Sascha Knoll aus Karlshorst tritt im Berlinentscheid an
Bester Lichtenberger Vorleser gekürt

Die fünf Teilnehmer der Endrunde des Bezirksentscheids dürfen sich alle als Gewinner fühlen.
  • Die fünf Teilnehmer der Endrunde des Bezirksentscheids dürfen sich alle als Gewinner fühlen.
  • Foto: Bezirksamt Lichtenberg
  • hochgeladen von Berit Müller

Jedes Jahr beteiligen sich tausende Kinder am bundesweiten Vorlesewettbewerb, veranstaltet vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels. In Lichtenberg haben Sechstklässler aus 20 Schulen mitgemacht. In der Endrunde auf Bezirksebene hatte Sascha Knoll aus der Karlshorster Grundschule knapp die Nase vorn.

Sie präsentieren ihre Lieblingsbücher und beweisen, wie flüssig, ausdrucksstark und mitreißend sie die gedruckten Zeilen schon vortragen können: Alljährlich treten landauf, landab Mädchen und Jungen der sechsten Klassen zum Wetteifern im Vorlesen an.

Am 20. März trafen vier Siegerinnen und ein Sieger der Lichtenberger Regionalentscheide in der Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek aufeinander. Alle lasen neben einem bis dahin unbekannten Text einen Abschnitt aus ihrem Lieblingsbuch vor – und sicherten sich damit bereits je eine Urkunde und einen Buchpreis.

Eine Jury bewertete die Leseleistungen. Im Auswahlgremium saßen unter anderem Christina Emmrich vom Vorstand des Förderkreises der Lichtenberger Bibliotheken, Franziska Blum vom Theater an der Parkaue sowie Azubis und Mitarbeiter der bezirklichen Bücherstuben.

Einer von 7000

Am Ende stand fest: Sascha Knoll heißt in diesem Jahr der beste Vorleser aus Lichtenberg. Mit seiner Lieblingslektüre „Cosmica:schwarz & weiß“ von Tokihara wird Sascha den Bezirk im Berlinentscheid vertreten, der im Mai in der Berliner Stadtbibliothek steigt.

Seit 1959 ermitteln Kinder der sechsten Klassen alljährlich die besten Vorleser in Schulen, Bundesländern und Bezirken. An den regionalen Entscheiden beteiligten sich 2019 bundesweit rund 7000 Mädchen und Jungen.

Mit etwa 600 000 Teilnehmern pro Jahr zählt die Vorlesekonkurrenz zu den größten Schülerwettbewerben Deutschlands. Die Begeisterung für Bücher in die Öffentlichkeit zu tragen, die Freude am Lesen zu wecken und die Lesekompetenz von Kindern zu stärken, sind die Ziele des Wettstreits. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen