Geschichte zum Mutmachen
Pankower Autorin Cally Stronk ist für den Preuschhof-Preis nominiert

Die Pankower Autorin Cally Stronk, hier beim Ravensburger Lesefest, kann auf den Preuschhof-Preis hoffen.
  • Die Pankower Autorin Cally Stronk, hier beim Ravensburger Lesefest, kann auf den Preuschhof-Preis hoffen.
  • Foto: Anja Köhler
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Über eine besondere Ehrung kann sich die Pankower Autorin Cally Stronk freuen. Ihr Buch „Theo und der Mann im Ohr“, das im Ravensburger Verlag erschien, ist für den diesjährigen Preuschhof-Preis nominiert.

Es zählt damit zu den zehn besten deutschsprachigen Büchern des Jahres für Erstleser. Nach dieser Nominierung der besten Bücher durch eine Expertenjury aus Erwachsenen, wird nun eine Kinderjury entscheiden, welches Buch mit dem mit 1000 Euro dotierten Preuschhof-Preis ausgezeichnet wird. Die Preisverleihung findet dann im November statt.

„Theo und der Mann im Ohr“ sei eine „originelle Auseinandersetzung mit dem Thema Schulängste“, urteilt die Expertenjury. In vier übersichtlichen Kapiteln erzähle das Buch von typischen Problemen eines Kinderalltags und zeige am Ende, dass man oft viel mehr schafft, als man denkt. Das Buch sei eine Schul-Mutmacher-Geschichte für die erste Lesestufe.

In ihm geht es um Theo, der nicht mehr zur Schule gehen möchte. Der Grund: Immer wenn die Lehrerin ihn etwas fragt, ist sein Kopf wie leergefegt. Da taucht Peppino auf, der so klein ist, dass er in Theos Ohr passt. Und er weiß alles. Theo beginnt, wieder Spaß an der Schule zu haben.

Diese Geschichte dachte sich Cally Stronk aus, die Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation studierte. Seit 2010 arbeitet die Pankowerin, die nicht weit vom Rathaus entfernt wohnt, als Kinderbuchautorin. Mit ihren lustigen Geschichten zum Vor- und Selbstlesen begeistert sie seitdem große und kleine Kinder. Bei Ravensburger ist neben „Theo und der Mann im Ohr“ von ihr die Reihe „Leonie Looping“ für Kinder ab sieben Jahren erschienen. In diesen Büchern verknüpft die Autorin heitere und spannende Geschichten mit aktuellen Umweltthemen.

Mit dem Preuschhof-Preis werden jedes Jahr Titel ausgezeichnet, die sich im besonderen Maße als Lektüre für Leseanfänger eignen. Rein formale Kriterien wie Textumfang, Schrifttypus und -größe werden dabei weniger gewichtet, als literarische Qualität und Gesamteindruck.

Mehr zu Cally Stronk ist auf callystronk.blogspot.com zu erfahren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen