Damit die E-Roller sicher stehen
Mit neuen Abstellflächen will der Bezirk Konflikte reduzieren

Am Rathaus Lichtenberg gibt es jetzt, weiß markiert, eine offizielle Abstellmöglichkeit für E-Roller. Gleich nebenan stehen Leihfahrräder eines Anbieters.
2Bilder
  • Am Rathaus Lichtenberg gibt es jetzt, weiß markiert, eine offizielle Abstellmöglichkeit für E-Roller. Gleich nebenan stehen Leihfahrräder eines Anbieters.
  • Foto: Bezirksamt Lichtenberg
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Sie sind immer häufiger auf den Straßen, Gehwegen und Plätzen im Bezirk zu sehen: Elektro-Roller.

Ihre Anzahl nimmt stetig zu. An manchen Orten stehen oder liegen sie ungeordnet. Und es kommt zu Nutzungskonflikten mit anderen Verkehrsteilnehmern. Deshalb hat das Bezirksamt entschieden, für diese Leih-Elektrokleinstfahrzeugen (EKfz), wie sie in der Amtssprache heißen, weitere offizielle Abstellmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen.

„Das Bezirksamt Lichtenberg freut sich über moderne Fortbewegungsmittel“, erklärt Umwelt- und Verkehrsstadtrat Martin Schaefer (CDU). „Wir unterstützen Angebote für E-Roller und sind hierzu im Austausch mit entsprechenden Anbietern. Vorausschauend sind nun Stellflächen ausgemacht worden, die für E-Roller bereitgestellt werden. Mit der Schaffung fester Abstellflächen wird das strukturierte Ortsbild erhalten und eine Nutzung des Verkehrsraums ist auch ohne Einschränkungen weiterhin für alle Verkehrsteilnehmer möglich.“

Ziel ist vor allem, die Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer zu erhöhen. Damit soll auch die Akzeptanz für E-Roller bei all jenen erhöht werden, die fürchten, über einen achtlos abgestellten Roller zu fallen. Die Einrichtung der Stellflächen erfolgt in mehreren Phasen. Zunächst werden Stellflächen in unmittelbarer Nähe zu U- und S-Bahnhöfen sowie zum Rathaus Lichtenberg mit Abstellanlagen ausgestattet.

Diese entstehen an der Möllendorffstraße 6, auf dem Vorplatz des Bahnhofs Lichtenberg, Weitlingstraße 2, an der Frankfurter Allee 172 gegenüber der Ruschestraße, am U-Bahnhof Magdalenenstraße an der Frankfurter Allee 188, auf der Lichtenberger Brücke an der Frankfurter Allee 223 sowie an der Frankfurter Allee/Ecke zur Hubertusstraße.

Danach folgt ein Standort an der Seddiner Straße am S-Bahnhof Friedrichsfelde Ost und ein weiterer an der Frankfurter Allee 115, gegenüber Ring-Center. Die zweite Phase sieht eine Ausweitung der Abstellmöglichkeiten auf Orte mit viel Publikumsverkehr vor, zum Beispiel an Dienststellen des Bezirksamts sowie an Bürgerämtern.

Am Rathaus Lichtenberg gibt es jetzt, weiß markiert, eine offizielle Abstellmöglichkeit für E-Roller. Gleich nebenan stehen Leihfahrräder eines Anbieters.
Am Rathaus Lichtenberg gibt es jetzt, weiß markiert, eine offizielle Abstellmöglichkeit für sogenannte E-Roller. Gleich nebenan stehen Leihfahrräder eines Anbieters.
Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

33 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen