Neues Hochhaus für die City West
Richtfest für "The Westlight" an der Budapester Straße/Ecke Kurfürstenstraße

Das Geschäftsgebäude "The Westlight" entsteht an der Budapester Straße 35/Ecke Kurfürstenstraße.
  • Das Geschäftsgebäude "The Westlight" entsteht an der Budapester Straße 35/Ecke Kurfürstenstraße.
  • Foto: Barings
  • hochgeladen von Matthias Vogel

Das Finanzdienstleistungsunternehmen Barings errichtet an der Budapester Straße 35/Ecke Kurfürstenstraße ein Büro- und Geschäftshaus mit 15 Stockwerken: "The Westlight – Berlin".

Das Gebäude wurde von Grüntuch Ernst Architekten entworfen und wird Büro- und Einzelhandelsflächen auf 19 500 Quadratmetern sowie eine Dachterrasse bieten.

Laut Barings soll der Bau als "Eingangstor zur City-West" verstanden werden und mit dem Hotel Waldorf-Astoria und dem Upper West ein besonderes, modernes Ensemble bilden. "Innen planen wir flexible gestaltbare Büroflächen für zukunftsweisende Arbeitskonzepte. Das Erdgeschoss soll auch Flächen für Einzelhandel bieten“, so Christoph Wittkop, Managing Director und Real Estate Country Head Deutschland bei Barings.

Die Bauarbeiten begannen im Februar 2018, nachdem das ehemalige Gebäude der Berliner Volksbank von August 2017 bis Januar 2018 abgerissen wurde.

Das Richtfest für „The Westlight – Berlin“ fand am 22. Mai statt, die Fertigstellung ist für das zweite Quartal 2020 geplant. 35 Prozent der vermietbaren Fläche sind an einen "international bekannten Mieter" vergeben. Ein anderer Mieter ist die internationale Wirtschaftskanzlei Greenberg Traurig.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen