verschwendete Momente

Tag 21 meines Urlaubs ist angebrochen und ich blicke auf eine lange Reihe verschwendeter Momente zurück. Bewusst verschenkt, ohne sie mit Sinn und zielstrebiger Aktivität zu füllen. In den letzten 3 Wochen bin ich durch die Zeit getrudelt, habe unglaublich viel geschlafen, bin durch die Gegend gewandert, ohne zu wissen wo ich hin will, habe Tage damit zugebracht, von Kaffee zu Kaffee zu radeln, nur um mich dort niederzulassen und weiter Gedanken, Träumen und Ideen nachzuhängen. Jede Ansprache die mit: „Was du hast 3 Wochen Urlaub und machst nichts?“, begann, würgte ich mit bestimmter Höflichkeit ab. Ich warf mit Zeit, die sonst so sinnvoll gefüllt werden will, um mich. Ich nahm mir einen Ausflug vor, und blieb dann einfach an irgendeiner Straßenecke sitzen. Ich ging Samstags 20.00 Uhr ins Bett und schaute alte Serien. Ich lief 10 mal die selbe Straße auf und ab. Das Rascheln eines Baumes entführte mich in Kindertage und der Traum einer alten quietschenden Hollywoodschaukel streifte durch meinen Kopf. Manchmal erwachte ich Sonntag früh um fünf und fuhr dann einfach baden, nur um 11.00, wenn sich alles mit Menschen füllte, wieder nach Hause zu wollen und es auch zu tun. Wir tranken morgens um 10 und tanzten ab 12 in einer der traumhaften Strandlokalitäten am Berliner Wasser. Es gab keinen Zeitplan mehr, denn wir waren frei alles zu tun was und wann es uns in den Sinn kam.
Zu Beginn war da immer wieder diese Stimme in meinem Kopf. „Fahr weg, erlebe richtig was.....du kannst doch nicht einfach so herumtreiben......die schöne freie Zeit......bald ist der Urlaub vorbei......“. Bis ich bemerkte, dass es nicht meine Stimme war, sondern lediglich das was ich gelernt hatte.
Sie wurde von Tag zu Tag leiser. Je länger mein Alltag, fern von Job und anderen Verpflichtungen war, desto ruhiger und entspannter wurde ich. Ich konnte dem Trubel entfliehen, selbst mitten in der Großstadt. Ich ließ es zu, dass alles auf ein Minimum reduziert wurde. Das Beiwerk verschwand und eine kleine die Welt gerade entdeckende Ente, wurde genauso aufregend wie ein Kaiman oder ein Kakadu. Das ist wirklicher Luxus. Zeit um sich herumzuwerfen. Mal wieder zuzulassen dass man sich langweilt. Vielleicht liegt direkt in der Leere das Zauberland.
Und dann freue ich mich doch auf eine Woche Kopenhagen in Urlaubswoche 4, denn nun fühle ich mich wie ein unbeschriebenes Blatt, dass wieder neue Wörter und Bilder vertragen kann.

Autor:

Steffi Karma aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 113× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 95× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 617× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen