Einwohnerantrag kurz vor der 1000er-Grenze
Bürgerinitiative sieht sich fast am Ziel

Bei der Umgestaltung von Zehlendorf-Mitte sollen die Bürger mitreden können.
  • Bei der Umgestaltung von Zehlendorf-Mitte sollen die Bürger mitreden können.
  • Foto: Ulrike Martin
  • hochgeladen von Ulrike Martin

Die Bürgerinitiative (BI) Zehlendorf hat ihr Ziel fast erreicht. Für den Einwohnerantrag „ISEK Zehlendorf-Mitte jetzt“ sind bis Anfang August rund 900 von 1000 benötigten Unterschriften zusammengekommen.

ISEK ist die Abkürzung für Integriertes Stadtentwicklungskonzept. Es soll für Zehlendorf-Mitte als transparentes Beteiligungsverfahren erstellt werden und den Bürgerdialog über die Entwicklung im Dorfkern fördern.

In Zehlendorf-Mitte soll sich in den kommenden Jahren einiges ändern. Das Rathaus wird teilweise abgerissen und neu gebaut, neue S-Bahnhof-Zugänge entstehen, der Dorfanger und Plätze sind neu zu gestalten. Auch neuer Wohnraum und neue Kulturangebote sollen entwickelt werden.

„Für diese Vorhaben ist der Dialog zwischen den Bürgern und dem Bezirksamt unerlässlich. Es muss eine kommunalpolitische Transparenz geben“, sagt Christian Küttner von der BI. Ein Stadtumbau dieser Dimension brauche auch eine Förderung für den Einzelhandel und das Gewerbe, um eine lebendige Zehlendorfer Mitte zu etablieren.

Die Initiative hat die ISEK-Inhalte formuliert. In Workshops und Stadtteilkonferenzen sollen die Bürger informiert werden und mitreden. Ein Katalog mit den Zielen, die bis 2030 erreicht werden sollen, gehört ebenfalls dazu. Dabei seien Stadtplaner als Experten einzubeziehen und bereits vorhandene Konzepte der Bezirksverwaltung, der Fraktionen in der BVV und der BI zu berücksichtigen. Rund 60 000 Euro aus dem Bezirkshaushalt seien für die Umsetzung nötig, schätzt die Initiative.

Die Unterschriftensammlung startete Ende April. Bereits im Juni waren 500 geleistet. Jetzt beginnt der Endspurt. „Wir sind optimistisch, dass wir bis spätestens Ende August die 1000 Unterschriften zusammen haben“, sagt Küttner. Wer für den Einwohnerantrag noch unterschreiben will, findet den Vordruck unter https://bi-zehlendorf.de/. Sollte der Einwohnerantrag ausreichend Unterstützer finden, könnte er in der September-BVV auf der Tagesordnung stehen.

Im gleichen Monat will die BI zur nächsten Bürgerversammlung einladen und über offene Fragen informieren – unter anderem zum Bau der S-Bahn-Unterführungen oder zum Thema Kurzzeitparken, das sich die BI wünscht, um das Einkaufen in Zehlendorf-Mitte attraktiver zu machen.

Autor:

Ulrike Martin aus Zehlendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.