Auf dem Treppchen
Neuköllner Schwimmerinnen holen Bronze in der Bundesliga

Die Damen von der Schwimm-Gemeinschaft Neukölln.
  • Die Damen von der Schwimm-Gemeinschaft Neukölln.
  • Foto: Verein
  • hochgeladen von Susanne Schilp

Die Sportlerinnen und Sportler der Schwimm-Gemeinschaft Neukölln waren Anfang Februar bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften erfolgreich. Die Damen holten Bronze, die Herren landeten auf Platz fünf.

In 39 Wettkämpfen wurde in Essen die 1. Bundesliga ausgeschwommen. Bei den Frauen siegte das Würzburger Team, Heidelberg gewann Silber. Die Neuköllnerinnen standen das erste Mal seit 2011 wieder auf dem Treppchen; auch vor acht Jahren hatten sie die Bronze-Medaille errungen. Die punktbeste Leistung kam von Josephine Tesch. Sie schwamm 400 Meter Freistil in 4:14,22 Minuten.

Die Herren belegten trotz zweier krankheitsbedingter Ausfälle den respektablen fünften Platz – und hoffen auf eine Steigerung im kommenden Jahr. Die meisten Punkte bei den Männern sammelte Neuzugang Ramin Klenz: Er bewältigte 200 Meter Schmetterling in 1:56,22 Minuten.

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.