Berliner Woche ist Medienpartner
17.000 Euro für den Jugendsport: Jetzt mitmachen beim 3. lekker Vereinswettbewerb

Aikido, Boxen, Handball, Fußball, Tanzen, Turnen, Rudern, Segeln, Reiten: Knapp 30 Vereine, kleine wie große, haben sich bereits beim 3. lekker-Vereinswettbwerb angemeldet. Noch bis 3. September 2019 kann man mitmachen – die Berliner Woche ist Medienpartner!

Der Berliner Strom- und Gasanbieter lekker Energie unterstützt die engagierte Nachwuchsarbeit Berliner Sportvereine unter dem Motto "Unsere Energie für euren Sport". Und mitmachen lohnt sich: Der Förderbeitrag liegt bei insgesamt 17 000 Euro. 15 Vereine werden mit Publikumspreisen gefördert. Ein zusätzlicher Anreiz ist der mit 500 Euro dotierte Sonderpreis auf Facebook, der unter allen Vereinen ausgelost wird.

Auf der Wettbewerbsseite lekker-vereinswettbewerb.de können sich ab sofort alle gemeinnützigen Sportvereine mit Vereinssitz in Berlin bewerben und ihre Jugendarbeit und Nachwuchsprojekte vorstellen – mit Texten, Bildern oder Videos.

„Dem Nachwuchs gehört die Zukunft"

„Dem Nachwuchs gehört die Zukunft. Mit dem lekker Vereinswettbewerb wollen wir auch die vielen ehrenamtlichen Helfer unterstützen, die sich um die jungen Sportler kümmern. Wir wollen das große Engagement und die vielen unterschiedlichen Projekte der Berliner Sportvereine in der Jugendarbeit sichtbar machen und fördern. Ob Integrations- oder Inklusionsprojekte, soziale Angebote oder Talentförderung, mitmachen können alle Vereine, die sich für den Nachwuchs engagieren“, sagt Josef Thomas Sepp, Sprecher der Geschäftsführung von lekker.

Ab 3. September heißt es: Jede Stimme zählt

Am 3. September 2019 geht der Wettbewerb in die heiße Phase: Bis zum 24. September 2019 können alle, nicht nur Vereinsmitglieder, auf lekker-vereinswettbewerb.de für ihren Favoriten abstimmen. Es heißt also kräftig die Werbetrommel rühren für den eigenen Verein. Die 15 Vereine mit den meisten Stimmen ziehen ins Finale ein, bei dem ebenfalls das Publikum mit seiner Stimmabgabe entscheidet. Am 27. September 2019 stehen dann die Gewinner und die Rangfolge der 15 Finalisten fest – und somit auch, wie hoch die Fördersumme für jeden ist.

Im vergangenen Jahr nahmen mehr als 90 Vereine am 2. lekker Vereinswettbewerb teil. Am Ende setzte sich der Berliner Turn- und Sportclub vor dem SV Berlin Buch und dem Voltigierverein Spreeteam durch und konnte sich über 4000 Euro für den Nachwuchsbereich freuen. Die zweit- und drittplatzierten Vereine erhielten 3000 und 2000 Euro. Die Berliner Woche berichtet regelmäßig über den Stand des Wettbewerbs.

Alle Informationen finden sich im Internet auf lekker-vereinswettbewerb.de.

Autor:

Manuela Frey aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.