Brunnen gehen bald in Betrieb

Treptow-Köpenick. Am 1. Mai gehen die Springbrunnen auf öffentlichen Plätzen und Grünanlagen des Bezirks in Betrieb. Das wurde jetzt zwischen Straßen- und Grünflächenamt und den Berliner Wasserbetrieben vereinbart. Durch einen Rahmenvertrag mit dem Land Berlin übernehmen die Wasserbetriebe auch in Treptow-Köpenick Betrieb und Wartung der Springbrunnen. Nicht in Betrieb gehen der Kugelbrunnen in der Venusstraße und der Fischerbrunnen am Treptower Rathaus. Bei letzterem wird gerade die Grünanlage neu gestaltet. Der Fischerbrunnen erhält ein neues Becken und neue Brunnentechnik, die historische Skulptur des Stralauer Fischers von Reinhold Felderhoff (1865-1919) wird gerade restauriert. RD

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen