Polizei gibt regelmäßig Tipps zur Seniorensicherheit
Enkeltrick fliegt auf

Ein Trickbetrüger-Duo wollte sich nach Angaben der Polizei am 27. Februar an einem 79-jährigen Mann aus Charlottenburg bereichern, machte dabei aber die Rechnung ohne die Aufmerksamkeit des Rentners und wurde verhaftet.

Gegen 13.15 Uhr hatte sich einer der Männer telefonisch bei dem Senior gemeldet und ihn unter dem Vorwand, er sei sein Neffe, gebeten, Geld von der Bank abzuholen. Dieses wolle er in Immobilien investieren, so der Anrufer. Der 79-Jährige erkannte den Betrug, ging zum Schein auf die Forderung ein und alarmierte die Polizei. Bei der fingierten Übergabe in der Ecke Leonhardtstraße und Stuttgarter Platz klickten dann bei einer 44-Jährigen, die das Geld in Empfang nehmen wollte, und einem 41 Jahre alten Mann, der sich in der Nähe aufhielt, die Handschellen.

Die Polizei weist in dem Zusammenhang auf Präventionsaktionen und Tipps zum Thema Trickbetrug auf ihrer Homepage https://bwurl.de/148n hin. Die Ansprechpartner für Seniorensicherheit des Landeskriminalamtes sind für weitere Fragen unter 46 64 97 92 22 zu erreichen. Einmal monatlich werden am Columbiadamm 4 in Tempelhof Informationsveranstaltungen durchgeführt, die mit vorheriger Anmeldung besucht werden können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen