthaus geht in die nächste Runde. Am Molkenmarkt beginnen archäologische Grabungen. Bevor Straßenbauer das Gebiet rund um den Molkenmarkt aufreißen, durchstöbern Archäologen die historischen Schichten am Mühlendamm. Für die Baustelle wurden die Parkplätze auf dem Mittelstreifen vor dem Nikolaiviertel geschlossen und die Fahrbahnen...

  • Mitte
  • 16.01.19
  • 361× gelesen
Politik

Bezirk verleiht Ehrenamtspreis

Mitte. Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD) hat am 23. November ehrenamtliche Mitarbeiter für ihr herausragendes bürgerschaftliches Engagement mit dem Ehrenamtspreis des Bezirksamts Mitte ausgezeichnet. Zu der jährlichen Preisverleihung und Dankesveranstaltung hatte das Bezirksamt 350 Gäste in den Festsaal des Roten Rathauses geladen. Die diesjährigen Preisträger: Gesine Löhrcke, die im Ronald McDonald Haus Berlin-Wedding Familien betreut, Rainer Koppitz, der im Frisbee Kinder- und Stadtteiltreff...

  • Mitte
  • 27.11.18
  • 69× gelesen
Wirtschaft
Lebensmittelretter Raphael Fellmer freut sich über die Auszeichnung für Sirplus, überreicht von Bürgermeisterin Ramona Pop (Grüne) im Roten Rathaus.

Ritterschlag für Lebensmittelretter
Sirplus ist "Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen"

Die Lebensmittelretter von Sirplus zählen zu den 19 innovativen Preisträgern des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2018. Das bescherte ihnen Mitte Oktober sogar einen Empfang im Roten Rathaus. Dort sprach Bürgermeisterin Ramona Pop (Grüne) den Preisträgern für beispielhaftes Engagement und vorbildliche Leistungen ihre Glückwünsche aus: „Brücken zu bauen und Menschen zusammenzubringen, ist gerade in diesen Zeiten, in denen Populismus um sich greift, wichtiger denn je. Die...

  • Charlottenburg
  • 09.11.18
  • 122× gelesen
Bildung
Foto aus der Fotoausstellung "28 | 28". Leute klettern 1990 durch ein Loch in der Mauer hinter dem Reichstagsgebäude.
2 Bilder

28 Jahre Teilung und Freiheit
Mauerbilder-Ausstellung jetzt im Roten Rathaus zu sehen

Der 5. Februar 2018 war der Tag, an dem die Berliner Mauer genauso lange nicht mehr stand, wie sie von 1961 bis 1989 Berlin, Europa und die Welt geteilt hat. Die Stiftung Berliner Mauer hatte zum sogenannten Zirkeltag eine Sonderausstellung entwickelt. Sie trägt den Titel: „28 | 28. Achtundzwanzig Jahre Berlin mit und ohne Mauer“. Die historischen und überwiegend bislang unveröffentlichten Fotografien aus je 28 Jahren mit und ohne Mauer wurden sechs Monate lang in der Gedenkstätte Berliner...

  • Mitte
  • 19.09.18
  • 436× gelesen
Bildung
Ein Foto von 1932: Das knapp 600 Jahre alte Patrizierhaus Wins vor dem Roten Rathaus wurde 1955 abgerissen.
3 Bilder

Nach 600 Jahren kam die Abrissbirne: Mitte: Vor dem Roten Rathaus stand bis 1955 das letzte mittelalterliche Wohnhaus

von Dirk Jericho In ihrer Ausstellung „Verborgene Pracht. Adelspalais und Bürgerhäuser im Berliner Stadtkern“ haben sich Lutz Mauersberger und Benedikt Goebel 2017 mit der Geschichte der 36 Stadtpaläste beschäftigt, die einmal im Berliner Stadtkern standen. In der Stadtdebatte „Alte Mitte – neue Liebe“ des Senats wurde 2015 und 2016 darüber debattiert, ob das Areal zwischen Fernsehturm und Spree sowie zwischen Rotem Rathaus und Marienkirche wieder auf altem Stadtgrundriss rekonstruiert wird....

  • Mitte
  • 03.03.18
  • 1.405× gelesen
Soziales
Mit einem prächtigen Blumenstrauß empfing Michael Müller die 105-jährige Ella T..
2 Bilder

105-jährige Steglitzerin zu Besuch im Roten Rathaus

Kein prominenter Politiker oder Staatsoberhaupt aus einem fernen Land besuchte kürzlich den Regierenden Bürgermeister von Berlin. Und dennoch empfing Michael Müller im Roten Rathaus einen besonderen Gast: Ella T., eine der ältesten Bürgerinnen aus Steglitz. Ella T. ist Jahrgang 1912. Der Regierende Bürgermeister hatte die rüstige Dame aus Anlass ihres 105. Geburtstags zu einem Plausch eingeladen. Zwischen seinen politischen Termine fand Müller eine halbe Stunde, um mit ihr bei einem Kaffee...

  • Steglitz
  • 16.11.17
  • 107× gelesen
Bildung

Vom Kultercafé ins Rote Rathaus

Hohenschönhausener Schüler erhalten Förderpreis Als einziges Projekt einer Lichtenberger Schule erhielt das "Kulturcafé" einer Schülergruppe der Vincent-van-Gogh-Schule zur Festveranstaltung im Rahmen „Praktisches Lernen und Schule 2017“ eine Einladung von den Initiatoren. Mutter des Kulturcafés, im wahrsten Sinne des Wortes, ist Susanne Clausen vom Verein für ambulante Versorgung Hohenschönhausen e. V. In ihrem Projekt Jugend macht Wirtschaft (JumaW) ist die Initiative Kulturcafé...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 28.09.17
  • 80× gelesen
Leute
Heidrun Meißner bei ihrer Dankesrede, im Bild rechts der Treptow-Köpenicker Bürgermeister Olver Igel.
3 Bilder

Heidrun Meißner erhielt das Bundesverdienstkreuz

Bohnsdorf. In ihrem Wohnort ist Heidrun Meißner bekannt wie ein bunter Hund. Für ihren Einsatz in den Jahren seit 1990 hat die 73-Jährige jetzt das Bundesverdienstkreuz bekommen. Überreicht wurde die hohe Auszeichnung durch den Berlins Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD). „Heidrun Meißner hat im Osten unserer Stadt wichtige Arbeit für den demokratischen Neubeginn nach dem Fall der Mauer geleistet. Sie hat nach 1989 hart dafür gearbeitet, dass Parteien und Bezirkspolitik auf...

  • Adlershof
  • 05.07.17
  • 290× gelesen
Wirtschaft

Ausgezeichnet in der Ausbildung: Azubis verkürzten Ausbildung

Reinickendorf. Die besondere Aufmerksamkeit hatten sie sich verdient: Bei einem Festakt im Roten Rathaus erhielt jetzt sechs Verwaltungsauszubildende des Bezirksamtes Reinickendorf ihre Zeugnisse – und zwar ein halbes Jahr früher als geplant. Dank besonders guter Leistungen konnten die Azubis ihre Ausbildung, die normalerweise drei Jahre dauert, um sechs Monate verkürzen. Berlinweit ist das 37 Auszubildenden aus neun Bezirken gelungen. „Ich gratuliere herzlich zu diesem Erfolg“, sagt...

  • Reinickendorf
  • 30.03.17
  • 50× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.