Neubau

Beiträge zum Thema Neubau

Bauen
Keine Bänke, viel Beton und Verkehr: Der Hardenbergplatz wirkt wenig einladend. Auch das soll sich ändern.

Rahmenplan für neues Stadtquartier
Fünf Hochhäuser für die Hertzallee

In der City West geht es hoch hinaus. Fünf neue Hochhäuser sind an der Hertzallee geplant. So sieht es der Rahmenplan vor, den der Senat jetzt für das Areal „Hertzallee und Hardenbergplatz“ beschlossen hat. Ursprünglich war in der City West nur ein Hochhaus geplant. Der 209 Meter hohe Wolkenkratzer nach einem Entwurf des Architekten Christoph Langhof sollte neben dem Zoo-Eingang platziert werden. Der Bezirk lehnte den Plan damals ab. Nun sollen es gar fünf Hochhäuser werden – zwischen 60 und...

  • Charlottenburg
  • 23.06.22
  • 231× gelesen
  • 1
Bauen

Moderner Neubau fürs OSZ ist fertig

Charlottenburg. Das Oberstufenzentrum (OSZ) Kfz-Technik am Gierkeplatz 1 hat einen Neubau für Elektromobilität bekommen. Der Zweigeschosser bietet Platz für Werkstatt-Labore, Seminarräume und einen Mehrzweckraum. Auf seinem Dach stehen eine Photovoltaikanlage und ein Windrad für den Unterricht. In dem Erweiterungsbau lernen die Auszubildenden mittels modernster Technik, wie alternative Antriebssysteme der Zukunft funktionieren. Der zehn Millionen Euro teure Neubau war nötig geworden, um die...

  • Charlottenburg
  • 09.06.22
  • 34× gelesen
Wirtschaft
Das neue Abwasserpumpwerk kann mit seinen sechs Pumpen bis zu 900 Liter Abwasser pro Sekunde befördern.
3 Bilder

900 Liter Abwasser pro Sekunde
Neues Abwasserpumpwerk jetzt am Netz

Nach dreieinhalb Jahren Bauzeit ist jetzt das neue Abwasserpumpwerk Charlottenburg in Betrieb gegangen. Gleichzeitig wurde das alte Werk, das als einziges noch personell besetzt war, in Rente geschickt. Die Berliner Wasserbetriebe steuern und überwachen somit alle ihre 163 Abwasserpumpwerke in der Stadt vollautomatisch. „Wir haben hier nicht nur ein hochmodernes Pumpwerk neu gebaut. Es kann mit seinen sechs Pumpen je nach Wetterlage und Tageszeit bis zu 900 Liter pro Sekunde in Richtung...

  • Charlottenburg
  • 07.06.22
  • 52× gelesen
Bauen
Der Siegerentwurf im Wettbewerb: zweiteiliger Brückenneubau.
3 Bilder

31 Kleingärten müssen weichen
Deges informiert zur Rudolf-Wissell-Brücke

An den Plänen für die neue Rudolf-Wissell-Brücke ändert sich nicht viel. Gebaut werden zwei getrennte Brücken mit drei Fahrstreifen pro Richtung. Der geforderte Radschnellweg neben der Autobahn kommt nicht, dafür Lärmschutzwände und Flüsterasphalt. Und es steht fest: 31 Kleingärten müssen weichen. Die Pläne zum Ersatzneubau der Rudolf-Wissell-Brücke auf der Stadtautobahn A100 stehen kurz vor dem Abschluss. In Kürze will die Planungsgesellschaft Deges das Planfeststellungsverfahren einleiten....

  • Charlottenburg
  • 22.05.22
  • 146× gelesen
  • 1
Bauen

Infos zum Ersatzneubau der Rudolf-Wissell-Brücke

Charlottenburg. In einer Online-Veranstaltung informiert die Deges (Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH) über den Stand der Planungen sowie über die Einzelheiten des bevorstehenden Planfesstellungsverfahrens des Ersatzneubaus der Rudolf-Wissell-Brücke über die A100. Beginn ist am Dienstag, 17. Mai, um 19 Uhr. Infos auf: www.deges.de/a100-rwb. Auf der Webseite können auch Fragen gestellt werden, hierfür ist auch das Bürgertelefon täglich 8 bis 20 Uhr geschaltet: 0800/58 95 24 79....

  • Charlottenburg
  • 09.05.22
  • 53× gelesen
Bauen

Bebauungsplan liegt aus

Charlottenburg. Für das Grundstück Treseburger Straße 2 liegt noch bis zum 25. März der Bebauungsplan im Stadtentwicklungsamt am Hohenzollerndamm 174 aus. Laut Bezirksamt dürfen die Unterlagen coronabedingt nur einzeln nach Terminabsprache gesichtet werden. Kontakt: Telefon: 902 91 51 47 oder E-Mail an stadtplanung@charlottenburg-wilmersdorf.de. Mehr Infos zum Bauprojekt gibt es auf www.mein.berlin.de. Auf dem Grundstück siedelt jetzt noch Gewerbe. Künftig sollen dort rund 150 Wohnungen...

  • Charlottenburg
  • 10.03.22
  • 39× gelesen
Bauen

B-Planentwurf liegt aus
150 neue Wohnungen geplant

Der Bebauungsplanentwurf 4-73 für das Grundstück Treseburger Straße 2 auf der Mierendorff-Insel ist vom Bezirksamt geändert worden und liegt ab 21. Februar 2022 öffentlich aus. Das Bebauungsplanverfahren hat das Ziel, die Voraussetzungen für die Umnutzung bisher gewerblicher Flächen für den Wohnungsbau zu schaffen. An der Treseburger Straße 2 ist der Bau von rund 150 Wohneinheiten in Blockrandbebauung geplant. Im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens wird das „Berliner Modell der kooperativen...

  • Charlottenburg
  • 21.02.22
  • 194× gelesen
Umwelt
Für die Nashorn-Pagode im Zoo Berlin wächst aktuell ein 25 Meter hoher Turm in dem Himmel als Denkmal für den Artenschutz.
3 Bilder

Der Turm der Wünsche
Baufortschritt der Nashorn-Pagode im Zoo

Tausende Fahrgäste passieren täglich den Bahnhof Zoologischer Garten: Zukünftig wird man bei der Ein- oder Ausfahrt in den Fernbahnhof ein neues, auffälliges Bauwerk erspähen können. Denn für die Nashorn-Pagode im Zoo Berlin wächst aktuell ein 25 Meter hoher Turm in dem Himmel als Denkmal für den Artenschutz. Auf rund 14.000 Quadratmetern entsteht eine sumpfige Graslandschaft für Panzernashörner, Pustelschweine und Tapire, welche dem natürlichen Lebensraum der Tiere nachempfunden wird. Nach der...

  • Tiergarten
  • 03.02.22
  • 84× gelesen
Kultur
Im Berliner Volksmund ist das achteckige Kirchenschiff auch als "Puderdose“ bekannt.
3 Bilder

Eine Ruine mit Weltruf
Neue Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche feiert Jubiläum

Die neue Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche wird 60. Das Festprogramm mit Gottesdiensten, Musik, Vorträgen und Fotoausstellung läuft bis zum 19. Dezember. Auch Zeitzeugen wie Eberhard Diepgen kommen zu Wort. Mit einem enttäuschten Architekten beginnt vor 60 Jahren der Neubau der im Krieg zerstörten Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Egon Eiermann hatte 1957 zwar den Architektur-Wettbewerb gewonnen. Doch seine Freude über den Auftrag aus Berlin währte nicht lange. Zu viele Entscheidungsträger...

  • Charlottenburg
  • 25.10.21
  • 135× gelesen
  • 2
Bauen

Richtfest für Forschungsneubau

Charlottenburg. Die Technischen Universität Berlin (TU) feiert am 31. August Richtfest für ihren neuen Forschungstempel. An der Fasanenstraße 89 entsteht das Interdisziplinäre Zentrum für Modellierung und Simulation (IMoS). In dem 57 Millionen Euro teuren Neubau gibt es auf 5.700 Quadratmetern unter anderem 3D-Labore, Rechnerräume sowie Büros. Hier werden Teams aus Mathematik, Ingenieurwesen, Naturwissenschaften und Informatik gemeinsam an hochkomplexen Prozessen forschen. DJ

  • Charlottenburg
  • 29.08.21
  • 38× gelesen
Bauen

Hotel wird abgerissen

Charlottenburg. Das Immobilienunternehmen Becken hat An der Urania 16 ein bebautes Grundstück gekauft. Das dortige President-Hotel soll einem Büroneubau weichen, der bis Mitte 2025 fertig sein soll. Über den Kaufpreis des Grundstücks haben Verkäufer und Käufer nach eigenen Angaben Stillschweigen vereinbart. uk

  • Charlottenburg
  • 15.08.21
  • 93× gelesen
Bauen
Transparent bis zum Dach: Geschosshohe Glaselemente umschließen den Innenraum des neuen Besucherzentrums.
2 Bilder

Noblesse mit Durchblick
Siegerentwurf für neues Besucherzentrum gekürt

Das Schloss Charlottenburg soll ein neues Besucherzentrum bekommen. Nun steht der Siegerentwurf für den Neubau am Vorplatz fest. Für das neue Besucherzentrum am Schloss Charlottenburg wurde jetzt der Siegerentwurf aus dem Architekturwettbewerb gekürt. Er stammt aus der Feder des Stuttgarter Büros „bez+kock architekten bda“. Inspiriert von den historischen Orangeriebauten, schlagen die Architekten in ihrem Entwurf einen gläsernen Pavillon mit grünen Dachterrassen vor. Der Pavillon soll zwei...

  • Charlottenburg
  • 29.07.21
  • 127× gelesen
  • 1
Wirtschaft

Knapp 100 neue Hotels
Trotz Corona-Krise sind in Berlin Projekte mit Zigtausend Betten in der Planung

Trotz massiver Umsatzeinbrüche von bis zu 75 Prozent wegen Corona gibt es in den Bezirken Pläne und Anträge für 98 Hotels und Hostels mit über 11.000 Betten. Das geht aus der Antwort von Wirtschaftsstaatssekretär Christian Rickerts auf eine Anfrage der Abgeordneten Katrin Schmidberger (Grüne) zum Thema „Geplante Hotelneubauten in Berlin“ hervor. Die Zahl der geplanten neuen Betten ist voraussichtlich viel höher, weil in der Auflistung der Senatswirtschaftsverwaltung bei etlichen Neubauprojekten...

  • Mitte
  • 19.06.21
  • 314× gelesen
Bauen

Kiez genug "verdichtet"
Bürgerinitiative lehnt Überbauung von Lidl ab

Der Bezirk will Supermärkte mit Wohnungen überbauen. 18 Standorte kommen dafür laut einem Gutachten infrage. Darunter ist auch der Lidl an der Gervinusstraße. Doch einige Anwohner lehnen das ab. Baugrund ist knapp im Bezirk. Darum will der Bezirk Supermärkte und Discounter mit Wohnungen überbauen, sofern die Unternehmen zustimmen und die Statik es zulässt. Auch der Lidl an der Gervinusstraße könnte überbaut werden. Das jedenfalls hat ein Gutachten zum Einzelhandelskonzept des Bezirksamtes...

  • Charlottenburg
  • 23.03.21
  • 777× gelesen
  • 1
  • 1
Bauen

Bezirksamt beschließt B-Plan
Urbane "Spreestadt" entsteht

Für die „Spreestadt“ hat das Bezirksamt jetzt auf Vorlage von Stadtentwicklungsstadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) den Bebauungsplan beschlossen. Das Areal zwischen Hannah-Karminski-Straße, Gutenbergstraße, Margarethe-Kühn-Straße und der Spree wird damit als urbanes Gebiet mit einem knapp 13 Meter breiten öffentlichen Grünzug festgesetzt. Laut Bezirksamt sollen neben Gewerbeflächen dort auch etwa 240 Wohnungen gebaut werden, davon 60 Sozialwohnungen, was einer Quote von 25 Prozent an...

  • Charlottenburg
  • 28.02.21
  • 182× gelesen
Bauen
Das Bürogebäude "The Benjamin" ist fertig und an seinen neuen Nutzer übergeben.

Schlüsselübergabe für "The Benjamin"

Charlottenburg. Die historischen Gebauer Höfe an der Franklinstraße haben Zuwachs erhalten: Die Gewerbesiedlungs-Gesellschaft (GSG Berlin) hat zu Beginn des Jahres 2021 die Bauarbeiten für das mehr als 5000 Quadratmeter umfassende Bürogebäude "The Benjamin" beendet und die Schlüssel an den neuen Mieter flaconi übergeben. Damit schließt der sechsgeschossige Neubau am Ufer der Spree die Lücke an der Spitze des Grundstücks zwischen den historischen Höfen und der Gotzkowskybrücke. Das...

  • Charlottenburg
  • 27.02.21
  • 131× gelesen
Bauen
So soll er aussehen, der neue Ausbildungscampus der BVG am Machandelweg.

BVG baut sich neues Ausbildungszentrum
Im Herbst 2023 soll es in Betrieb gehen

Die BVG baut nahe dem U-Bahnhof Olympia-Stadion ein neues Ausbildungszentrum. Bis Herbst 2023 soll der 68-Millionen-Euro-Bau fertig sein. Mehr als 400 Azubis lernen momentan bei den Verkehrsbetrieben. Vier Stockwerke und mehr als 20 000 Quadratmeter Nutzfläche wird das neue Ausbildungszentrum haben. Es entsteht seit Jahresbeginn am Machandelweg, unweit des U-Bahnhofes Olympia-Stadion und der U-Bahn-Werkstatt für Kleinprofilzüge. In Betrieb gehen soll der Neubau laut BVG im Herbst 2023. Kosten:...

  • Charlottenburg
  • 05.01.21
  • 1.148× gelesen
Bauen

Richtfest für Wohnprojekt

Charlottenburg. Der Projektentwickler JAAS feierte Richtfest für das Wohnhaus "Suarez – Finest Living Lietzensee". Auf 3.000 Quadratmetern entstehen Eigentumswohnungen sowie Tiefgaragenstellplätze. Der Großteil der Wohnungen sei bereits vermietet beziehungsweise verkauft, so der Projektentwickler. Die Übergabe des sechsgeschossigen Gebäudeensembles wird im dritten Quartal 2021 erfolgen. my

  • Charlottenburg
  • 19.10.20
  • 151× gelesen
Bauen
Andreas Statzkowski und die Laubenpieper fürchten um die Kleingärten unter der Autobahn.
4 Bilder

Kleingärtner wollen Klarheit
Rudolf-Wissell-Brücke: Wie viele Lauben müssen weichen?

Neben dem Umbau des Autobahndreiecks Funkturm steht auch der Neubau der Rudolf-Wissell-Brücke bevor. Die soll ab dem Jahr 2023 durch zwei neue Brücken ersetzt werden. Die aber brauchen Platz, weshalb die Kleingärtner um ihre Lauben unter der Autobahn fürchten. Wie viele am Ende wegfallen werden, wissen sie noch nicht. Erst kürzlich verkündete der Senat, sich vermehrt für den Erhalt des Berliner Stadtgrüns einsetzen zu wollen. Doch was geschieht mit der grünen Oase unter der...

  • Charlottenburg
  • 08.10.20
  • 1.278× gelesen
Bauen
Zeremonie mit Zeitkapsel: Reinhard Naumann (r.) und Sebastian Blecke von GSG Berlin legen den Grundstein.
2 Bilder

"TorHaus2" schließt die Lücke
Grundstein für neues Bürohaus gelegt

Für das neue Bürogebäude "TorHaus2" wurde jetzt der Grundstein gelegt. Der Neubau schließt eine städtebauliche Lücke im Gewerbehof Helmholtzstraße. Die Bauherren der Gewerbesiedlungs-Gesellschaft (GSG Berlin) brachten jetzt gemeinsam mit Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) feierlich den Grundstein für das neue "TorHaus2" in die Erde. Das Bürohaus entsteht über fünf Etagen und zwei Staffelgeschossen in der Baulücke des GSG-Gewerbehofs an der Helmholtzstraße 2/9. Der Neubau kostet rund 32,5...

  • Charlottenburg
  • 07.10.20
  • 330× gelesen
Bauen
Richtfest für "Uhland 187" (von links): Jörg Lossack (Bauleiter AOC Plan GmbH), Marisa Böttge (Projektassistentin AOC Immobilien AG), Tino Besdiak (Prokurist und Leiter Projektrealisierung AOC Immobilien AG), Till Schwerdtfeger (Vorstand AOC Immobilien AG) und Serdar Öncer (Investment Management Real Estate bei Wealthcap).
2 Bilder

Büroneubau soll 2021 fertig sein
Richtfest für "Uhland 187"

Das Bürohaus „Uhland 187“ bekam jetzt die Richtkrone aufgesetzt. Der Neubau entsteht mitten in der City West, nur einen Steinwurf vom Kranzler Eck entfernt. Der Kurfürstendamm ist die bekannteste Flaniermeile der Hauptstadt. Stadthäuser aus der Gründerzeit, durchmischt von modernen Neubauten prägen den Einkaufsboulevard. Dazu zählt der Ku’damm zu den attraktivsten Bürostandorten in der Spreemetropole, weshalb in seinen Seitenstraßen zahlreiche Bauprojekte in die Höhe wachsen. Wie das „Uhland...

  • Charlottenburg
  • 08.09.20
  • 540× gelesen
Bauen
Das neue Besucherzentrum soll vor dem Schloss westlich des Ehrenhofvorplatzes entstehen.

Stiftung plant Neubau bis 2027
Schloss bekommt Besucherzentrum

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) will vor dem Schloss Charlottenburg bis zum Jahr 2027 ein Besucherzentrum bauen. Der Langhans-Bau und die Große Orangerie werden ebenfalls saniert. Der denkmalgerechte Neubau soll westlich des Ehrenhofvorplatzes entstehen und laut Stiftung die Empfangssituation für die Besucher verbessern. "Neben dem Ticketverkauf und einem Museumsshop ist hier ein umfangreiches Informationsangebot für die Gäste vorgesehen“, informiert Sprecher Frank...

  • Charlottenburg
  • 08.09.20
  • 765× gelesen
  • 1
Bauen
Draufsicht auf die neun Häuser mit dem 7000 Quadratmeter großen Spreebord-Park in der Mitte. In dem neuen Stadtquartier soll gewohnt und gearbeitet werden.
2 Bilder

„Wir wollten etwas Besonderes“
Gewinnerentwurf für neues Stadtquartier "Am Spreebord" gekürt

Turmhäuser, Spreebord-Park und Wohn-Boulevard: Wie das neue Quartier „Am Spreebord“ auf der Mierendorff-Insel städtebaulich aussehen soll, steht jetzt fest. Der Siegerentwurf wurde gekürt. Er kommt aus dem Büro von „Stephan Höhne Gesellschaft von Architekten“. Die Berliner haben sich beim städtebaulichen Wettbewerb gegen vier andere Architekturbüros durchgesetzt. „Es hat uns überrascht“, sagt Stephan Höhne. Gut vier Monate hatten er und seine Architekten am Entwurf gearbeitet. Mix aus Wohnen,...

  • Charlottenburg
  • 27.08.20
  • 2.031× gelesen
Bauen
So soll der Neubau auf dem alten Postgelände einmal aussehen.

Investor kauft historisches Postamt
Neubau an der Otto-Suhr-Allee soll 2022 fertig sein

Die International Campus Group hat das historische Postamt gekauft. Auf dem Areal an der Otto-Suhr-Allee sollen wie berichtet Mikro-Apartments, Büros und Gewerbe entstehen. Das rund 7500 große Areal liegt rückseitig des alten Postgeländes. Dort stehen noch ein historischer Bau aus dem Jahr 1900, ein Bürogebäude aus den 30er-Jahren, das einen Lebensmittelmarkt beherbergt, und eine größere unbebaute Fläche. Den gesamten Komplex will die International Campus GmbH mit Hauptsitz in München...

  • Charlottenburg
  • 27.07.20
  • 1.052× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.