Zwei Tage Dragonerareal
Beteiligungswerkstatt im Rathaus am 11. und 12. April

Außer der LPG gibt es noch weiteres Gewerbe auf dem Dragonerareal.
  • Außer der LPG gibt es noch weiteres Gewerbe auf dem Dragonerareal.
  • Foto: Thomas Frey
  • hochgeladen von Simone Gogol-Grützner

Im BVV-Saal des Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11, findet am 11. und 12. April eine zweitägige Werkstatt zur Gestaltung des Dragonerareals statt.

Das Gelände zwischen Rathaus und Obentrautstraße ist inzwischen in Besitz des Landes Berlin. Wie es entwickelt werden soll, darüber gibt es teilweise unterschiedliche Meinungen.

Neue und vor allem bezahlbare Wohnungen, Erhalt des bestehenden und weiteres Gewerbe, soziale und kulturelle Infrastruktur oder Gemeinschaftsflächen, das und noch mehr soll auf dem Areal Platz finden. Auf welche Weise, das ist ein wichtiges Thema der Werkstatt. Am Donnerstag von 9 bis 18 und Freitag von 9 bis 12 Uhr gibt es dort ein offenes Werkstattbüro. Dazu steht am ersten Tag eine Spurensuche vor Ort sowie von 18 bis 21 Uhr ein gemeinsames Erarbeiten künftiger Nutzungen auf dem Programm. Am zweiten Tag ist zwischen 9.30 und 11.30 Uhr ein sogenannter Realitätscheck-Workshop vorgesehen. Und zum Abschluss ab 18 Uhr eine Präsentation der Ergebnisse.

Neben der persönlichen Teilnahme können sich Interessierte bis 12. April auch online über die Plattform mein.berlin.de äußern. Diese Ergebnisse sollen, ebenso wie die aus der Werkstatt, in einem Entwurf für die Bau- und Nutzungsanforderungen berücksichtigt werden. Der bildet wiederum die Grundlage für das anschließende städtebauliche Werkstattverfahren.

Alle Informationen zum zweitägigen Programm finden sich unter https://bwurl.de/14a0.

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.