Diskussion über Bürgerhaushalt

Charlottenburg-Wilmersdorf. "Mein Bezirk – Perspektiven für einen Haushalt von und für Bürger", lautet der Titel einer öffentlichen Veranstaltung der Linken-Fraktion, die am Dienstag, 30. April, um 17.30 Uhr im BVV-Saal des Rathauses, Otto-Suhr-Allee 100, stattfindet. "Während Bezirke wie Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf den Bürgern bereits ermöglichen, Vorschläge zu machen und mit zu entscheiden, wofür die bezirklichen Gelder ausgegeben werden, liegt ein Bürgerhaushalt in Charlottenburg-Wilmersdorf noch immer in weiter Ferne. Wie kann eine solche transparente Form der Beteiligung an politischen Entscheidungen gestaltet werden und wie steht es um die Verwirklichung im Bezirk?", schreibt die Partei in ihrer Ankündigung. Diskussionspartner sind Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD), Lutz Brangsch, Referent Transformation des Staates bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Hendrikje Klein (Die Linke), Mitglied des Abgeordnetenhauses, und Annetta Juckel, Fraktionsvorsitzende der Linken in der BVV. maz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen