Von Honig bis Mülltrennung
83 Veranstaltungen im Bezirk beim Langen Tag der Stadtnatur

Das Naturfestival der Hauptstadt, der „Lange Tag der Stadtnatur“, findet in diesem Jahr am 25. und 26. Mai statt. Die Stiftung Naturschutz Berlin hat gemeinsam mit zahlreichen Partnern wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.

Ein paar Empfehlungen aus insgesamt 83 Veranstaltungen im Bezirk haben wir für Sie zusammengestellt. Unter dem Motto „Die Kunst der Mülltrennung“ lädt die Grün Berlin GmbH am Sonntag, 25. Mai, von 15 bis 20 Uhr in den Naturpark Schöneberger Südgelände, Prellerweg 47-49, ein. Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren erfahren dort spielerisch, wie sich Müll vermeiden lässt, Abfall korrekt getrennt wird und Ressourcenschutz funktioniert. Parallel dazu informiert die Umweltorganisation Greenpeace anhand von Experimenten über die Gefährdung der Meeresbewohner durch Kunststoffe.

Um essbare Blüten und Pflanzen geht es am 25. Mai von 15 bis 18 Uhr im Inselgarten in Schöneberg, Cheruskerstraße 2. Im Mai sind dort je nach Witterung Hopfensprossen, Franzosenkraut, Beifuß, Radieschen, Ruccola oder Erbsen zu erwarten. Angeboten wird außerdem Tee aus eigener Ernte in Kooperation mit dem Verein „Über den Tellerrand“.

Zu einer Vielzahl von Veranstaltungen sind an beiden Tagen Besucher auf das Gelände der Naturschutzstation in Marienfelde, Diedersdorfer Weg 3-5, eingeladen. Auf dem Lehrbienenstand erklären Imker am Sonnabend 15 bis 19 Uhr sowie Sonntag 10 bis 17 Uhr, wie die Honigproduktion vonstatten geht und geben zugleich Einblicke in das Leben der Bienenvölker. Der Insektenkundler Jens Esser zeigt am Sonnabend von 22.30 bis 1 Uhr welche Insekten in der Dunkelheit aktiv sind. Dafür werden Lichtfallen aufgestellt und es wird geklärt, welchen Einfluss künstliches Licht auf ihr Leben ausübt.

Wer sich gern sportlich betätigt, kann an einer der geführten Wanderungen und Radtouren teilnehmen. Alle Informationen hierzu finden Sie unter https://www.langertagderstadtnatur.de/home. Dort können Sie für sieben Euro auch ein 26-Stunden-Ticket, das für alle Veranstaltungen gültig ist, erwerben. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben in Begleitung eines Erwachsenen mit Ticket freien Eintritt. Die Schirmherrschaft hat wie im Vorjahr der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) übernommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen