Crowdfunding-Kampagne

Beiträge zum Thema Crowdfunding-Kampagne

Soziales

"Seitenwechsel" sammelt Geld

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Sportverein "Seitenwechsel" für Mädchen und junge Frauen hat eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um in sportlosen Zeiten am Ball zu bleiben. Denn der Verein engagiert sich auch in Arbeitskreisen, Verbänden, Schulen und in der Jugendhilfe für eine gerechte Teilhabe von Mädchen. Neuestes Projekt ist die Website "Cooler Sport für coole Mädchen". Dort werden die Mädchensportangebote verschiedener Vereine im Bezirk präsentiert. Außerdem bereitet "Seitenwechsel" das...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 30.04.21
  • 5× gelesen
Bildung
Schulleiterin Andrea Franke und Konrektor Sebastian Putzier haben die Tablets bereits in Betrieb genommen und freuen sich, trotz Diebstahl, ihren Weg zur digitalen Schule ungehindert weitergehen zu können.

242 gestohlene Tablets ersetzt
Willy Brandt Teamschule freut sich über große Lieferung

Rund vier Wochen nach dem Diebstahl der 242 nagelneuen Tablets im Wert von rund 100.000 Euro hat die Willy-Brandt-Teamschule in Gesundbrunnen eine Ersatzlieferung erhalten: Samsung Electronics spendete kurzerhand 243 Tablets, um den Verlust auszugleichen und den Schülern schnell und unbürokratisch wieder digitales Lernen zu ermöglichen. Um die Schüler vor allem in der aktuellen Situation beim Lernen zu Hause zu unterstützen, hatte die Willy-Brandt-Teamschule 242 Tablets angeschafft. Doch noch...

  • Gesundbrunnen
  • 03.03.21
  • 312× gelesen
Sport
Der BSC Basketball will Mädchen und jungen Frauen mehr Möglichkeiten für diese Sportart bieten.

Für mehr Girl-Power
Basketballverein startet Spendenkampagne

Der Berliner SC Basketball ist ein Verein in Wilmersdorf. Die Sportler trainieren in den Hallen am Rüdesheimer Platz und am Fehrbelliner Platz. Jetzt hat der Verein eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, denn der Mädchen- und Frauenbereich soll ausgebaut werden. Egal ob jung oder alt, klein oder groß – alle Mitglieder des Basketballvereins haben eins gemeinsam: die Begeisterung für den Basketball-Sport. In den nächsten Jahren soll für mehr Gleichberechtigung im Verein gesorgt und der weibliche...

  • Wilmersdorf
  • 25.01.21
  • 127× gelesen
Wirtschaft

Kampagne der "Eva Lichtspiele" erfolgreich
Filmprojektor kann gekauft werden

Wilmersdorf. Die „Eva Lichtspiele“ konnten ihre Crowdfunding-Kampagne für einen neuen Filmprojektor erfolgreich beenden. Sprichwörtlich in letzter Minute sind die anvisierten 60 000 Euro zusammengekommen. Die genaue Summe ist 60 087 Euro. 749 Menschen haben das Kino unterstützt. Das beliebte Kiez-Kino startete im Dezember die Spendenaktion auf Startnext, um einen neuen digitalen Projektor kaufen zu können (wir berichteten). Das alte Gerät hatte seinen Geist aufgegeben. Damit nach dem...

  • Wilmersdorf
  • 19.01.21
  • 47× gelesen
Kultur
Rainer Hässelbarth ist Vorsitzender des Vereins Freunde des Kino Toni. Gemeinsam mit den Berliner Programmkinos hat er eine Crowdfunding-Kampagne gestartet.
2 Bilder

Damit Programmkinos überleben
„Fortsetzung folgt“ geht in die zweite Runde

Er übernimmt erneut die Trägerschaft der Crowdfunding-Kampagne zur Rettung der Berliner Programmkinos: der Verein Freunde des Kinos Toni. Bereits im ersten Lockdown im Frühjahr vergangenen Jahres initiierte und startete der Verein unter dem Motto „Fortsetzung folgt“ auf www.startnext.com/fortsetzungfolgt solch eine Crowdfunding-Kampagne. Mit dieser sollten die 78 Leinwände der Berliner Programmkinos unterstützt werden. Ziel war es, bis zum 24. Juni möglichst viel Geld einzusammeln. Es kamen...

  • Weißensee
  • 12.01.21
  • 250× gelesen
Wirtschaft
Das Traditionskino braucht einen neuen Projektor.

Kiezkino braucht Hilfe
Eva Lichtspiele bitten um Spenden für neuen Projektor

Die Eva Lichtspiele in der Blissestraße gehören zu den ältesten Kinos der Stadt. Zweimal mussten sie im vergangenen „Corona-Jahr“ wegen des Lockdowns schließen. Jetzt ist auch noch der Projektor kaputt. Die Freunde und Filmliebhaber hielten dem Kiezkino die Treue und nach dem ersten Lockdown konnte sich Kinobetreiber Karlheinz Opitz über mangelnde Besucher nicht beklagen. Doch jetzt ist das Kino wieder geschlossen und dazu kommt, dass auch noch ein neuer Projektor gebraucht wird. Kosten: zirka...

  • Wilmersdorf
  • 29.12.20
  • 313× gelesen
Kultur

„Fortsetzung folgt“ mit großer Resonanz
Kampagne zur Rettung der Programmkinos war erfolgreich

Die Crowdfunding-Kampagne zur Rettung der Berliner Programmkinos war ein voller Erfolg. Es kamen 163 127 Euro zusammen. Träger der Kampagne ist der  Weißenseer Verein Freunde des Kino Toni. Unter dem Motto „Fortsetzung folgt“ startete er in der Lockdown-Hochphase im April auf www.startnext.com/fortsetzungfolgt diese große Crowdfunding-Aktion. Mit ihr möchte er die 73 Leinwände der Berliner Programmkinos unterstützten. Die eingesammelte Summe soll nun unter den Kinos aufgeteilt werden. Mit...

  • Weißensee
  • 11.08.20
  • 155× gelesen
Kultur

Spende für das Grips

Hansaviertel. Die freitäglichen Online-Aufführungen des Grips-Theaters werden auch in den Sommerferien gespielt. Das Theater verlangt keine Streaming-Gebühren, muss aber Lizensgebühren an Theaterverlage und Autoren entrichten, die durch die Schließung der Bühnen gerade auch ohne Einkommen sind. Daher läuft noch bis 30. Juni auf der Crowdfunding-Plattform der Berliner Stadtreinigung eine Aktion „Sommerferien mit Grips“, mit der das Kinder- und Jugendtheater am Hansaplatz unterstützt werden soll:...

  • Hansaviertel
  • 05.06.20
  • 208× gelesen
Kultur

Guter Start für Kampagne

Weißensee. Die Crowdfunding-Kampagne zur Rettung der Berliner Programmkinos hat ordentlich Fahrt aufgenommen. Träger der Kampagne ist der Weißenseer Verein Freunde des Kino Toni. Unter dem Motto „Fortsetzung folgt“ hat er auf www.startnext.com/fortsetzungfolgt diese große Kampagne gestartet. Mit ihr sollen die 73 Leinwände der Berliner Programmkinos unterstützt werden. Ziel ist es, bis zum 24. Juni insgesamt 730.000 Euro einzusammeln. Diese Summe soll unter den Kinos aufgeteilt werden. Mit...

  • Weißensee
  • 07.05.20
  • 85× gelesen
Wirtschaft
Zu den Programmkinos, die mit der Crowdfunding-Kampagne unterstützt werden sollen, gehört auch das Kino Toni.
2 Bilder

Fortsetzung folgt
Freunde des Kinos Toni initiieren Spendenkampagne für Berliner Programmkinos

Ein kleiner Verein aus Weißensee ist Träger einer neuen großen Kampagne zur Rettung der Berliner Programmkinos. Unter dem Motto „Fortsetzung folgt“ haben die Freunde des Kinos Toni auf www.startnext.com/fortsetzungfolgt eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Mit dieser sollen die 73 Leinwände der Berliner Programmkinos unterstützt werden. Ziel ist es, bis zum 24. Juni insgesamt 730 000 Euro einzusammeln. Diese Summe soll unter den Kinos aufgeteilt werden. Damit kann das Überleben der Filmtheater...

  • Weißensee
  • 12.04.20
  • 529× gelesen
  • 1
  • 1
Kultur
Alexander Graeff hofft, dass mit Hilfe der Crowdfunding-Kampagne die Veranstaltungsreihe weiterlaufen kann.

Der Pudel ist in Gefahr!
Lesereihe hofft auf Unterstützung durch Crowfunding

Sie ist eine feste Größe im Literaturprogramm der Brotfabrik: die Lesebühne Konzept*Feuerpudel. Zwar hat sie sich zu einem Publikumsliebling des Kulturzentrums entwickelt, aber trotz des Erfolgs und der zehnjährigen kontinuierlichen Arbeit des engagierten „Pudelrudels“ sagt der Senat nach wie vor Nein zu einer grundlegenden Förderung der Reihe. „Der Pudel ist in Gefahr!“, sagt Alexander Graeff, der das Literaturprogramm in der Brotfabrik koordiniert. Deshalb werde nun Unterstützung benötigt, um...

  • Weißensee
  • 15.01.20
  • 202× gelesen
Wirtschaft
Die drei vom Karma Tea Kollektiv: Sven Bock, Aron Murru und Leon Franken (von links)
6 Bilder

Startup-Unternehmen „Karma Tea“
Drei junge Männer wollen die Getränkeindustrie umkrempeln

Im Goerzwerk in Lichterfelde ist ein neues Baby geboren: Vor Kurzem ist das junge Startup-Unternehmen „Karma Tea“ an den Start gegangen. Die Gründer, das sind drei junge Männer, haben eine Vision: Sie wollen die Getränkeindustrie umkrempeln, die Welt ein bisschen besser machen und fair und gesund für alle sein. Zum Startup gehören Aron Murru (28), Leon Franken (27) und Sven Bock (30). Das erste Produkt des jungen Unternehmens ist ein Mate-Hibiscus-Tee. Er schmeckt sehr frisch und natürlich. Das...

  • Steglitz
  • 11.10.19
  • 1.640× gelesen
Kultur
Produzent Christof Düro und Regisseur Tobias Stille.
3 Bilder

Flüchtlinge spielen in einem Kinofilm mit

Lichtenberg. „Alle auf ihre Position! Und bitte!“, hallt es durch die alte Lokhalle. Dann sind plötzlich alle ganz still und die beiden Hauptdarsteller laufen in die Szenerie. Viermal müssen sie ihren Dialog wiederholen, dann ist die Szene im Kasten. Bis zum 13. Oktober laufen die Dreharbeiten für einen ungewöhnlichen Film „made in Berlin“. „Alle in einem Boot“ heißt das Werk, hinter dem Filmproduzent Christof Düro (53) und der Münchner Regisseur Tobias Stille stecken. Der Film soll im Frühjahr...

  • Lichtenberg
  • 11.10.17
  • 800× gelesen
Kultur
Initiator Thilo Schwarz-Schlüßler (3. von links) stellte mit Bürgermeister Matthias Köhne (4. von links) und weiteren Mitstreitern das Konzept der Pankower Theater-Tage vor.
3 Bilder

Noch werden weitere Unterstützer für die Pankower Theater-Tage gesucht

Pankow. Dem Bezirk steht ein kulturelles Großereignis ins Haus. Vom 23. bis 26. September finden die ersten Pankower Theater-Tage (ptt) statt. Es sind Theateraufführungen in allen 13 Ortsteilen des Bezirks geplant. Zu sehen sind Inszenierungen von zahlreichen Theatertruppen – egal, ob Berufs- oder Laienensembles. Natürlich beteiligen sich auch alle renommierten Theater des Bezirks an den ptt. Damit das geplante Theaterfeuerwerk richtig zünden kann und sich die Augen aller Berliner...

  • Pankow
  • 17.07.15
  • 373× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.