Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

Kultur
2 Bilder

Schlosstheater Rheinsberg
Auch im Herbst gibt's Kultur in Rheinsberg

Mit einer "Langen Nacht der Künste" am 2. November startet Rheinsberg in die Herbstsaison. Es gibt Konzerte, Instrumente zum Ausprobieren und Ausstellungen. Auch das Schlosstheater beteiligt sich und holt Sänger des internationalen Opernfestivals, Kammeroper Schloss Rheinsberg auf die Theaterbühne.   Auch die "Rheinsberger Hofkapelle" - das Ensemble in residence der Rheinsberger Musikakademie - lockt Tagesbesucher in die Prinzenstadt. Mit Alter Musik vom Feinsten begeisterten sie bereits im...

  • Zehlendorf
  • 16.10.19
  • 13× gelesen
Kultur

Die Berliner Siegessäule kennenlernen

Siegessäule - von den Berlinern liebevoll Goldelse genannt Sie wurde 1864 bis 1873 von H. Strack vor dem Reichstag errichtet und war Nationaldenkmal des Einigungskrieges. Nach dem Sieg über Österreich und Frankreich wurde sie dann zur "Goldelse" indem die goldene Viktoria die neue Turmspitze bildete. 1938 - 1939 wurde die Siegessäule auf ihren jetzigen Standort - den Großen Stern - umgesetzt. In den 80er Jahren wurde sie restauriert; unter anderem wurden die von den Siegermächten...

  • Ahrensfelde
  • 11.10.19
  • 34× gelesen
  •  1
Bauen
3 Bilder

Herzensangelegenheit
Liebesbrief an einen Kiez

Was Du mir bedeutest Du K..., …da gibt es etwas ganz besonderes was ich Dir schon ganz lange sagen wollte, und noch nie gesagt habe … …obwohl wir uns beide mittlerweile doch schon so lange kennen, und wir gemeinsam durch dick und dünn gegangen sind… …wissend, dass Du jetzt gerade nicht so hübsch bist wie sonst, weil so viele im Moment an Dir arbeiten… … das was Dich ausmacht sind nicht die äußeren Umstände sondern es zählen Deine inneren Werte… … die vielen Momente in denen...

  • Karlshorst
  • 04.10.19
  • 155× gelesen
Bildung

Verein bietet in der Gropiusstadt Qualifizierung an
Damit der Berufseinstieg leichter wird

Der Verein ImPuls hat ein neues Projekt in der Gropiusstadt gestartet: „KIK Kultur – Integration – Kompetenz“. Es bietet praxisorientierte, dreimonatige Kurse an, in denen die Teilnehmer lernen, wie man kleinere Projekte im Kulturbereich organisiert. Ganz bewusst sollen sie dabei auch Kompetenzen entwickeln, die auf andere Berufe übertragbar sind: Wie man Projekte plant, budgetiert, die hierfür nötigen Kontakte knüpft, Teilnehmer akquiriert und auch Netzwerke in der Nachbarschaft aufbaut....

  • Gropiusstadt
  • 01.10.19
  • 35× gelesen
Bauen
Interessiert lauschten viele Bewohner der Mierendorff-Insel den Ausführungen des Planungsbüros SWUP bei der jüngsten Insel-Konferenz.
6 Bilder

Bewohner kreieren ihren Insel-Rundweg neu
Konferenz der Engagierten

Die Mierendorff-Insel ist von einem Rundweg gesäumt, und der soll nun zum Kultur- und Bewegungsparcours ausgebaut werden. Der Auftakt der von intensiver Bürgerbeteiligung geprägten Planung fand bei der jüngsten Insel-Konferenz statt. Bereits seit Jahren diskutieren die umtriebigen Bewohner der Insel, ein 15.000 Einwohner starker, komplett von Wasser umrahmter Kiez nördlich der Spree, über eine Umgestaltung des 2015 eröffneten Rundweges. Vor zwei Jahren hat sich der Bezirk an diese...

  • Charlottenburg
  • 26.09.19
  • 145× gelesen
Soziales

Gesundheit im Bezirk
Buntes Programm im in Lichtenberg zur „Woche der älteren Menschen“

Anlässlich des Internationalen Tages der älteren Menschen am 1. Oktober wird in Lichtenberg die „Woche der älteren Menschen“ veranstaltet. Dabei soll durch diverse Veranstaltungen auf die Bedürfnisse älterer Menschen aufmerksam gemacht werden. Bereits zum sechsten Mal zeigen verschiedene Institutionen und Begegnungsstätten im Bezirk, welche Angebote sie für ältere Menschen zu bieten haben. Vom 7. bis zum 13. Oktober finden von Hohenschönhausen bis Karlshorst Veranstaltungen zu den Themen...

  • Lichtenberg
  • 26.09.19
  • 66× gelesen
Kultur

Kulturförderung beantragen

Pankow. Der Fachbereich Kunst und Kultur des Bezirksamtes fördert 2020 künstlerische, kulturelle und kulturgeschichtliche Projekte der freie Kunst- und Kulturszene des Bezirks. Für Projekte, die 2020 umgesetzt werden sollen, können Künstler, Initiativen und Vereine bis zum 15. Oktober einen Antrag auf finanzielle Unterstützung stellen. Das gilt sowohl für alle künstlerischen Sparten als auch für interdisziplinäre Vorhaben. Eine Übersicht über Förderkriterien, Antragsunterlagen sowie weitere...

  • Pankow
  • 23.09.19
  • 36× gelesen
Bauen
Der Musterpavillon soll zukünftig als Kulturort dienen.
2 Bilder

Alter Schulgarten wird wohl bebaut
Bruno Tauts Musterpavillon soll Kulturort werden

Noch ist nichts endgültig entschieden, es gibt aber bereits Pläne für eine neue Nutzung des verwilderten Schulgartens am Dammweg 214. Der Bezirk möchte dort Schul- und Sportgebäude errichten. Aktuell ist für das Areal eine Machbarkeitsstudie in Arbeit. Das Ergebnis soll dann auch darüber entscheiden, ob die alten, seltenen Obstbäume auf dem Gelände abgeholzt werden, oder nicht. Darüber informierte Schulstadträtin Karin Korte (SPD) kürzlich den Ausschuss für Bildung, Schule und Kultur....

  • Neukölln
  • 21.09.19
  • 137× gelesen
Kultur
Alles selbst ausprobieren und viele Fragen stellen: Im Oktober bekommen Kinder dazu viele Anregungen.

Neues erleben im Oktober
Kultur für Kinder – zum Nulltarif und made in Neukölln

Der Oktober ist KinderKulturMonat: An den Wochenenden werden kostenlose Veranstaltungen für Vier- bis Zwölfjährige angeboten. Mehr als 60 Orte in der ganzen Stadt machen mit. Neukölln kommt dabei eine ganz besondere Bedeutung zu, denn hier wurde das Festival für die Kleinen erdacht. Der WerkStadt Kulturverein Berlin hat seinen Sitz an der Emser Straße 124. Hier wird das ganze Jahr über geplant, organisiert und auf den Oktober hingearbeitet. Das diesjährige, achte Event könnte aber das letzte...

  • Neukölln
  • 14.09.19
  • 103× gelesen
Bildung
Eintauchen in neue Welten - das ist bei den Workshops in den Herbstferien möglich.
2 Bilder

Aktiv in den Herbstferien
Kostenloses Ganztagsprogramm in der Stadtvilla

In den Herbstferien lädt der Talent-Campus in die Villa Global, Otto-Wels-Ring 37, ein. Neun- bis Achtzehnjährige können kreativ werden. Besonders sind Kinder und Jugendliche angesprochen, die aus Familien mit wenig Geld kommen. Das Ganze findet vom 7. bis 18. Oktober statt, unter der Woche von 9 bis 16 Uhr. Mittags wird gemeinsam gegessen. Das Angebot ist kostenlos. Nicht nur an Bewohner der Gropiusstadt wendet sich das Projekt, es ist ausdrücklich auch für Flüchtlinge offen. Was wartet...

  • Gropiusstadt
  • 13.09.19
  • 80× gelesen
Soziales
5 Bilder

Stadtteilfest auf dem Westerwaldplatz
Das 14. Stadtteilfest am 14. September ab 14 Uhr

Das Falkenhagener Feld feiert am Samstag, den 14. September 2019 ab 14 Uhr das 14. Stadtteilfest. Ein Fest für alle Nachbarn und die ganze Familie mit traditionellem Charakter. Unter dem Motto „Falkenhagener Feld – Mein Teil der Welt“ wird ein vielfältiges, umweltfreundliches und zum ersten Mal ein möglichst abfallfreies Fest gefeiert. An rund 40 Ständen werden sich Vereine, Institutionen und Initiativen mit Spiel, Spaß, Unterhaltung und vielen Mitmachaktionen präsentieren. Auf der zentralen...

  • Falkenhagener Feld
  • 12.09.19
  • 120× gelesen
  •  2
Kultur

Tango vor der Trinitatiskirche

Charlottenburg. Die Evangelische Trinitatis-Kirchengemeinde und der Förderverein Kirchenmusik Trinitatis laden am Freitag, 30. August, um 20 Uhr zum 11. Konzert ihrer Veranstaltungsreihe „Freitagsklänge – Musik, Wein & etcetera“ ein. Das Event auf dem Karl-August-Platz trägt die Überschrift: „Buenos Aires trifft Berlin!“. Omar Massa (Bandoneon) und Gulnora Karimova (Klavier, Orgel) präsentieren ein faszinierendes Feuerwerk der Musik vom Barock bis zum argentinischen Tango. Nach dem Konzert...

  • Charlottenburg
  • 24.08.19
  • 132× gelesen
Leute
2 Bilder

JEDERMANN in POTSDAM
Klaus Wowereit wird Schirmherr

Der ehemalige Regierende Bürgermeister und Ex-Kultursenator Berlins, Klaus Wowereit, wird Schirmherr und damit Botschafter des JEDERMANN in POTSDAM. Das gesamte Ensemble und die Festivalleitung freuen sich auf die Zusammenarbeit bei den Jedermann Festspielen 2019 - vom 17. Okt. - 30. Okt. 2019 in der Nikolaikirche Potsdam am alten Markt. Weitere Informationen und Tickets auch unter: www.jedermann-potsdam.de

  • Potsdam
  • 23.08.19
  • 202× gelesen
Kultur
Regisseur Carlos Manuel und Bühnenbildner Joao Anna
2 Bilder

Theaterpremiere einer grotesken Parabel
Unter Kannibalen - rettet die Kinder !

Falkenhagener Feld. Nach drei Monaten dramaturgischer Vorarbeit und knapp zweimonatiger Probenzeit bewegt sich das Ensemble der JTW  (Regie Carlos Manuel) in die heiße Phase. Gefolgt von neun weiteren Aufführungsterminen feiert das Stück "Die wahre Geschichte" am Freitag, den 30.  August 2019 um 19.00 Uhr Premiere. Vierzehn Schauspieler/-innen im Alter von 14 bis 80 Jahren, aus diversen Bezirken Berlins, mit unterschiedlichsten Bühnenerfahrungen im Gepäck, haben sich  intensiv mit dem Thema...

  • Spandau
  • 23.08.19
  • 164× gelesen
SozialesAnzeige

Glaube Verantwortung Frieden
Gesprächsreihe zum interreligiösen Dialog

Wir laden herzlich zu unserer Gesprächsreihe in Treptow- Köpenick ein, in der wir uns gemeinsam auf die Suche nach Möglichkeiten des verantwortungsvollen und friedlichen Zusammenlebens in einer multireligiösen Gesellschaft begeben werden. An jeweils drei Terminen wollen wir durch Workshops, Vorträge oder moderierte Gespräche ein gemeinsames Verständnis und einen Begegnungsort für die Themen Glaube, Verantwortung und Frieden schaffen. Die Moderation der Gesprächsabende übernimmt: Constanze...

  • 20.08.19
  • 56× gelesen
Kultur
4 Bilder

Szenische Lesung der Literatur-Garage
Das Bildnis und die Last der Leidenschaften

Falkenhagener Feld. Eine Couch - drei vergoldete Rahmen - acht hölzerne Kreuze - aussagekräftige Requisiten für die Macher/-innen der Literatur Garage, die am Freitag, den 23. August 2019 um 19.30 Uhr ihre szenische Lesung "Dorian Gray" nach der Roman-Vorlage von Oskar Wilde zur Aufführung bringen. Spielort ist das Café der JTW Spandau in der Gelsenkircher Str. 20. Die literaturbegeisterten Jugendlichen (17-25 Jahre) haben sich diesmal für das 19. Jahrhundert und den einzigen Roman Wildes...

  • Spandau
  • 18.08.19
  • 122× gelesen
Leute
Oliver Schulz, wie viele ihn kannten: Von 2003 bis 2016 war er Betreiber des Strandbades.
2 Bilder

Nachruf
Vom Theatermann zum Strandbadbetreiber – zum Tod des Vollblut-Weißenseers Oliver Schulz

Er war eine echte Kiezgröße und vielen als langjähriger Betreiber des Standbades Weißensee bekannt: Oliver Schulz. Vor wenigen Tagen hörte sein Herz auf zu schlagen, ein paar Monate vor seinem 60. Geburtstag. „Oliver war seit einiger Zeit Mitarbeiter bei uns in der Galerie der Brotfabrik“, berichtet Jörg Fügmann, der Geschäftsführer des Kulturzentrums am Caligariplatz. „Als wir uns am Freitag ins Wochenende verabschiedeten, lachten wir noch. Er war gut drauf. Dass er nicht mehr wiederkommen...

  • Weißensee
  • 18.08.19
  • 3.343× gelesen
  •  1
  •  1
Bildung
So sieht der Wünschespeicher aus. Die großen Leuchtpunkte zeigen, was  viele Menschen erstreben.

Auf in die Zukunft – und ab ins Futurium

Berlin hat diverse Museen und immer wieder bieten die tolle Aktionen für Kinder an. Eins, das wirklich viel mit ihnen zu tun hat, eröffnet demnächst. Im Futurium geht es nämlich um die Zukunft, in der die Kinder von heute einmal als Erwachsene leben werden.  Machst du dir auch manchmal Gedanken über die Zukunft? Wahrscheinlich schon, denn ein großer Teil deines Lebens liegt schließlich noch vor dir. Und gerade wird ja auch viel darüber geredet: Wie sollen wir Menschen in den kommenden Jahren...

  • Mitte
  • 17.08.19
  • 243× gelesen
Kultur

"Heute Nacht wirst du von mir träumen!" ruft er ihr zum Abschied noch hinterher...
Autorenlesung mit der Berliner Autorin Angelika Horn

Die Kath. Öffentliche Bücherei Salvator lädt ein zu einer Autorenlesung aus dem autobiografischen Roman "Mehr als 100 Jahre - Eine Liebe zwischen den Kulturen" von Angelika Horn.  Wann:   14. September 2019 ab 18:00 Uhr  Ort:  Kath. Öffentliche Bücherei Salvator in Lichtenrade     Pfarrer-Lütkehaus Platz 1, 12307 Berlin "Heute Nacht wirst du von mir träumen!", ruft er ihr zum Abschied noch hinterher, als sie sich zum ersten Mal begegnen. Sie...

  • Lichtenrade
  • 11.08.19
  • 98× gelesen
Kultur
3 Bilder

JEDERMANN in POTSDAM
Max Schautzer - unser GOTT / GLAUBE beim Jedermann in Potsdam

Max Schautzer wurde in Klagenfurt/Österreich geboren. Er studierte in Wien Wirtschaftswissenschaften und absolvierte am Konservatorium eine Schauspiel- und Sprecherausbildung, die er in Köln im Theater "Der Keller" und bei Prof. W. Pietsch vertiefte. Seit 1965 ist er als Moderator, Reporter, Sprecher und Autor für Hörfunk und Fernsehen in Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg tätig. Er war Leiter des RTL-Studios in Düsseldorf und Geschäftsführer von BTS-RTL. 1989 gründete er die...

  • Potsdam
  • 03.08.19
  • 608× gelesen
Bauen

Willkommen auf der Großbaustelle oben, unten,vorn, hinten, neben Bahnhof Karlshorst & Treskowallee
Sonntag 04.08.19: Stafettenritt von Tiergarten bis Karlshorst im Rahmen der Islandpferde-WM

Im Rahmen der Islandpferde-WM findet ein Stafettenritt mit 100 Pferden von der Straße des 17. Juni bis zum Pferdesportpark Karlshorst statt. Hierfür ist die Straße des 17. Juni von 09:00 Uhr bis ca. 11:00 Uhr in Richtung Brandenburger Tor zwischen Großer Stern und Yitzhak-Rabin-Straße gesperrt. Ab 10:00 Uhr reitet der mehrere hundert Meter lange Treck über folgende Straßen zum Pferdesportpark: Straße des 17. Juni, Ebertstraße, Behrenstraße, Charlottenstraße, Französische Straße,...

  • Karlshorst
  • 02.08.19
  • 1.095× gelesen
Kultur
3 Bilder

Kammeroper Schloss Rheinsberg
Premiere - "Martha oder Der Markt zu Richmond" entstaubt

Wer kennt noch die musikalischen Welt-Hits "Die letzte Rose" oder "Ach so fromm" (mit dem berühmten Zitat "Martha, Martha, du entschwandest")? Die zwei Arien, gesungen von den Rollen der Martha und des Lyonel in der Oper "Martha oder Der Markt zu Richmond" von Friedrich von Flotow sind noch heute bei vielen Musikbegeisterten bekannt. Heute, am 2. August 2019 um 19.30 Uhr steht mit dieser Oper die zweite große Premiere beim 29. Internationalen Festival junger Opernsänger in Rheinsberg auf...

  • Mitte
  • 02.08.19
  • 421× gelesen
Politik

Gespäche im Alten Lazarett

Rummelsburg. Zum Townhallgespräch lädt am Dienstag, 20. August, um 18.30 Uhr die Linksfraktion Lichtenberg ins Alte Lazarett, Friedrich-Jacob-Promenade 14, ein. Zu Gast sind Jugendstadträtin Katrin Framke und der Leiter des Büros von Kultursenator Klaus Lederer, Andreas Prüfer. Im Gespräch geht es um die Machbarkeitsstudie für die Kita in der Hauptstraße, um geplante Kulturangebote im Kiez und die Frage: Was wünschen sich die Anwohner? Interessierte sind willkommen. bm

  • Rummelsburg
  • 02.08.19
  • 18× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.