Fotos und Gedichte im Licht der Deutschen Oper Berlin
Rengha Rodewill / Eva Strittmatter: INTERMEZZO - Foto & Lyrik

Cover: eBook © Rengha Rodewill ; Foto: © Rengha Rodewill
© artesinex eBook publishing
  • Cover: eBook © Rengha Rodewill ; Foto: © Rengha Rodewill
    © artesinex eBook publishing
  • Foto: © Rengha Rodewill; © artesinex eBook publishing
  • hochgeladen von Rudi Buchholz

Eva Strittmatters Gedichte im Licht der Deutschen Oper Berlin

Das Zusammenfinden von Lyrik und Fotografie, so lyrisch die Fotografien von Rengha Rodewill sind, so bildhaft ist Strittmatters Lyrik. Requisiten sind jenseits der Bühne nur beliebige Gegenstände, die nach der Vorstellung wieder in Regalen und dunklen Kammern verschwinden. Doch auf der Bühne bestimmen sie, sorgsam ausgesucht, die Emotionen mit und tragen zu einem gelungenen Abend bei. Die Berliner Künstlerin Rengha Rodewill hat in atmosphärischen Fotos die verborgenen Welten hinter der Bühne der Deutschen Oper Berlin wieder ans Licht gebracht und in einen Dialog mit den zeitlosen Gedichten Eva Strittmatters gestellt, sodass im Spiel der beiden Kunstformen ein neuartiges ästhetisches Erlebnis entsteht.
Das lange Gedicht »Der junge Stendhal in Paris 1805«, das seine Tagebücher aufnimmt und umsetzt, dazu der Barlach-Kopf, der die Oper beherrscht, es hat mich erstaunt und verwundert mich, wie Rengha Rodewill meine Gedichte zu lesen versteht, welch eine Innenwelt sie ihnen abgelesen hat. Der Einbruch der Oper, des Schicksals in meine verborgene Wald-Existenz erhebt mich, schafft mir eine ganz unerwartete Sicht auf meine Gedichte und auf das von mir doch gelebte vergangene Leben. (Vorwort Eva Strittmatter/Auszug)
Eva Strittmatter (1930–2011) zählt zu einer der populärsten und meistgelesenen Lyrikerin der Gegenwart in deutscher Sprache, mit einer Rekordauflage ihrer Werke von über zwei Millionen Exemplaren, übersetzt in 17 Sprachen. Die Form ihrer Gedichte besticht durch Einfachheit und Klarheit. Sie veröffentlicht mehr als ein Dutzend Gedichtbände, Prosa und Kinderbücher. Der schriftstellerische Nachlass wurde 2015 der Akademie der Künste in Berlin übergeben, zusammen mit dem ihres Mannes Erwin Strittmatter.

eBook http://artesinex.com/
E-Book EPUB / PDF
Zahlr. farbige Abbildungen
Seiten: 154
Preis: 12,99 Euro
Erschienen 28.08.2019 PDF / Epub3 09.09.2019
ISBN: 978-3-9820572-0-0
Sprache: Deutsch
Verlag: artesinex eBook publishing

https://www.amazon.de/gp/product/B07XKVSKBH/ref=dbs_a_def_rwt_bibl_vppi_i6

Autor:

Rudi Buchholz aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.