Krieg und Frieden: Workshop für Jungjournalisten

„Zwischen Krieg und Frieden“ ist das Thema eines Medien-Workshops, der im November im Bundestag stattfindet. Der Neuköllner SPD-Abgeordnete Fritz Felgentreu ruft Jugendliche dazu auf, sich jetzt dafür zu bewerben.

Angesprochen sind Nachwuchsjournalisten zwischen 16 und 20 Jahren. Sie werden sich vom 25. November bis 1. Dezember mit folgenden Fragen beschäftigen: Wie kann Frieden geschaffen und bewahrt werden? In welcher Beziehung stehen Krieg und Medien? Ist ein Krieg näher, weil über ihn berichtet wird oder seine Auswirkungen spürbar sind? Was tragen der Einzelne, die Gesellschaft oder Institutionen wie die Europäische Union zum Friedensprozess bei?

Die Teilnehmer werden in einer Redaktion hospitieren, mit Bundestagsabgeordneten diskutieren, eine Plenarsitzung besuchen und eine eigene Zeitung erstellen. „Jede Generation muss sich die Frage stellen, wie sie den Frieden in Europa erhalten kann. Wissen und Bildung schützen vor Demagogie und Populismus. Der Workshop bietet die Möglichkeit, sich mit unserer komplexen Welt auseinanderzusetzen und eigene Standpunkte zu erarbeiten“, so Felgentreu.

Interessierte Jugendliche können sich noch bis zum 14. September unter http://www.jugendpresse.de/bundestag bewerben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen