Anzeige
WAS HAT SICH GEÄNDERT?

Sicherer – übersichtlicher – mobil

Ende Mai ging das neue Internetportal der Berliner Woche und des Spandauer Volksblattes mit attraktiverem Design und neuen Funktionen an den Start. Wir sagen Ihnen, was sich geändert hat, und geben Kiez-Entdeckern viele Tipps, wie sie eigenständig Beiträge, Schnappschüsse und Veranstaltungen auf berliner-woche.de veröffentlichen können.

  • Berlin
  • 07.06.18

Nachrichten

Soziales

20. Fest von und für Nachbarn
Anwohner feiern auf der Debussystraße

Auf der Debussystraße wird am 30. Juni ein Straßenfest gefeiert. Es ist das inzwischen 20. Straßenfest, dass die Anwohner aus eigener Kraft organisieren. In den vergangenen Jahren zogen viele neue Anwohner mit kleinen Kindern in die Straße. Deshalb wurde entscheiden, dass in diesem Jahr ein besonderes Programm für die Kleinen veranstaltet wird. Unter anderem ist die Freiwillige Feuerweht Wilhelmsruh mit einem Löschwagen zu Gast. Außerdem können Kinder Riesenseifenblasen entstehen lassen....

  • Rosenthal
  • 24.06.18
  • 0× gelesen
Bildung
Museumsdirektor Johannes Vogel (Vierter von rechts) bekommt einen symbolischen Saurierknochen mit einer Million Euro von der Berliner Sparkasse.

Banken-Dino finanziert Dino-Labor
Sparkasse spendet eine Million Euro für Naturkundemuseum

Die Berliner Sparkasse gehört genauso wie das Naturkundemuseum seit 200 Jahren zu Berlin. Jetzt unterstützt die öffentlich-rechtliche Sparkasse der Landesbank Berlin das historische Forschungsmuseum bei der Einrichtung eines gläsernen Labors. Am 15. Juni 1818 wurde die Berliner Sparkasse vom Magistrat als erste Sparkasse Preußens gegründet. Damals war ihr Sitz im Berliner Rathaus. Die Zentrale ist immer noch in Mitte am Alexanderplatz im Alexanderhaus. Aus 551 Kunden im Gründungsjahr sind...

  • Mitte
  • 24.06.18
  • 0× gelesen

Schnappschüsse

Bauen

Sporthalle wieder in Betrieb

Märkisches Viertel. Nach zweijähriger Planungs- und Bauphase können die Schüler der Charlie-Chaplin-Grundschule im Märkischen Viertel seit Mai endlich wieder ihre Sporthalle nutzen. Die alte Halle war vollständig entkernt und alle Grundleitungen erneuert worden. Seit Juni 2016 waren für die umfassende Renovierung 25 Bauaufträge erteilt und insgesamt 2,3 Millionen Euro investiert worden. „Die neue Sporthalle der Charlie-Chaplin-Grundschule eröffnet den Kindern den Raum für ihre optimale...

  • Märkisches Viertel
  • 24.06.18
  • 0× gelesen
Anzeige
Soziales

Kampfansage an Mietwucher

Lichtenberg. „Weil Ihre Wohnung IHRE Wohnung ist!“ lautet das Motto: Die Bezirksgruppe Lichtenberg der Berliner Mietergemeinschaft (BMG) kämpft gegen steigende Mieten und lädt zum Informations- und Gedankenaustausch am Donnerstag, 28. Juni, von 18 bis 20 Uhr ins Nachbarschaftszentrum Kiezspinne in der Schulze-Boysen-Straße 38 ein. Die Bezirksgruppe will in Zusammenarbeit mit der Gruppe „Radikale Linke/Berlin", den Initiativen „Deutsche Wohnen Vernetzung" sowie „Zwangsräumung verhindern“ und...

  • Lichtenberg
  • 24.06.18
  • 0× gelesen
Bauen

Werderstraße wird ausgebaut

Altglienicke. Die verlängerte Werderstraße wird jetzt ausgebaut. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, werden dort die Fahrbahn erneuert und die Oberflächenentwässerung verbessert. Gebaut wird ab 2. Juli zwischen Besenbinderstraße und Goldsternweg in fünf Teilabschnitten. Der Durchgangsverkehr wird unterbrochen, die Erreichbarkeit der Grundstücke bleibt gewährleistet. Bis Ende Mai 2019 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. RD

  • Altglienicke
  • 24.06.18
  • 1× gelesen
Wirtschaft

Kultur, Natur und Freizeit
Bezirk eröffnet neue Dahlem-Route

Das neue Tourismuskonzept Berlin will den anspruchsvollen Tourismus fördern und Berlin-Besucher in die Bezirke leiten. Vor allem kulturinteressierte Gäste sollen angesprochen werden, Attraktionen jenseits der Patyzonen zu entdecken. Steglitz-Zehlendorf setzt seit Langem auf anspruchsvollen Tourismus. Kultur, wertige Freizeitangebote und Natur sind hier gefragt. Ein neues Tourismus-Projekt ist bereits auf den Weg gebracht worden. Die sogenannte Dahlem-Route wird am 29. Juni offiziell eröffnet...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 24.06.18
  • 1× gelesen
Anzeige
Kultur
Zur Langen Nacht wird auch „Coitus Cannibalus“ gezeigt, gespielt von Josephine Buchwitz und Josephine Hock.

Zwölf Stunden Theater mit Figuren
Die Schaubude lädt zur "Langen Nacht" ein

Zum Ende seiner Spielzeit 2017/18 veranstaltet das Figurentheater Schaubude eine „Lange Nacht des freien Puppen- und Figurentheaters Berlins“. Das Theater an der Greifswalder Straße 81-84 öffnet am 30. Juni ab 13 Uhr alle seine Räume. Es versammelt in einem zwölfstündigen Marathon 15 Inszenierungen, szenische Experimente, Puppen-Comedy, Miniaturen Installationen und Walk Acts für Kinder und Erwachsene zu einer opulenten „Langen Nacht“. Zu erleben ist das alles auf den Bühnen, im Foyer, im...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.06.18
  • 0× gelesen
Leute
Sie hoffen, dass sie schon bald den Erbbaurechtsvertrag unterschreiben können: der Vereinsvorsitzende Dirk Bufé (rechts) und Vereinsgeschäftsführer Hartmut Benter.
2 Bilder

Tierischer Neuanfang
Dem Altenheim für Tiere wurde ein Grundstück angeboten

Vor einem Jahr stand die Zukunft des Vogelgnadenhofs und Altenheims für Tiere auf des Messers Schneide. Würde sich kein neuer Standort finden, müsste die Einrichtung geschlossen werden, teilte der Vereinsvorstand seinerzeit mit. Daraufhin fasste die BVV den Beschluss, dass das Bezirksamt dem Betreiberverein mit Hochdruck bei der Suche nach einem neuen Standort helfen soll. Und dieser scheint nun gefunden. Als neuer Standort für die Tierschutzeinrichtung konnte dem Verein das Grundstück Am...

  • Blankenburg
  • 24.06.18
  • 0× gelesen
Soziales
Beate Storni vom Vereinsvorstand vor dem Haus 104.
3 Bilder

Neuer Treffpunkt auf dem Feld
Ein Verein will das Haus 104 mit Leben erfüllen

Schon vergangenen Spätsommer war die Schlüsselübergabe, doch es gibt noch jede Menge zu tun. Das kleine „Haus 104“ auf dem Tempelhofer Feld soll zu einem Begegnungsort werden. Es ist eines von rund 30 Bauten auf dem Riesengelände und steht in der Nähe des Eingangs Herrfurthstraße. In den Jahren 1939-40 wurde es als Peilanlage, später als Wetterstation genutzt. Dass der Öffentlichkeit ein Gebäude auf dem stillgelegten Flughafen zur Verfügung stehen soll, ist seit längerer Zeit klar, denn so...

  • Neukölln
  • 24.06.18
  • 1× gelesen
Kultur
Holger Anschütz , der Urenkel von Ottomar Anschütz, streitet für ein Ehrengrab.
2 Bilder

Film- und Fotopionier ohne Ehrengrab
Urenkel von Ottomar Anschütz bemüht sich seit 2016 um erneute Würdigung

Wie berichtet, hat der Berliner Senat das über 100 Jahre alte Ehrengrab für Ottomar Anschütz auf dem Friedenauer Friedhof an der Stubenrauchstraße von der Berliner Ehrengrabliste gestrichen. Es gibt Bemühungen der grünen Politiker im Bezirk, das rückgängig zu machen. Jetzt hat sich auch der Urenkel des Foto- und Filmpioniers, Holger Anschütz, zu Wort gemeldet. „Seit 2016 versuche ich mit Hilfe von verschiedenen Museen und Persönlichkeiten zu erreichen, dass die Grabstätte wieder als...

  • Friedenau
  • 24.06.18
  • 0× gelesen
Kultur
Über dieses Eingangstor an der Prenzlauer Allee 227/228 gelangen die Besucher zur Bibliothek am Wasserturm.
2 Bilder

Ein Nachmittag voller Bewegung
Einladung zu Bilderbuchkino und Puppentheater

Die Bibliothek am Wasserturm ist eine der modernsten Bibliotheken im Ortsteil. Unter dem Motto „Lesen bewegt“ lädt sie für 30. Juni zu einem Tag der offenen Tür und zu einem Sommer-Hoffest ein. Von 13 bis 17 Uhr hält das Team der Bibliothek, unterstützt vom Georg Büchner Buchladen, in seinen Räumen an der Prenzlauer Allee 227/228 ein abwechslungsreiches Programm bereit. Es werden zum einen neue Super-Bücher, Klassiker der Kinderliteratur und die schönsten Bücher für den Sommer präsentieren....

  • Prenzlauer Berg
  • 24.06.18
  • 0× gelesen
Soziales

Treffpunkt eröffnet wieder

Neukölln. Gleich doppelt Grund zum Feiern hatte der Nachbarschaftstreff „mittendrin“ am 22. Juni. Die Einrichtung in der High-Deck-Siedlung, Sonnenallee 319, hat ihren 15. Geburtstag begangen und nach Renovierungsarbeiten wiedereröffnet. sus

  • Neukölln
  • 24.06.18
  • 0× gelesen
Soziales

Tai Qi bedeutet großes Glück

Zehlendorf. Der Verein Mittelhof bietet für Menschen ab 65 Jahren einen Tai Qi-Kurs in der Kita Markgrafen, Markgrafenstraße 8, an. Tai Qi bedeutet so viel wie „großes Glück“. An jedem Montag, 17 bis 18 Uhr, lernen die Teilnehmer von Tai Qi-Lehrer Uwe Mädger das Qi zu spüren, zu bewegen, aufzunehmen und dadurch Staus und Blockaden zu lösen. Dadurch kann auch der Schmerz aufgehoben werden. Bei einer kostenlosen Probestunde kann das Angebot getestet werden. Die Kosten für weitere zehn Termin...

  • Zehlendorf
  • 24.06.18
  • 0× gelesen
Soziales

Selbsthilfe bei Darm-Krankheiten

Gropiusstadt. Eine chronische Darmerkrankung wie Morbus Crohn oder das Leben nach Darmkrebs sind oft sehr belastend. Im Selbsthilfezentrum Süd, an der Lipschitzallee 80 kommen regelmäßig Betroffene oder Eltern von kranken Kindern zusammen, um sich gegenseitig zu helfen. Neue Teilnehmer sind willkommen. Treff ist jeden ersten Freitag im Monat von 16.30 bis 18.30 Uhr. Der nächste Termin der 6. Juli. Infos und Anmeldung unter 605 66 00. sus

  • Gropiusstadt
  • 24.06.18
  • 1× gelesen
Bauen
Die Siedlung Wartenberg ist in den 1930er-Jahren ausgebaut worden. Im Vereinsheim an der Straße 5 trifft sich die Siedlergemeinschaft zu Versammlungen und Festen.
7 Bilder

Endlich angeschlossen
Kanalausbau in der Siedlung soll bald fertiggestellt sein

Für die Siedler in Wartenberg geht in wenigen Wochen ein jahrelanger Kampf zu Ende. Wenn die Berliner Wasserbetriebe dort ihren fünften und letzten Bauabschnitt fertigstellen, werden alle 420 Haushalte an das Abwassersystem angeschlossen sein. Dem nachbarschaftlichen Frieden konnte die ungleiche Situation kaum dienlich sein: Während 200 Haushalte in der Anfang des 20. Jahrhunderts erbauten Siedlung Wartenberg ihre Abwässer schon seit einiger Zeit in die Kanalisation einleiten können, hatten...

  • Wartenberg
  • 24.06.18
  • 0× gelesen
Soziales

Reitkurse für Ponyfreunde

Zehlendorf. Die Kinderreitschule Kinder-, Jugend-, Reit- und Fahrverein Zehlendorf (KJRFV), Robert-von-Ostertag-Straße 1, bietet ab 9. Juli Schnupper-Reitkurse in den Sommerferien an. Sie finden jeweils von Montag bis Freitag, 10 bis 13 Uhr oder 14 bis 17 Uhr statt. Pferdefreunde zwischen sechs und acht Jahren können hier jede Menge Spaß mit den Vierbeinern erleben. Bevor sich die Jungen und Mädchen auf den Rücken eines Ponys schwingen, werden Pferdepflege und soziales Verhalten der Tiere...

  • Zehlendorf
  • 24.06.18
  • 0× gelesen
Sonstiges

Plastische Chirurgie in Bamberg

Plastische Chirurgie in Bamberg Praxisklinik Dr. Aletta Eberlein feiert 10-jähriges Bestehen Diskretion und Wohlfühlambiente verbunden mit hochmoderner Technik Im Mai 2008 eröffnete die Praxisklinik für Plastische Chirurgie Dr. Aletta Eberlein im Herzen Bambergs und erfreut sich seither großer Beliebtheit bei Patienten aus dem gesamten Fränkischen Raum und darüber hinaus. Dr. Eberlein bietet als Fachärztin für Plastische Chirurgie mit ihrer über 25-jährigen Operationserfahrung ein breites...

  • Bezirk Mitte
  • 23.06.18
  • 5× gelesen
Kultur
Koschere Kuscheltiere

Vorbereitungen zum Sommertheater in Schöneberg/Tempelhof
Proben zu Koschere Kuscheltiere

Für die Aufführungen der Tragischen Komödie "Koschere Kuscheltiere" ab Juli stemmt ein ausgebildeter Filmschauspieler auch einen Profi-Tänzer in die Höhe. Wenig später steht Nikolai Hepp (im Bild) auf den Schultern des Kollegen. In dem auch körperlich, fast artistisch, inszenierten Theaterstück geht es um den zeitgenössischen Bezug auf jüdische Gebräuche. Ganz nah und unmittelbar agieren die Jungprofis: Die Anzahl der verfügbaren Plätze sind aufgrund der ungewöhnlichen Inszenierungsform und...

  • Tempelhof
  • 23.06.18
  • 6× gelesen
Sport
Tom Prause (weiß) und der Frohnauer SC – hier beim 1:0-Erfolg gegen den SCC – haben tatsächlich den Aufstieg in die Berlin-Liga geschafft.

Frohnauer SC steigt erneut auf
FSC gelingt der Durchmarsch in die Berlin-Liga

Der Frohnauer SC hat seine unglaubliche Erfolgsgeschichte fortgeschrieben und kehrt nach dem 2:1-Erfolg in einem richtigen Aufstiegsendspiel beim FC Spandau am 17. Juni nach sechsjähriger Abstinenz wieder in die Berlin-Liga zurück. Erst vor zwölf Monaten war der Klub als Meister der Bezirksliga in die Landesliga aufgestiegen. Es mögen an die hundert Fans gewesen sein, die die „Reise“ vom Frohnauer Poloplatz bis an den Spandauer Ziegelhof auf sich genommen hatten, um ihre Schwarz-Weißen...

  • Frohnau
  • 23.06.18
  • 3× gelesen
Politik

Nächste Schritte im Flughafengebäude
Neues Arbeitsgremium stellt sich vor

Auf dem Weg zur sinnvollen Nachnutzung des Flughafens hat die Tempelhof Projekt GmbH die nächsten Schritte eingeleitet. Wie Anfang Mai berichtet, wurden Bürger zur Gründung eines neuen Arbeitsgremiums gesucht. Dieses hat die Arbeit inzwischen aufgenommen. Am Freitag, 29. Juni, will sich das Gremium erstmals der Öffentlichkeit präsentieren und bei dem Anlass auch seine ersten Maßnahmen vorstellen. Dafür wird von 17 bis 19 Uhr in die Zollgarage im Bauteil F2, Zugang über Platz der Luftbrücke...

  • Tempelhof
  • 23.06.18
  • 2× gelesen
Soziales

Wochenlang nicht zu erreichen
Fachdienst Unterhaltsvorschuss arbeitet Anträge ab

Der Fachdienst Unterhaltsvorschuss des Jugendamtes ist in den kommenden Monaten nur eingeschränkt erreichbar. Schuld ist die dringend notwendige Bearbeitung der Vielzahl an Unterhaltsvorschussanträgen, die seit Juli 2017 aufgrund der Gesetzesänderung des Unterhaltsvorschussgesetzes eingegangen sind. Vom 2. Juli bis 20. Juli, vom 30. Juli bis 17. August, vom 27. August bis 14. September sowie vom 24. September bis 12. Oktober ist der Fachdienst weder persönlich noch telefonisch erreichbar....

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 23.06.18
  • 2× gelesen
Soziales

Künstlerische Selbsthilfe

Adlershof. Frauen, die an Krebs erkrankt sind oder waren, drücken sich in einer Gruppe mit Hilfe von Farben und Formen aus und erleben ihre künstlerische Beschäftigung als wohltuend und entspannend. Sie eröffnet ihnen neue Sichtweisen und schafft eine gute Grundlage zur Kommunikation. Weitere Mitstreiterinnen sind herzlich willkommen. Es sind keine künstlerischen Vorkenntnisse erforderlich. Treff ist an jedem zweiten und vierten Freitag im Monat von 10.30 bis 13.30 Uhr im Selbsthilfezentrum...

  • Adlershof
  • 23.06.18
  • 1× gelesen
Politik
Bürgermeisterin Monika Herrmann (vorne Mitte) und Baustadtrat Florian Schmidt (rechts neben ihr) sowie Mitglieder des Gründungsrats nach dem Unterzeichnen der Satzung im Görlitzer Park.

(Mit)bestimmen im Görli
Im September soll ein Parkrat gewählt werden

von Thomas Frey Die Satzung besteht aus 18 Paragrafen, die jeweils mit bis zu einem Dutzend Unterpunkten versehen sind. Außerdem gibt es eine Präambel. "Der Görlitzer Park ist ein besonderer Ort", heißt es dort im ersten Satz. Er begründet dann auch das, was auf den folgenden zehn Seiten festgeschrieben ist – das Installieren eines Parkrats, der im rechtlich zulässigen Rahmen "bei allen Angelegenheiten von erheblicher Bedeutung, die den Görlitzer Park betreffen", mitwirken soll....

  • Kreuzberg
  • 23.06.18
  • 34× gelesen
Kultur

Der Luftkurort Klein-Glienicke

Wannsee. Jenny Schon stellt bei einem Spaziergang am Sonnabend, 30. Juni, ab 14 Uhr, den Luftkurort Klein-Glienicke und die Glienicker Brücke vor. Die Stadtführerin weiß viele Geschichten über die geschichtsträchtigen Orte zu erzählen. Besucht werden auch der Böttcherberg, die Schweizerhäuser und das Jagdschloss. Treffpunkt ist um 14 Uhr in Wannsee, Königstraße/Am Waldrand. Die Kosten betragen zehn Euro. Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung bei Jenny Schon unter Telefon 892 13 38  möglich....

  • Wannsee
  • 23.06.18
  • 9× gelesen
Kultur
Den Eingangsbereich will die BIM so herrichten lassen, dass dort Kulturveranstaltungen stattfinden können.
8 Bilder

Kunst und Kultur statt Kraulstrecke
Neue Perspektive für das alte Stadtbad an der Hubertusstraße

Seit fast zwei Jahrzehnten ist das alte Stadtbad an der Hubertusstraße geschlossen – sehr zum Bedauern vieler Lichtenberger. Etliche haben dort ihre ersten Schwimmzüge getan, im Verein trainiert, in der Sauna entspannt. Jetzt zeichnet sich eine neue Zukunft für das verfallene Schmuckstück ab. Mit Kraulen, Kopfsprüngen oder Körperpflege hat die aber nichts zu tun. Ausstellungen, Vorträge, Kulturveranstaltungen mit bis zu 200 Gästen sollen das Hubertusbad schon im nächsten Jahr wiederbeleben,...

  • Lichtenberg
  • 23.06.18
  • 21× gelesen