Sachmittel bei freiwilligem Einsatz
Bezirk fördert Engagement

Wer durch ehrenamtliche Arbeit zur besseren öffentlichen Infrastruktur beiträgt, kann dafür finanzielle Unterstützung beantragen.

Der Bezirk vergibt bei solchen Initiativen einen Kostenzuschuss für Sachmittel. Er beträgt voraussichtlich maximal 2000 Euro für ein Projekt. Insgesamt stehen knapp 60 000 Euro zur Verfügung. Sie kommen von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen.

Gefördert werden zum Beispiel Renovierungsarbeiten, die Jugendliche in ihrer Freizeiteinrichtung vornehmen, oder wenn Eltern, Kinder, Lehrer oder Erzieher Kitas oder Schulen schöner machen oder sich Nachbarn bei der Pflege ihres Wohnumfeldes engagieren.

Nicht berücksichtigt werden Aktivitäten, die in einem Quartiersmanagementgebiet stattfinden. Gleiches gilt für Antragsteller, die bereits im vergangenen Jahr gefördert wurden.

Der Vordruck für die Bewerbung findet sich auf der Website des Bezirks www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/ueber-den-bezirk/ehrenamtliches/sachmittel-f-r-freiwilliges-engagement-in-nachbarschaften-friedrichshian-kreuzberg-152630.php. Anträge müssen bis 31. März 2019 eingereicht werden.

Ansprechpartnerin für eventuelle Nachfragen ist Katrin Kreisel im Büro der Bürgermeisterin: Telefon: 902 98 32 09, E-Mail katrin.kreisel@ba-fk.berlin.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen