Alles zum Thema Verpackung

Beiträge zum Thema Verpackung

UmweltAnzeige
Im Rahmen der Informationskampagne werden in vielen Märkten zudem Verpackungen am Regal hervorgehoben, die einen hohen Recycling-Anteil aufweisen.

dm-drogerie markt, Globus und ROSSMANN sind mit dabei
Informationskampagne zu Wertstofftrennung und Abfallreduzierung

Gemeinsam starten die Händler dm-drogerie markt, Globus und ROSSMANN im Namen des Rezyklat-Forums ab dem 25. Juli 2019 eine mehrwöchige Informationskampagne zu den Themen Wertstofftrennung und Abfallreduzierung. Ziel der Kampagne ist es, das Bewusstsein von Millionen Menschen in Deutschland, die einen der rund 4.000 Märkte von dm, Globus und ROSSMANN besuchen, durch zahlreiche Aktionen zu fördern. So können die Händler die Hälfte aller Haushalte in Deutschland erreichen. Im Rahmen der...

  • 24.07.19
  • 62× gelesen
UmweltAnzeige
Für einen Tag nehmen die REWE- und nahkauf-Märkte in Berlin die Obst- und Gemüsebeutel aus dem Angebot. Aber es gibt Alternativen, wie diese Mehrwegnetze.
2 Bilder

REWE ruft zum Plastikfasten auf
REWE nimmt am 5. Juni 2019 zum „Tag der Umwelt“ in Berlin Obst- und Gemüsebeutel aus dem Angebot

Der Lebensmittelhändler REWE nimmt in Berlin die kostenlosen Einwegbeutel für Obst und Gemüse aus dem Angebot – testweise für einen Tag. Anlass ist der internationale „Tag der Umwelt“, der bereits seit den 70er-Jahren am 5. Juni zelebriert wird. Im Gegensatz zum deutlichen Rückgang bei der Nutzung von Plastiktragetaschen mit höheren Wandstärken nimmt der Pro-Kopf-Verbrauch bei dünnen Obstbeuteln aus Plastik leicht zu. Etwa 3,2 Milliarden verbrauchten die Deutschen 2017, der...

  • 04.06.19
  • 160× gelesen
UmweltAnzeige

Vermeidung und Reduzierung des Verpackungsmülls
EDEKA Minden-Hannover setzt auf nachhaltige Verpackung bei Obst und Gemüse

Die Märkte der umsatzstärksten EDEKA- Regionalgesellschaft EDEKA Minden-Hannover setzen auf eine Vielzahl nachhaltiger Verpackungen bei Obst und Gemüse oder verzichten komplett auf solche. Zu den nachhaltigen Alternativen gehören die Verpackung aus Graspapier, Zuckerrohr sowie der komplette Verzicht auf Verpackungen, z. B. durch Smart Branding. Zur Reduzierung des Verpackungsmülls und somit des Plastikverbrauchs hat die EDEKA Minden-Hannover eine Vielzahl nachhaltiger Verpackungen für Obst...

  • 04.03.19
  • 196× gelesen
WirtschaftAnzeige
Um ca. 95 Millionen wurde die Zahl der Knotenbeutel
bei EDEKA bereits in den letzten drei Jahren
reduziert, auch durch das Angebot von Mehrwegnetzen.
4 Bilder

Partnerschaftsarbeit erfolgreich – von Banane bis Verpackung
EDEKA und WWF – Seit 10 Jahren mehr Umweltschutz in Regalen und Lieferketten

Seit zehn Jahren arbeiten EDEKA und WWF zusammen, um Produkte und Lieferketten umweltverträglicher zu machen. Was 2009 mit Nachhaltiger Fischerei begann, ist heute als Partnerschaft für Nachhaltigkeit ein Erfolgsmodell für mehr Umweltschutz im Lebensmitteleinzelhandel. Die Zusammenarbeit verkleinert nicht nur den ökologischen Fußabdruck von EDEKA, sondern verändert auch den Markt: ob bei Fisch, Bananen oder Verpackungen. „Die Tiefe und der Umfang des Engagements von EDEKA ist...

  • 12.02.19
  • 149× gelesen
  •  1
UmweltAnzeige
Die Zeit der einzeln in Schutzfolie verpackten Bio-Gurke ist bei REWE vorbei.
4 Bilder

Themenstand Plastikreduktion auf der Grünen Woche gibt Auskunft
REWE bietet Bio-Gurke & Co. ganzjährig unverpackt an

Die Zeit der einzeln in Schutzfolie verpackten Bio-Gurke ist bei REWE vorbei, teilt das Handelsunternehmen anlässlich der Eröffnung des REWE-Themenstandes zur Plastikreduktion bei der Internationale Grüne Woche mit. Jetzt bietet REWE das empfindliche Gemüse ganzjährig nur noch mit einem Klebeetikett an: Ein Beispiel von insgesamt 1.122 Produkten, auf dessen Verpackung die REWE Group mittlerweile entweder komplett verzichtet oder diese umweltfreundlicher gestaltet hat. „Mit diesen Maßnahmen...

  • 18.01.19
  • 208× gelesen
Wirtschaft

Mindestens haltbar bis …
Wir werfen zu viel noch Essbares weg

Die Bundesernährungsministerin möchte das Mindesthaltbarkeitsdatum ersetzen und so die Lebensmittelabfälle reduzieren. Rund 82 Kilogramm Lebensmittel wirft jeder Bundesbürger im Schnitt pro Jahr in die Mülltonne. Wahrscheinlich sind dabei jede Menge noch essbare Produkte. Allerdings war wohl das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) abgelaufen. Genau dieses soll nämlich mitverantwortlich dafür sein, dass wir Verbraucher Lebensmittel wegwerfen. Dabei gibt das MHD eigentlich nur an, bis zu welchem...

  • 26.06.18
  • 89× gelesen
  •  1
Wirtschaft

Beitrag von Anke Bindemann

Beitrag von Anke Bindemann Post an die Redaktion Sehr geehrte Damen und Herren, DHL lässt im Schadenfall den Privatkunden am ausgestreckten Arm verhungern! Ich habe einen Kaffeevollautomaten in der Originalverpackung mit DHL als versichertes Paket versandt. Der Kaffeevollautomat war mit extra für diese Bauform entwickelten und in der Form ausgearbeiteten zur Außenverpackung schlüssigen Styroporpolstern geschützt. Leider wurde der Kaffeeautomat beim Transport so „durch die Gegend“...

  • Spandau
  • 01.11.16
  • 86× gelesen
Wirtschaft

Pizzeria nimmt Kartons zurück

Wilmersdorf. Um eine Vermüllung des Rüdesheimer Platzes mit Verpackungsresten zu vermeiden, setzen erste gastronomische Betriebe jetzt ein Zeichen. So bietet zum Beispiel die Pizzeria „Pizza e pasta“ ihre Kunden an, die nach dem Kauf von Speisen nebenan den Rheingauer Weinbrunnen besuchen, die leere Schachtel anschließend zurückzubringen. Denn beim Weinbrunnen ist es Brauch, dass sich Gäste ihre Speisen selbst mitbringen – mit einem ungewollten Nebeneffekt: Die Überreste verstopfen etliche...

  • Wilmersdorf
  • 05.08.16
  • 23× gelesen
Tipps und Service

Joghurt besser aus dem Glas

Plastik zu vermeiden, geht schon mit ein paar einfachen Verhaltensweisen. So kauft man Lebensmittel möglichst frisch und unverpackt. Und zum Beispiel Joghurt kann statt in Kunststoff auch im Mehrwegglas verpackt werden. Statt der Einmal-Plastikflaschen für Wasser auch Mehrweg kaufen oder gleich Leitungswasser trinken. Das spart sogar Geld, erklärt die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein. Auch viele Kosmetika enthalten Mikroplastik. Die winzigen Teilchen sind zum Beispiel das Scheuermittel in...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 226× gelesen
Tipps und Service

Käufer müssen den Mangel hinnehmen

Begriffe wie "neu" oder "fabrikneu" beschränken sich beim Onlineshopping nur auf den Zustand der Ware. Die Verpackung darf dagegen beschädigt oder geöffnet sein.Das bedeutet aber nicht, dass die Verpackung völlig unbedeutend ist, erläutert das Fachportal "Heise Resale". Sowohl Käufer als auch Verkäufer müssten die Ware zum Beispiel für den Versand sorgfältig und ordnungsgemäß verpacken. Wer das nicht tut, muss möglicherweise für einen daraus entstehenden Schaden haften. Für Rücksendungen sind...

  • Mitte
  • 28.07.14
  • 11× gelesen
Tipps und Service

Fehlende Hinweise sind ein Indiz

Gefälschte Parfüms oder Kosmetika erkennen Verbraucher unter anderem daran, dass auf der Verpackung keine Hinweise zum Produkt stehen.An Urlaubsorten und in Online-Shops bieten Händler manchmal solche gefälschten Waren an. Zwar seien die Kartons meist gut nachgemacht, aber Produktpiraten sparten häufig an aufwendigen Feinheiten wie Prägungen. Darauf weist der VKE-Kosmetikverband in Berlin hin. Markennamen werden unsauber aufgedruckt oder falsch geschrieben. Der Karton sowie das Material von...

  • Mitte
  • 28.07.14
  • 55× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.