Es gibt viel zu entdecken
Alle Pankower Ortsteile sollen künftig vom Tourismus im Bezirk profitieren

Der Entwurf für das neue Pankower Tourismuskonzept ist fertig. „Das bisherige stammt aus dem Jahre 2005. Inzwischen hat sich viel verändert. So wird zum Beispiel heutzutage viel mehr Wert auf Nachhaltigkeit und Stadtverträglichkeit gelegt“, so Wirtschaftsstadträtin Rona Tietje (SPD).

Hinzu komme, dass es seit Anfang des Jahres das gesamtstädtische Tourismuskonzept „12x Berlin|er|leben“ gebe. Im Pankower Konzept wird nun festgelegt, wie der Bezirk bei der Entwicklung des Tourismus vorgehen wird. Der Wirtschaftsförderung des Bezirksamtes gelang es, bei der EU entsprechende Projektmittel für ein neues Tourismuskonzept einzuwerben, sagt deren Leiterin Nadia Holbe. Danach wurde vom Bezirksamt eine Projektgruppe „Pankow-Tourismus“ gegründet. Deren Aufgabe war, die Erarbeitung des neuen Konzeptes mit regionalem Expertenwissen zu begleiten.

In einem weiteren Schritt fand Anfang des Jahres eine Online-Befragung zum Tourismus in Pankow statt. Danach sind Experteninterviews und Themenworkshops mit Akteuren aus der Tourismusbranche durchgeführt worden, ehe schließlich der Entwurf für das neue Konzept erarbeitet wurde. Dessen Ziel ist es, noch mehr Touristen nach Pankow zu locken. Denn Tourismus ist für den Bezirk ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Davon profitieren viele Hoteliers, Gastronomen, freie und kommunale Kultureinrichtungen. Und Tourismus schafft auch Arbeitsplätze im Bezirk.

Bisher steht vor allem Prenzlauer Berg im Fokus von Touristen. Diesen Magneten wollen die Pankower nutzen, um künftig Besucher auch in die anderen Ortsteile zu ziehen. Immerhin gibt es dort ebenfalls sehr viel zu entdecken wie das Schloss Schönhausen, den Botanische Volkspark Blankenfelde oder den Künstlerhof Buch. Punkten möchte Pankow bei den Touristen vor allem mit den Themen „Kultur und Szene“, „Schauplätze der Geschichte und Moderne“ sowie mit „Aktiv und Natur“. Geplant ist, dass die Verordneten in den nächsten Tagen das neue Tourismuskonzept diskutieren, und dass es Anfang 2019 von der Bezirksverordnetenversammlung beschlossen wird.

Im Zusammenhang mit der Erarbeitung des neuen Tourismuskonzepts wird derzeit auch das bisherige Pankower Tourismus-Portal www.tic-berlin.de modernisiert, so die Leiterin des TIC Kultur- und Tourismusmarketing Berlin-Pankow, Stefanie Gronau. Es soll Anfang des Jahres online gehen.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.