Alles zum Thema Zentral- und Landesbibliothek ZLB

Beiträge zum Thema Zentral- und Landesbibliothek ZLB

Kultur
Die Zentralbibliothek rund um die AGB zentralisieren: ein Vorschlag für den gemeinsamen Standort, den der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg begrüßt.

Klarheit über möglichen neuen Standort Zentral- und Landesbibliothek gefordert

Die Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) wurde im vergangenen Jahr von 1,4 Millionen Menschen aufgesucht. Sie ist damit die am meisten nachgefragte Kultureinrichtung der Stadt. Das freut die Verantwortlichen, führt aber auch zu Nebenwirkungen. Wegen der großen Nachfrage müssten Besucher vor allem in der Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) am Blücherplatz manchmal auf Fensterbänken oder dem Boden Platz nehmen, sagte Direktor Volker Heller anlässlich der Jahrespräsentation im Februar....

  • Kreuzberg
  • 27.02.18
  • 313× gelesen
Bauen

Stadtentwicklung in Mitte

Mitte. Das jährlich erscheinende Heft „Henselmann – Beiträge zu Wohnungsbau und Stadtentwicklung in Berlin“, das von der Hermann-Henselmann-Stiftung herausgegeben wird, hat diesmal die Berliner Mitte als Schwerpunktthema. Bausenatorin Katrin Lompscher (Linke) erläutert in der Titelgeschichte die Neuausrichtung der Berliner Stadtdebatte. Ein weiteres Thema ist die Frage, ob die Zentral- und Landesbibliothek in die Berliner Mitte gehört. Thomas Flierl, Vorstandsvorsitzender der...

  • Mitte
  • 19.10.17
  • 140× gelesen
Bildung

Bezirk prüft Bibliothekenverbund mit der ZLB

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Bibliotheken im Bezirk erfreuen sich insgesamt einer großen Nachfrage. Gleichzeitig wird es vor allem wegen Personalmangel immer schwieriger, das Angebot aufrechtzuerhalten.Eine Lösung könnte deshalb ein Zusammenschluss mit der Berliner Zentral- und Landesbibliothek (ZLB) sein. Zumindest wird ein solcher Schritt derzeit in einer Machbarkeitsstudie geprüft. Auch bei der ZLB gibt es Interesse an diesen Plänen. Was sich schon daran zeigt, dass sie die Kosten für die...

  • Friedrichshain
  • 05.02.15
  • 349× gelesen
Bildung

Landesbibliothek gibt Kompetenz bei der Buchauswahl ab

Berlin. Rund 70.000 Bücher kommen jährlich neu ins Sortiment der Zentral- und Landesbibliothek Berlin. Einen Teil davon werden die Mitarbeiter künftig nicht mehr selbst auswählen; das übernimmt eine Agentur. Kritiker befürchten, dass dann nur noch eine Standardauswahl in den Regalen steht. Die Agentur heißt ekz - bibliotheksservice GmbH, ist weltweit tätig und stellt ihren Kunden eine fertige Buchauswahl zur Verfügung. Die ehemaligen ZLB-Mitarbeiter Peter Delin und Ursula Müller-Schüssler...

  • Mitte
  • 03.02.15
  • 985× gelesen