Weiße Jäckchen für Neugeborene
40 Sets für Babys kamen bei Aktion zusammen

Sasha Uetrecht bat seine Kunden, zu Ehren von Anne Frank weiße Babyjäckchen zu stricken und zu spenden.
2Bilder
  • Sasha Uetrecht bat seine Kunden, zu Ehren von Anne Frank weiße Babyjäckchen zu stricken und zu spenden.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Knapp 40 weiße Wolljäckchen, kleine Mützchen und Schühchen für Babys hat Sascha Uetrecht im Ergebnis seiner Aktion „Herr U ehrt Anne Frank“ dem Team der Geburtshilfe der Caritas-Klinik Maria Heimsuchung übergeben können.Diese Baby-Sets gehen an bedürftige Mütter.

Sascha Uetrecht ist Inhaber des Woll-Ladens „Herr U“ in der Breiten Straße 50. Im vergangenen Herbst startete er auf Anregung einer Bekannten aus den USA seine ungewöhnliche Benefiz-Aktion. Charlene Hatfield, die in Amerika ebenfalls einen Wollladen betreibt, erzählte ihm, dass sie bei einer Reise nach Amsterdam das Anne-Frank-Museum besuchte. Dort wurde sie auf ein Bild aufmerksam, das Anne Frank beim Stricken zeigt.

Beim intensiven Nachfragen fand sie heraus, dass es einen Eintrag in Anne Franks Tagebuch vom 21. September 1942 gibt, in dem steht, dass Anne Maschen für einen weißen Pullover anschlug. Für Charlene war sofort klar: Jedes Jahr will sie in ihrem Wollgeschäft Anne Frank mit einer Benefizaktion ehren. Dafür schrieb sie eine einfache Anleitung für ein Babyjäckchen und bietet weiße Merinowolle zum vergünstigten Preis an. Die entstehenden Babyjäckchen werden dann wohltätig gespendet.

Diese Aktion inspirierte Sascha Uetrecht, gleiches in Berlin zu versuchen. Und so bot er in den vergangenen Monaten auch in seinem Wollladen zu vergünstigten Preise weiße Wolle mit der Maßgabe an, daraus Babyjäckchen oder -pullover zu stricken. Zugleich frage er in der benachbarten Caritas-Klinik Maria Heimsuchung nach, was man von einer Babybekleidungsspende hielte. Dort zeigte man sich sehr erfreut über dieses Angebot.

Dass gleich im ersten Jahr um die 40 weiße Wolljäckchen zusammenkamen, überraschte und erfreute Sascha Uetrecht. Für ihn ist nach diesem Erfolg klar, dass er auch im Herbst dieses Jahres erneut die Aktion „Herr U ehrt Anne Frank“ starten wird.

Die Ergebnisse der ersten Aktion dieser Art übergab er dem Team der Geburtshilfe der Caritas-Klinik Maria Heimsuchung um Chefarzt Dr. Jens Rohne, der leitenden Hebamme Cordula Beckmann und der leitenden Schwester der Wochenbettstation Dorothea Schmidt.

Sasha Uetrecht bat seine Kunden, zu Ehren von Anne Frank weiße Babyjäckchen zu stricken und zu spenden.
Sasha Uetrecht bat seine Kunden, zu Ehren von Anne Frank weiße Babyjäckchen zu stricken und zu spenden.
Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen