Alt-Treptow - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Räuber blieb ohne Beute

Plänterwald. Couragierten Zeugen ist es zu verdanken, dass ein Räuber ohne Beute blieb. Der bisher Unbekannte hatte am 9. Juni gegen 18.15 Uhr an die Haustür eines Mehrfamilienhauses in der Galileistraße geklopft. Vermutlich hatte er zuvor die 85-jährige Hausbewohnerin beim Leeren ihres Briefkastens beobachtet. Als die Frau die Tür geöffnet hatte, riss der Ganove an ihrer Handtasche. Nach einem kurzen Gerangel raubte der Mann die Tasche und schubste die Seniorin zu Boden. Die Rentnerin...

  • Alt-Treptow
  • 12.06.15
  • 176× gelesen

Verlagerung rechter Vorfälle von Schöneweide nach Köpenick und Adlershof

Treptow-Köpenick. Der Bezirk hat seit Jahren eine offene rechte Szene und mit der NPD-Bundeszentrale den Stammsitz der größten rechtsextremen Partei. Das Register Treptow-Köpenick dokumentiert schon länger eine Zunahme rechts motivierter Vorfälle. 2014 gab es 231 aufgezeichnete Vorfälle mit einem rechtsextremistischen Hintergrund (Vorjahr 214). Dabei ist noch nicht klar, ob es wirklich mehr Vorfälle gab, oder ob die Bereitschaft, Hetzaufkleber, Pöbeleien oder Angriffe auf Nazigegner zu melden,...

  • Köpenick
  • 27.05.15
  • 1.209× gelesen

Gegen Radeln auf Gehwegen

Treptow-Köpenick. Gemeinsam mit der Polizei hat das Ordnungsamt im April verstärkt das verkehrswidrige Radeln auf Gehwegen geahndet. Schwerpunkte waren die Köpenicker Altstadt, die Bölschestraße in Friedrichshagen, die Bahnhofstraße und die Elsenstraße in Alt-Treptow. Die Mitarbeiter des allgemeinen Ordnungsdiensts fertigten rund 100 Anzeigen an. Ralf Drescher / RD

  • Köpenick
  • 20.05.15
  • 142× gelesen
Die Polizei sucht diese Tankbetrüger.

Polizei sucht Benzindiebe

Mitte. Mit Fotos aus Überwachungskameras fahndet die Polizei nach fünf Tatverdächtigen, die zwischen Februar und Mai 2014 in Gesundbrunnen, Lichtenberg, Prenzlauer Berg und Wedding Benzin an Tankstellen geklaut haben. Insgesamt acht Mal wurde an Tankstellen in der Brunnenstraße, Frankfurter Allee, Storkower und Seestraße ein ebenfalls gesuchter grauer Fiat Brava mit dem Kennzeichen B-DO 4618 vollgetankt, ohne zu bezahlen. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 4664116221 oder jede andere...

  • Mitte
  • 09.04.15
  • 601× gelesen
Die "Vier Heinzelmännchen" standen seit 1981 im Treptower Park.

Polizei sucht Zeugen für Kunstdiebstahl

Alt-Treptow. Seit November erinnert nur noch ein leerer Betonsockel an der Bulgarischen Straße an die Plastik "Vier Heinzelmännchen". Nun sucht die Polizei Zeugen für den Diebstahl.Ein Mitarbeiter des Bezirksamts hatte das Fehlen der Bronzeplastik am 19. November bemerkt und Anzeige erstattet. Die rund 100 Kilogramm schwere Skulptur muss in der Zeit vom 17. bis zum 19. November 2014 entwendet worden sein, vermutlich von Buntmetalldieben. Die Polizei sucht jetzt Passanten oder Autofahrer, die...

  • Alt-Treptow
  • 01.04.15
  • 108× gelesen
Das Köpenicker Feuerlöschboot bei einer Übung 2004. Zwei Jahre später wurde es abgezogen.

Kein Feuerlöschboot im Südosten

Treptow-Köpenick. An der Wache der Berufsfeuerwehr in der Köpenicker Altstadt wird es auch in Zukunft kein Feuerlöschboot geben. Das ergibt sich aus einer Antwort der Senatsinnenerwaltung auf eine entsprechende Anfrage des Bezirksamts Treptow-Köpenick.Nachdem es bei Bränden in Wassernähe im vorigen Jahr unter anderem im Spreepark Probleme bei der Löschwasserversorgung gegeben hatte, hatten Bezirksverordnete gefordert, ein Feuerlöschboot im Berliner Südosten zu stationieren. "Jetzt teilte man...

  • Köpenick
  • 26.03.15
  • 722× gelesen

Sie werden gefilmt! Polizisten sollen mit Bodycams ausgestattet werden

Berlin. Die Polizei denkt über Bodycams nach. In brenzligen Situationen dürften Beamte Kameras einschalten, die sie nah am Körper tragen. So sollen Beweisaufnahmen gesichert und Täter besser überführt werden. Der Datenschutzbeauftragte sieht das kritisch.Über 2000 Widerstandshandlungen gegen Berliner Polizisten hat die Gewerkschaft der Polizei innerhalb eines Jahres registriert und würde deshalb einen Testeinsatz von Videokameras begrüßen, wie ihn andere Bundesländer schon gestartet haben. Sie...

  • Charlottenburg
  • 24.03.15
  • 423× gelesen
  •  1

Vermisste Frau tot aufgefunden

Alt-Treptow. Eine Frau, die am 4. Januar nach einem Streit mit ihrem Freund in Höhe des Treptower Hafens von der Fußgängerbrücke über die Spree in den Fluss gesprungen war, ist tot. Beamte der Wasserschutzpolizei hatten die Leiche während einer Streifenfahrt am 27. Februar in der Spree in Höhe des Osthafens entdeckt. Nachdem die 21-Jährige Anfang des Jahres in die Spree gesprungen war, war ihr Freund noch hinterhergesprungen, konnte die junge Frau jedoch nicht retten. Trotz sofortiger Suche mit...

  • Alt-Treptow
  • 05.03.15
  • 181× gelesen

Mit falschem Ausweis

Treptow-Köpenick. Wie das Ordnungsamt mitteilt, haben Unbekannte in Niederschöneweide und Altglienicke mehrere Male versucht, mit einem falschen Ausweis des "Veterinäramts Berlin" in private Wohnungen von Hundehaltern zu gelangen, um dort angeblich die Haltungsbedingungen der Tiere zu kontrollieren. Dazu teilt das Ordnungsamt mit, dass diese Personen nicht in seinem Auftrag unterwegs sind und es die Dienststelle Veterinäramt Berlin auch nicht gibt. Es ist davon auszugehen, dass es sich bei den...

  • Köpenick
  • 05.03.15
  • 213× gelesen
Nach Ladenschluss des Park-Centers wird es an der Elsenstraße manchmal ungemütlich.

Streit unter Jugendlichen am Park-Center eskalierte

Alt-Treptow. Nach Ladenschluss ist das Umfeld des Park-Centers Treptow kein schöner Ort. Jugendliche grölen rum und pöbeln die Passanten an. Jetzt kam es zur blutigen Attacke.Ein 14-Jähriger hält sich mit mehreren Bekannten in der Nacht vom 21. zum 22. Februar vor dem Einkaufszentrum auf. Dann kommt es gegen 0.10 Uhr zum Streit. Laut Polizeibericht zieht einer der Jugendlichen ein Messer und rammt es dem 14-Jährigen in den Oberkörper. Der schwer verletzte Schüler ergreift mit Freunden die...

  • Alt-Treptow
  • 27.02.15
  • 268× gelesen

Kraftfahrer verschwanden

Treptow-Köpenick. Zu zwei Verkehrsunfällen im Bezirk, bei denen die Verursacher verschwanden, sucht die Polizei jetzt Zeugen. Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A 117 in Altglienicke war eine junge Frau am 21. Januar schwer verletzt worden. Die 21-Jährige wollte kurz vor der Ausfahrt zur B 96a ein Auto überholen, das unvermittelt in die linke Spur wechselte. Die Frau verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte in die Leitplanke. Das andere Fahrzeug setzte die Fahrt ohne...

  • Köpenick
  • 29.01.15
  • 285× gelesen

Unfallopfer läuft weg

Alt-Treptow. Vermutlich eine kurze Unaufmerksamkeit brachte einen jungen Mann am 19. Januar ins Krankenhaus. Nach derzeitigem Kenntnisstand wollte der 16-Jährige gegen 19.15 Uhr die Puschkinallee in der Nähe der Eichenstraße überqueren, achtete aber offenbar nicht auf den Fahrzeugverkehr. Eine Frau, die mit ihrem Auto in Richtung Elsenstraße unterwegs war, erfasste ihn trotz eines Bremsmanövers. Der Jugendliche fiel hin, stand wieder auf und lief davon. Die Autofahrerin folgte ihm und konnte...

  • Alt-Treptow
  • 22.01.15
  • 53× gelesen

Gewerkschaft fordert Einstellungen in vierstelliger Höhe

Berlin. 2014 war ein Rekordjahr für Demos. Auch für 2015 sind schon viele angekündigt. Dazu kommen Großveranstaltungen und eine wachsende Bevölkerung, die im Notfall geschützt werden muss. Doch der Berliner Polizei fehlt Personal.Jetzt fordert Polizeipräsident Klaus Kandt eine Aufstockung der Beamten in einer "hohen dreistelligen Zahl". Innensenator Frank Henkel bestätigt zwar, dass mehr Polizisten nötig seien, auch weil der rot-rote Senat massiv Personal abgebaut hat, Zahlen nannte er...

  • Mitte
  • 14.01.15
  • 346× gelesen
  •  1

Junge Frau springt von der Brücke in die Spree

Alt-Treptow. Ein vermutlich belangloser Streit hat eine Tragödie ausgelöst. Nach einer Auseinandersetzung mit ihrem Freund war eine 21-Jährige von der Parkwegbrücke gesprungen.Zeugen hatten am 4. Januar gegen 18.45 Uhr beobachtet, wie sich zwei junge Leute stritten. Dann schien der Zwist beendet. Nach Aussage ihres Freundes war die junge Frau plötzlich über das Brückengeländer geklettert und aus acht Metern Höhe in die Spree gesprungen. Der gleichaltrige Freund sprang hinterher, konnte die Frau...

  • Alt-Treptow
  • 09.01.15
  • 906× gelesen

Zeuge konnte Angreifer stoppen

Alt-Treptow. Ein mutiger Zeuge konnte den Angriff eines jugendlichen Intensivtäters stoppen.Der 15-Jährige, der polizeibekannt ist, hatte am 29. November gegen 18 Uhr auf dem Bahnsteig des S-Bahnhofs Treptower Park einen Kinderwagen mit Fußtritten attackiert, in dem ein dreijähriges Kind lag. Ein 47 Jahre alter Zeuge sah das und stellte den Jugendlichen zur Rede. Dabei kam es zum Streit, der Mann wehrte einen Angriff mit einem Faustschlag ab. Daraufhin zog der 15-Jährige ein Messer, der Zeuge...

  • Alt-Treptow
  • 04.12.14
  • 44× gelesen
Seit 1981 trieben die Heinzelmännchen an der Bulgarischen Straße ihren Schabernack.
2 Bilder

Buntmetalldiebe waren wohl im Treptower Park am Werk

Alt-Treptow. Der Treptower Park ist um eines seiner Kunstwerke ärmer. Jetzt wurden die "Heinzelmännchen" geklaut, eine Plastik aus dem Jahr 1981 von Bildhauer Werner Richter.Gut drei Jahrzehnte lang stand das Bronzekunstwerk, welches vier Heinzelmännchen zeigt, die der Sage nach nachts Gutes für die Bürger der Stadt Köln tun, in der Grünanlage an der Bulgarischen Straße. In der Nacht vom 18. zum 19. November sind sie verschwunden. Vor Ort erinnern nur der Betonsockel und ein paar Klumpen einer...

  • Alt-Treptow
  • 27.11.14
  • 158× gelesen

Straftäter aus Rumänien festgenommen

Alt-Treptow. Eine Gruppe von Jugendlichen tanzte, um eine junge Frau zu bestehlen. Die Straftäter erbeuteten am 1. November ein Handy. Die Frau konnte einen 16-jährigen Rumänen bis zum Eintreffen der Bundespolizei festhalten.Gegen 21.40 Uhr fuhr die 18-Jährige gemeinsam mit Freunden in der Ringbahn Richtung Ostkreuz. Am S-Bahnhof Hermannstraße stiegen sechs junge Männer ein, die die junge Frau und ihre Begleiter antanzten. Als sich am S-Bahnhof Treptower Park die Türen der Bahn wieder...

  • Alt-Treptow
  • 06.11.14
  • 53× gelesen
Nur wenige Sekunden braucht ein Einbrecher, um ein Fenster aufzuhebeln. Wie man sich davor schützen kann, darüber informiert die Polizei.

Kampagne zum Einbruchschutz im Winter gestartet

Berlin. "Bei mir wird schon nicht eingebrochen. Bei mir ist nichts zu holen", ist ein oft genannter Grund, den Einbruchschutz zu vernachlässigen. Viele sind sich des Risikos, Opfer eines Einbruchs zu werden, nicht bewusst.Viele Einbrüche können durch richtiges Verhalten und die richtige Sicherungstechnik verhindert werden. Mit erhöhter Aufmerksamkeit in der Nachbarschaft und einem schnellen 110-Anruf bei verdächtigen Beobachtungen oder Geräuschen leistet jeder einen wichtigen Beitrag zu mehr...

  • Charlottenburg
  • 27.10.14
  • 285× gelesen

Gewerkschaft der Berliner Polizei fordert mehr Personal

Berlin. Die Hauptstadt wird größer und größer. Doch wächst die Bevölkerung, dann steigt auch die Zahl der Menschen, die im Notfall zu versorgen sind. Die Berliner Rettungsdienste sind inzwischen am Limit. Die Gewerkschaft der Polizei fordert nun mehr Personal und eine bessere Ausstattung.Innerhalb von acht Minuten sollte ein Rettungswagen am Einsatzort sein. Wenn die Feuerwehr diese Zeiten in einem Jahr in 75 Prozent der Fälle erreicht, sind die sogenannten Schutzziele erfüllt, die der Senat...

  • Charlottenburg
  • 30.07.14
  • 281× gelesen
  •  1

Zeugen für Übergriff in S-Bahn gesucht

Alt-Treptow. Drei Männer und eine Frau haben in der S-Bahn randaliert und Fahrgäste angegriffen.Das aggressive Quartett war am 18. Juni gegen 21.40 Uhr im Bahnhof Treptower Park in die Ringbahn in Richtung Sonnenallee gestiegen. Nach Angaben eines Zeugen begann es sofort, Fahrgäste anzupöbeln und zu schlagen. Einer der Täter, der als arabisch sprechender 20 Jahre alter Mann beschrieben wurde, zerschlug eine gläserne Trennscheibe. Umherfliegende Splitter verletzten einen Fahrgast an der Hand,...

  • Alt-Treptow
  • 20.06.14
  • 57× gelesen

In Kursen lernen Berliner, sich zu verteidigen

Berlin. Wer sich auf den Straßen der Hauptstadt, im öffentlichen Nahverkehr oder in Clubs und Kneipen alleine unsicher fühlt, kann in Kursen lernen, sich selbst zu verteidigen. Erstes Ziel ist es allerdings, der Gewalt aus dem Weg zu gehen."Wer schon von Weitem wirkt wie ein Opfer, der hat es schwer", sagt Robert Coffey, drückt seine Zigarette aus und betritt einen Trainingsraum im Erdgeschoss eines Charlottenburger Hinterhauses. Er klatscht in die Hände, stellt sich vor eine weißgetünchte...

  • Mitte
  • 30.04.13
  • 664× gelesen
  •  1
Kerzen für Jonny: Tina K. will nicht eher ruhen, bis die Mörder ihres Bruders bestraft sind.
2 Bilder

Nach Gewalt-Exzess am Alex bleibt bei vielen die Angst

Berlin. Totschlag, Schüsse, Fahndungszettel - in Sichtweite des Roten Rathauses droht einer der wichtigsten Tourismus- und Verkehrspunkte der Stadt in Verruf zu geraten. Die einen meiden den nächtlichen Alex, andere geben sich sorglos. Und die Gedenkstelle für Jonny K. erinnert daran, was wieder geschehen könnte.An einem tristen Wochentag steht Frank Henkel auf halbem Weg zwischen Weltzeituhr und jenem Punkt, an dem der 20-jährige Berliner tödliche Prügel bekam. Der Innensenator baut sich vor...

  • Charlottenburg
  • 15.01.13
  • 449× gelesen
  •  1

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.