Echte Polizei schnappt falsche

Kreuzberg. Pech hatte ein Räubertrio, das es am Abend des 8. Juli in der Stresemannstraße auf eine Besuchergruppe aus Korea abgesehen hatte. Einer von ihnen gab sich zunächst als Tourist aus und fragte die Gäste nach dem Weg in die Innenstadt. Danach kamen seine mutmaßlichen Komplizen hinzu, erklärten, sie seien Polizeibeamte und verlangten die Geldbörsen der Koreaner. Daraus stahlen sie unbemerkt von ihren Opfern den Inhalt und entfernten sich dann. Dumm für die Diebe war allerdings, dass echte Zivilpolizisten das Geschehen bemerkt hatten und die drei Männer noch in der Nähe festnahmen. Das entwendete Geld erhielten die Touristen wieder zurück.

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.