Schweinepest

Beiträge zum Thema Schweinepest

Umwelt

Achtung wegen Schweinepest

Marzahn-Hellersdorf. Berlin ist von der Afrikanischen Schweinepest bedroht und der Bezirk rüstet sich. Anlass ist das Vordringen der Seuche in Osteuropa bis nach Polen. Sollte die Schweinepest im Bezirk auftreten, könnten unter Umständen Waldflächen, Parkanlagen, Wege und Straßen und sogar selbst Bundesstraßen wie die B 1/5 gesperrt werden. Vorerst wird gebeten, keine tierischen Erzeugnisse etwa aus Polen mitzubringen. Wildschweine sollten nicht gefüttert oder ihnen der Zugang zu Essensresten...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 30.12.19
  • 59× gelesen
Umwelt
Die Seuche verbreitet sich auch über umherwandernde Wildschweine.

Gefahrenquelle rohes Fleisch
Vorbeuge-Regeln gegen die Afrikanische Schweinepest / Rotte im Rudower Fließ unterwegs

Für Menschen ist die Afrikanische Schweinepest (ASP) ungefährlich, für Wild- und Hausschweine jedoch tödlich. Noch gibt es keine Fälle in Deutschland, doch Senat und Bezirk mahnen die Berliner zu großer Achtsamkeit. Denn der Erreger wandert von Ost nach West. Vor kurzem ist er in Polen, rund 80 Kilometer von der Grenze zu Deutschland, bei einem verendeten Tier nachgewiesen worden. „Aber auch in Belgien wurde die Seuche bereits festgestellt“, so Bernd Kanert, Leiter des Neuköllner...

  • Rudow
  • 03.12.19
  • 90× gelesen
Umwelt

Ausbruch der Schweinepest geübt: Viruserkrankung für Menschen ungefährlich

In unseren Nachbarländern Polen und Tschechien breitet sich die afrikanische Schweinepest (ASP) derzeit unter den Wildschweinen aus. Aufgrund der hohen Wildschweindichte in Berlin und Brandenburg existiert auch bei uns ein Ausbruchsrisiko. Der Bezirk hat daher den Ernstfall simuliert. Vom 14. bis 16. Mai führte das Bezirksamt eine entsprechende Übung durch. Dabei wurden die Kommunikation zwischen den innerbezirklichen Behörden und das Erstellen von Lageplänen geübt sowie Anordnungen für den...

  • Tempelhof
  • 04.06.18
  • 62× gelesen
Politik

Schweinepest: Veterinäramt bittet um Mithilfe

Marzahn-Hellersdorf. Wegen der Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest bittet die Veterinärüberwachung des Bezirksamtes alle Bewohner des Bezirks um Aufmerksamkeit und Unterstützung. Die hoch ansteckende Tierseuche breitet sich gegenwärtig aus Osteuropa aus. Der Virus befällt zwar nur Schweine, breitet sich aber auch über Fleischprodukte wie Schinken und Salami aus. Deshalb wird gebeten, keine tierischen Erzeugnisse aus Osteuropa mitzubringen. Wildschweine sollen nicht gefüttert und ihnen...

  • Marzahn
  • 07.02.18
  • 52× gelesen
Politik

Weiter Land unter im Fließ: Bezirk wird vom Senat allein gelassen

Anwohner des Tegeler Fließes, die unter dessen hohen Pegelständen leiden, könnten bald einen ungewöhnlichen Verbündeten bekommen: Die afrikanische Schweinepest. Der Seuchenerreger, der auch über Wildschweine übertragen wird, könnte Eingriffe ermöglichen, vor denen es nicht nur Naturschützern graust: Den Rückschnitt von Schilf. Diese unbestritten als wertvolle Ufervegetation geltenden Pflanzen haben für Wildschweine eine lebensrettende, für die Seuchenbekämpfung aber nachteilige Wirkung: Sie...

  • Lübars
  • 06.02.18
  • 153× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.