Walther-Schreiber-Platz

Beiträge zum Thema Walther-Schreiber-Platz

Verkehr

Bauarbeiten bei der U-Bahn
Unterbrechung auf der U9

Die Berliner Verkehrsbetriebe machen sich an die vorbereitenden Arbeiten für das neue elektronische Stellwerk auf der südlichen U9. Hierbei werden unter anderem die Außenanlagen des elektronischen Stellwerks aufgebaut. Die Arbeiten werden in drei Bauabschnitten zwischen Montag, 27. Juli 2020, und 4. Dezember 2020 durchgeführt. Um die Einschränkungen für Fahrgäste so gering wie möglich zu halten, finden die Arbeiten ausschließlich von Sonntag bis Donnerstag zwischen 23 und 3.30 Uhr statt. In...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 24.07.20
  • 594× gelesen
Verkehr

U-Bahn-Verkehr unterbrochen

Steglitz. Noch bis zum 26. Juli halten keine Züge der U 9 zwischen den Bahnhöfen Walther-Schreiber-Platz und Rathaus Steglitz. Im Rahmen der Sanierung des U-Bahnhofs Rathaus Steglitz erhalten die Bahnsteige in dieser Zeit einen neuen Boden. Zur Umfahrung können die Buslinien M48, M82, M85 und 186 sowie die 285 und N88 zwischen Walther-Schreiber-Platz und Rathaus Steglitz genutzt werden. Die Linien M82, 285, N88 werden bis U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz verlängert. Alternativ kann man die S1...

  • Steglitz
  • 02.07.20
  • 169× gelesen
Umwelt
So wird der grüne Belag auf die Fahrbahn aufgebracht.
2 Bilder

Witterung ließ Beschichtungsarbeiten nicht zu
Radweg auf der Schloßstraße wird wohl erst im Frühjahr grün

Der Radweg auf der Schloßstraße sollte schon längst mit grüner Farbe beschichtet sein. Er gehört zu einem Pilotprojekt, in dessen Rahmen die Schloßstraße zwischen Grunewaldstraße und Walther-Schreiber-Platz mit dem auffälligen Belag versehen wird. Doch wegen des Wetters mussten die Arbeiten wiederholt pausieren. Aber: aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Der leuchtend grüne Belag kommt. Die Infravelo, die als hundertprozentige Tochter der senatseigenen Grün Berlin GmbH die Beschichtung...

  • Steglitz
  • 22.02.20
  • 103× gelesen
Politik

Mehr Sicherheit für Radfahrer

Steglitz. Die Kreuzung am Walther-Schreiber-Platz soll mit zusätzlichen Fahrbahnmarkierungen für Radfahrer sicherer werden. Dies fordert die Bezirksverordnetenversammlung auf Antrag der Grünen-Fraktion in einem Beschluss. Darin wird das Bezirksamt aufgefordert, sich gemeinsam mit Tempelhof-Schöneberg bei der Verkehrslenkung Berlin für mehr Sicherheit an der Kreuzung einzusetzen. Bereits Ende 2013 wurde bei einer Online-Befragung der Senatsverkehrsverwaltung die Kreuzung zu einem gefährlichen...

  • Steglitz
  • 02.07.19
  • 61× gelesen
Verkehr

Sichere Kreuzung für Radfahrer

Steglitz. Die Kreuzung am Walther-Schreiber-Platz soll mit zusätzlichen Fahrbahnmarkierungen für Radfahrer sicherer werden. Dies mahnt die Grünen-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung an. Sie fordert das Bezirksamt auf, sich bei der Verkehrslenkung Berlin dafür einzusetzen und Tempelhof-Schöneberg als Nachbar mit ins Boot zu holen. Laut einer Online-Befragung aus dem Jahr 2013 gilt der Platz als gefährlicher Knotenpunkt für den Radverkehr. KaR

  • Steglitz
  • 05.04.19
  • 43× gelesen
Blaulicht

Vierzehnjährige schnappt Taschendieb

Friedenau. Ein junges Mädchen hat am 4. August in Friedenau einen mutmaßlichen Taschendieb so lange festgehalten, bis die alarmierte Polizei eintraf. Die 14-Jährige war mit ihrer Großmutter am Bahnhof Kurfürstendamm in die U-Bahn eingestiegen. Schon während der Fahrt bemerkte die Jugendliche, dass sie von einem Mann beobachtet wurden. Er stieg wie Enkelin und Oma am Walther-Schreiber-Platz aus, täuschte am Ende der Rolltreppe Knieschmerzen vor und blockierte so den Weg. Ein Komplize hat...

  • Friedenau
  • 11.08.15
  • 90× gelesen
Verkehr
Ab 2016 beginnen die Bauarbeiten zur Grundinstandsetzung der U9-Bahnhöfe. Die Maßnahme könnte länger dauern, als zwei Jahre.
2 Bilder

Die BVG stellt sich auf eine wesentlich längere Bauzeit ein

Steglitz. Die U-Bahnhöfe Schloßstraße und Walther-Schreiber-Platz müssen saniert werden. Zwei Jahre sollten die Baumaßnahmen dauern. Jetzt räumt die BVG ein, dass es fünf werden könnten."Die Bahnhöfe stammen aus einer Zeit, wo die Baumaterialien nicht die besten waren", sagt BVG-Sprecherin Petra Reetz. "Wir wissen einfach nicht, wie der bauliche Zustand der Bahnhöfe tatsächlich ist", so Reetz. Aufgrund von Erfahrungen mit anderen Sanierungsobjekten weiß die BVG, dass sich hinter den...

  • Steglitz
  • 24.03.14
  • 2.365× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.