242 gestohlene Tablets ersetzt
Willy Brandt Teamschule freut sich über große Lieferung

Schulleiterin Andrea Franke und Konrektor Sebastian Putzier haben die Tablets bereits in Betrieb genommen und freuen sich, trotz Diebstahl, ihren Weg zur digitalen Schule ungehindert weitergehen zu können.
  • Schulleiterin Andrea Franke und Konrektor Sebastian Putzier haben die Tablets bereits in Betrieb genommen und freuen sich, trotz Diebstahl, ihren Weg zur digitalen Schule ungehindert weitergehen zu können.
  • Foto: Willy-Brandt Oberschule (ISS)
  • hochgeladen von Manuela Frey

Rund vier Wochen nach dem Diebstahl der 242 nagelneuen Tablets im Wert von rund 100.000 Euro hat die Willy-Brandt-Teamschule in Gesundbrunnen eine Ersatzlieferung erhalten: Samsung Electronics spendete kurzerhand 243 Tablets, um den Verlust auszugleichen und den Schülern schnell und unbürokratisch wieder digitales Lernen zu ermöglichen.

Um die Schüler vor allem in der aktuellen Situation beim Lernen zu Hause zu unterstützen, hatte die Willy-Brandt-Teamschule 242 Tablets angeschafft. Doch noch bevor die frisch gelieferten Geräte an die Jugendlichen ausgegeben werden konnten, wurden diese Ende Januar aus der Sekundarschule gestohlen. In der ohnehin schon herausfordernden Situation mit Homeschooling und Distanzunterricht bedeutete das für viele Schüler weitere Wochen ohne Zugang zu technischen Geräten für den digitalen Unterricht.

„Wir verfolgen hier das große Ziel einer digitalen Schule, in der alle Beteiligten von- und miteinander medial lernen können. Nur so kann Chancengleichheit geschaffen werden. Das ist eine Mammutaufgabe, der wir uns hier mit vereinten Kräften stellen. Dass Samsung nun kurzerhand so unkompliziert für einen Ersatz aller gestohlenen Tablets gesorgt hat, ist eine sehr wichtiger Baustein auf diesem Weg“, freut sich Andrea Franke, Schulleiterin der Willy-Brandt-Teamschule. So schnell wie möglich sollen die Tablets in Einsatz gehen.

Lehrer werden geschult

Ein kostenloses Training für die Lehrer, damit die Einführung gut von der Hand geht, gibt es obendrein. „Samsung hat uns über einen Partner zwei Workshop-Tage geschenkt, die ich bereits intern plane und abstimme. Wir werden sie nutzen, um im Kollegium einen Einsteiger- und einen Fortgeschrittenen-Kurs anzubieten, in denen die  Lehrer alles an technischem Rüstzeug bekommen, um für den Einsatz der Tablets im Unterricht gewappnet zu sein“, erklärt Sebastian Putzier, der als Konrektor gemeinsam mit Andrea Franke die Digitalisierung der Schule vorantreibt.

Große Anteilnahme in der Bevölkerung

Nachdem die Tablets entwendet worden waren, waren Empörung und Anteilnahme in der Bevölkerung groß: Es gab Spendenaufrufe, eine Crowdfunding-Kampagne wurde gestartet, Bildungssenatorin Sandra Scheeres sagte Unterstützung zu. Über die von rbb-Meteorologe Frank Abel ins Leben gerufene Crowdfunding-Aktion konnten inzwischen über 17.000 Euro für die Schule gesammelt werden.

Autor:

Manuela Frey aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen