Ab Mai neu im Hochschulrat
Ehemalige Staatsministerin Christina Weiss berät ab Mai die Kunsthochschule Weißensee

Christina Weiss ist neues Mitglied im Hochschulrat der Kunsthochschule.
2Bilder
  • Christina Weiss ist neues Mitglied im Hochschulrat der Kunsthochschule.
  • Foto: Kunsthochschule/ Alexander Paul Engler
  • hochgeladen von Bernd Wähner
Corona- Unternehmens-Ticker

Der Hochschulrat der Kunsthochschule Weißensee in der Bühringstraße 20 hat ein neues prominentes Mitglied: Christina Weiss, die ehemalige Beauftragte für Kultur und Medien der Bundesregierung.

Die Wahl der parteilosen Kulturpolitikerin, Journalistin und Autorin wurde auf Vorschlag der Rektorin der Hochschule, Leonie Baumann, und des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller (SPD) vom Akademischen Senat der Kunsthochschule bestätigt. Christina Weiss wird ab Mai als externes Hochschulratsmitglied wirken und zuvor vom Regierenden Bürgermeister und Wissenschaftssenator Michael Müller in diese Funktion offiziell bestellt. Sie wird die Nachfolgerin von Gabriele Knapstein, der Leiterin des „Hamburger Bahnhofs – Museum der Gegenwart“. Gabriele Knapstein war seit der Konstituierung des Hochschulrates 2004 Mitglied des Gremiums und ist auf eigenen Wunsch ausgeschieden.

Christina Weiss werde der Kunsthochschule als Literatur- und Kunstwissenschaftlerin eine kompetente Beraterin sein, heißt es in einer Mitteilung der Kunsthochschule. Sie zeichne sich nicht nur durch dezidiertes Wissen in allen Fragen der gesellschaftlichen Bedeutung von Kultur, Kunst und Design aus, sondern habe auch exzellente Einblicke in die bundesdeutsche Kulturpolitik, die sie unter anderem als Staatsministerin für Kultur und Medien erhielt.

Der Hochschulrat ist ein Organ des Zusammenwirkens von Hochschule, Staat und Gesellschaft. Unter anderem obliegt ihm die Billigung des Entwurfs des Haushaltsplans der Kunsthochschule. Die weiteren derzeitigen externen Hochschulratsmitglieder sind Werner Kehren, Finanzvorstand der BSR und Hochschulratsvorsitzender, die Verwaltungsjuristin Ingeborg Bergreen-Merkel und der Rechtsanwalt und Notar Peter Raue. Qua Amt sind weitere Mitglieder Michael Müller sowie die Rektorin der Kunsthochschule, Leonie Baumann.

Christina Weiss ist neues Mitglied im Hochschulrat der Kunsthochschule.
Der Hochschulrat berät die Weißenseer Kunsthochschule und billigt deren Haushaltsentwurf. Beheimatet ist die Kunsthochschule an der Bühringstraße 20.
Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen